Skigebiet Belalp in Brig / Aletsch: Position auf der Karte

Skiurlaub Belalp

Partner
Pistenplan Belalp
Belalp Bahnen AG
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Offizieller Testbericht
Schon allein die Möglichkeit, zwischen der einen oder anderen Abfahrt einen Blick auf den Aletschgletscher, der zum UNESCO Welterbe zählt, zu werfen, dürfte für den alpinen Wintersportler einen...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 8Könner 8Freeride 7Freestyle 7Familien 9Après Ski 5Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.7
44/60
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Familien
Bewerte das Skigebiet
15
(12)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe1,322 m - 3,118 m
Saisonstart15 Dec 2017
Saisonende2 Apr 2018
Liftkapazität 13640 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF56
1 Tag Jugendliche CHF48
1 Tag Kinder CHF28
Alle Preisinfos

Lifte

6
3
1
1
2
Gesamt 13
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamtanzahl Pisten 31

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,322 m und 3,118 m gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in der Schweiz. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,796 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 901 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Belalp gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten im Wallis.
  • Die Saison dauert 108 Tage vom 15 Dec bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 120 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 15 Dec und 2 Apr) beträgt 131 cm am Berg und 7 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Belalp ist der Juni mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 189 cm am Berg und 0 cm im Tal.
  • Belalp hat im Durchschnitt 56 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 59 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.

Neuigkeiten

  • seit 2013/2014: neue 8er Gondelbahn von Blatten zur Chiematte
  • seit 2013/2014: Hexen-Kinderland auf der Chiematte
  • Seit Winter 2016/2017 können 16.2 km Pisten beschneit werden
  • Seit Winter 2016/2017 ist das gesamte Hexenland gratis

Das Skigebiet

Im Skigebiet Belalp im Oberwallis können Wintersportler auf 56,1 Pistenkilometer Pistenspaß pur erleben. Ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis – hier kommen Ski- und Snowboardfahrer aller Könnerstufen voll auf ihre Kosten. 16.2 km der Pisten können sogar technisch beschneit werden. Die elf Liftanlagen erschließen das Skigebiet und bringen die Wintersportler bis auf den Hohstock, mit 3.118 Meter der höchste Punkt des Skigebiets.

Die Pistenflöhe können im Kinderskischulunterricht im Hexenland ihre ersten Schwünge ziehen und sich vom speziellen Kinderlift wieder nach oben bringen lassen. Und schon geht es ab durch den verzauberten Hexenwald, auf die Hexenbesen-Tubingbahn, die Hüpfburg oder der Katzenbuckelrutsche hinunter. Die ganz Kleinen fühlen sich im Hexenland besonders wohl: Beim Basteln, Spielen oder Zaubertrank mixen können sie allerlei Abenteuer erleben.

Freestyler können sich im Snowpark des Skigebiets ausleben. Nahe der Bergstation der Sparrhorn-Sesselbahn werden die neuesten Tricks und Moves geübt und präsentiert. Tiefschneefans und Freerider gelangen durch den Skitunnel Hohstock zum Freeride-Gelände des Skigebiets, das Wintersportvergnügen pur verspricht. Besondere Erlebnisse ermöglicht das Belalp Alpin Center. Angebote wie Heliskiing, Ski- und Snowboardtouren oder Eisklettern versprechen einzigartige Abenteuer.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+41 (0) 27 921 65 25
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Auf der Belalp laden verschiedene Hütten und Bergrestaurants zum Einkehrschwung. Im Chalet Sepp, einem Bergrestaurant im klassischen Stil, geht es recht gemütlich zu. Hier gibt es herzhafte, deftige Speisen wie den Walliserteller oder feines Fleisch auf heißem Stein. Das Team der Hamilton-Lodge serviert sowohl regionale als auch internationale Gerichte aus biologischen Zutaten. Im Restaurant Aletschhorn kann man auf der Sonnenterasse die Walliser Bergwelt genießen und sich dabei die gutbürgerliche Küche oder eine Pizza schmecken lassen. Absacker gibt es in der Panoramabar ein Stockwerk tiefer. Das Buffet Belalp ist ein typisