Skigebiet Diedamskopf im Bregenzerwald: Position auf der Karte

Skiurlaub Diedamskopf

Partner
Pistenplan Diedamskopf
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Offizieller Testbericht
Nicht nur die einzigartige Aussicht auf über 300 Berggipfel belohnt bei einem Ausflug zum Diedamskopf. Auch die 40 km an abwechslungsreichen und gut präparierten Pisten laden förmlich zu einem...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 7Könner 8Freeride 6Freestyle 8Familien 8Après Ski 5Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.5
42/60
Skigebiete-Test.de Wertung
Bewerte das Skigebiet
34
(7)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe850 m - 2,060 m
Saisonstart8 Dec 2017
Saisonende2 Apr 2018
Liftkapazität 11104 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €43
1 Tag Jugendliche €38
1 Tag Kinder €24.50
Alle Preisinfos

Lifte

4
2
2
1
Gesamt 9
Öffnungszeiten08:45 - 16:15

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 40 km

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 850 m und 2,060 m gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Vorarlberg. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,210 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 721 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Diedamskopf gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten in Vorarlberg.
  • Das Skigebiet gehört zu den 10 familienfreundlichsten in Vorarlberg.
  • Die Saison dauert 115 Tage vom 8 Dec bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 117 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 8 Dec und 2 Apr) beträgt 126 cm am Berg und 33 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Diedamskopf ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 179 cm am Berg und 34 cm im Tal.
  • Diedamskopf hat im Durchschnitt 66 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 65 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 18 Sonnentagen.
  • Mit 40 km Pisten ist Diedamskopf unter den 10 größten Skigebieten in Vorarlberg.

Das Skigebiet

Kinderschikurs am Diedamskopf
Kinderschikurs am Diedamskopf
Vor allem Anfängern und Fortgeschrittenen hat das Skigebiet Diedamskopf mit 13 blau und 18 rot markierten Pistenkilometern einiges zu bieten. Profis stehen hier immerhin 9 km schwarz markierte Abfahrten zur Verfügung.

Anfänger kommen bis ganz oben auf den Gipfel des Diedamskopf. Von dort aus führen die blau markierten Pisten Nr. 6 und 8 sowie im weiteren Verlauf die blau markierte Nr. 7 hinab.

Besonders schön für fortgeschrittene Skifahrer ist die rot markierte Abfahrt Nr. 22. Sie führt vom Restaurant Wedelstube bis hinunter zur Talstation. Zu empfehlen ist auch die rot markierte Skiroute 21, die ebenfalls ins Tal führt. Lohnenswert sind außerdem die Abfahrt Nr. 9 vom Gipfel des Diedamskopf sowie die Piste Nr. 17 von der Breitenalpe.

Routinierte Fahrer finden am Gipfel des Diedamskopf herausfordernde, schwarz markierte Pisten wie die Nr. 1 zum Restaurant Wedelstube oder die Nr 2, die am Funpark Pleasure Diedamspark vorbeiführt. Zudem gibt es eine Geschwindigkeitsmessstrecke unterhalb der Breitenalpe.

Snowboarder und Freestyler treffen sich im Pleasure Diedamspark, dem größten Snowpark der Region. Hier kommen Anfänger und Pros gleichermaßen auf ihre Kosten und können sich mit Kickern, Boxen, Rails, Hip und T-Bone XL ordentlich austoben. Vom Gipfel des Diedamskopf aus ist er entweder über die rot markierte Abfahrt Nr. 3 oder über die schwarz markierte Nr. 2 zu erreichen.

Am Grunholzlift in Au gibt es jeden Mittwoch- und Freitagabend die Möglichkeit zum Nachtskilauf. Der Schlepplift ist jeweils von 19 bis 22 Uhr geöffnet. Am Lifthüsle kann man sich mit Glühwein und Jagertee stärken.

Kinder sind in Didi’s Kinder-Erlebnisland bestens aufgehoben. Dort werden sie von ausgebildetem Fachpersonal betreut, während die Eltern das Skigebiet erkunden. Für Kinder unter drei Jahren gibt es einen eigenen Eltern-Kind-Bereich, wo die Kleinsten unter elterlicher Aufsicht spielen können. Auch für das leibliche Wohl der Kids wird in Didi’s Kinder-Erlebnisland gesorgt. Mittags bekommen sie schmackhafte Kinder-Gerichte aus Didi’s Speisekarte. Mittwochs von 13 bis 15 Uhr gibt es ein Kinderprogramm bei den gebastelt, gemalt oder gemeinsam musiziert wird.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
15%
Schneekanonen: 8
Schneetelefon+43 (0)5515 4110 99
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Genuss pur auf unseren Sonnenterrassen
Genuss pur auf unseren Sonnenterrassen
Zu einem gemütlichen Einkehrschwung lädt das Panoramarestaurant an der Bergstation der Gondelbahn ein. Hier locken die typischen Bergklassiker sowie wechselnde Tagesgerichte sowie eine große Sonnenterrasse.
Après-Ski Fans treffen sich in der Sternbar. Hier wird beim ein oder anderen Getränk ordentlich gefeiert.
Die kleinsten Besucher und die Skikursgruppen fühlen sich im Skihaserl wohl. Hier gibt es kindgerechte Mahlzeiten, die allen Pistenflöhen schmecken.

Besonders gemütlich ist es in der Wedelstube. Hier serviert man sowohl deftige Hausmannskost als auch feine Spezialitäten. Am besten macht man es sich auf der Sonnenterrasse bequem, während man regionale Spezialitäten kostet.
Für den schnellen Hunger oder ein Getränk gibt es hier auch einen Kiosk.

In der urigen Käsker Breitenalpe bekommt man traditionelle Käsegerichte, Hausmannskost und wechselnde Tagesmahlzeiten. Die Sonnenterrasse bietet zudem einen einmaligen Ausblick auf die umliegende Bergwelt.

Den Tag bei Après-Ski Hits, Glühwein oder Jagertee ausklingen lassen kann man im Ski-Inn an der Talstation. Zu einem perfekten Abschluss des Skitags gehört das einfach dazu.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die längste Abfahrt im Skigebiet Diedamskopf ist die 10 km lange Talabfahrt Unterdiedams. Sie führt mit einem Höhenunterschied von 1.240 Metern von der Bergstation Diedamskopf bis zur Talstation der Gondel. Über die Skiroute 21 kann man die Abfahrt umgehen.

Unterhalb des Restaurant Käsker gibt es eine Buckelpiste, die sogenannte Schwarze Schneid. Sie ist als Skiroute Nr. 3 markiert.
Zudem gibt es eine Geschwindigkeitsmessstrecke rechts von der Bergstation Breitenalpe sowie eine öffentliche Rennstrecke mit Zeitmessung links von der Bergstation Breitenalpe.

Längste Abfahrten

Talabfahrt
Länge: 10 km
Höhenunterschied: 1,240 m

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: 0.80 km

Videos

Sonderreportage Diedamskopf | 12:42
Funslope Diedamskopf 25.01.2016
Der Diedamskopf trumpft diese Saison mit einem ganz...
Schneesportschule Au-Schoppernau
Direkt neben der Talstation der Bergbahnen Diedamskopf...
Powder, Jumps & Rails - Pleasure...
Bluebird, Pow und jede Menge Shred Action gab's vergangen...
Schoppernau Diedamskopf
Zwischen der Bergstation am Diedamskopf und Schoppernau...

Nach dem Skifahren

Kinder-Erlebnisprogramm der Schneesportschule Au-Schoppernau
Kinder-Erlebnisprogramm der Schneesportschule Au-Schoppernau

Am Grundholzlift kommen alle Rodelfans auf ihre Kosten. Mit dem Schlepplift und einem speziellen Rodel geht es nach oben zum Startpunkt und auf der linken Piste dann rasant wieder hinab.

Aber auch die Schneesportschule Au-Schoppenau bietet für Kinder ein abwechslungsreiches Programm neben dem reinen Skifahren oder Snowboarden an. Dazu gehört unter anderem auch das "Surfen" mit einem Reifen.

Zwei Kilometer Winterwanderwege laden zu einem Spaziergang durchs Winterwunderland ein. In nur 15 Minuten kann man so sogar den auf über 2.000 Meter gelegenen Gipfel des Diedamskopf erreichen.

Anzahl Rodelbahnen: 5
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Bars und Pubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Hervorragend speisen lässt es sich im Restaurant des Hotel Adler in Au. Spezialität des Hauses sind Wild- und Fischgerichte. Aber auch vegetarische Köstlichkeiten kommen hier auf den Teller.

Im Restaurant des Hotel Krone in Au genießt man abends ein täglich wechselnden 5-Gang-Gourmet-Menü aus der mehrfach ausgezeichneten Küche. Mittags werden hier regionale und internationale Gerichte serviert.

Freunde der französischen Küche sollte einen Abend im Restaurant des Hotel Tannahof verbringen. Hier kocht man mit frischen Produkten aus der Region. Als Nachtisch sollte man unbedingt einen Crêpe versuchen.

Echte Genießer kommen im Gasthof Adler in Schoppernau auf ihre Kosten. Neben erstklassiger Küche locken hier die hauseigene Bar mit Schnapsfibel und erlesenen Whisky- und Zigarren-Sorten.
Restaurants gesamt: 4

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Diedamskopf (4)

Anfahrt

Talkessel von Au-Schoppernau mit Blick zur Kanisfluh
Talkessel von Au-Schoppernau mit Blick zur Kanisfluh

Mit dem Auto:

Von Deutschland aus führt man entweder über die Autobahn Lindau und dann über den Pfänder Tunnel bis zur Abfahrt Dornbirn Nord. Von dort aus geht es durch den Bregenzerwald nach Schoppernau.
Wer über die Autobahn Kempten kommt, fährt über Immenstadt, Oberstaufen, den Grenzübergang Springen-Aach, Lingenau und Egg nach Schoppernau. Aus Garmisch-Partenkirchen oder Füssen kommend geht es über Reutte (Tirol) nach Lechtal und weiter über Warth nach Schoppernau.

Wer aus der Schweiz anreist fährt über die Autobahn St. Gallen nach St. Margrethen/Au und über Lustenau, Dornbirn und den Bregenzerwald nach Schoppernau.

Von Österreich kommend geht es über die Inntal-Autobahn Richtung Innsbruck und über St. Anton, den Arlbergpass, Lech und Warth nach Schoppernau.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Zug kann man bis zum Bahnhof Dornbirn oder Bregenz reisen. Von dort aus gehen stündlich Busverbindungen nach Schoppernau.

Nächstes KrankenhausDornbirn
Nächster FlughafenFriedrichshafen
Nächster BahnhofDornbirn

Kontakt

Diedamskopf Alpin Tourismus GmbH & Co KG
Halde
6886
Schoppernau
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%64%69%65%64%61%6d%73%6b%6f%70%66%2e%61%74
Tel.:+43 -(0)5515 - 4110-0
Fax:+43 -(0)5515 - 4110-10
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Richworldam 07.04.2015
Saisonende 2015 mit schlechtem Service

Schade, 14 Tage kein Bedienungsrestaurant mehr geöffnet, Naturschnee soll "Qualitätsskifahren" vermitteln - aber ohne Service? Ohne Talabfahrten? Hoffentli...
C. Flossam 07.01.2015
In der Saison 2014/2015 hat das Skigebiet leider "abgebaut": Pisten nicht hinreichend beschildert! Skilifte nicht pünktlich geöffnet. Gastronomie am Berg: überteuert vor allem in den Suppengerichte...
Bergbahnen Diedamskopf

C. Floss hat Folgendes geschrieben: In der Saison 2014/2015 hat das Skigebiet leider "abgebaut": Pisten nicht hinreichend beschildert! Skilifte nicht pünktlich geöffnet. Gastronomie am Berg: überteuert vor allem in den Suppengerichten, von der Portion Pommes wird nicht einmal ein 5-jähriges Kind satt. Schlechter Service in der Wedelstube, kaum deutsch sprechende Bedienung, lange Wartezeiten. Hallo, danke für deinen Beitrag. Wir sind stets bemüht unser Service und das Erlebnis für Gäste am Diedamskopf zu verbessern. Hierfür sind solche Rückmeldungen von Gästen sehr hilfreich. Wir hoffen, dass wir dich bald wieder bei uns im Skigebiet begrüßen können. Besten Dank Dein Team der Bergbahnen Diedamskopf

Maximilian Moosbruggeram 28.12.2013
Pisten für Jung und Alt. Hier ist für jeden was dabei. Es gibt sehr viele und abwechslungsreiche Pisten.
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+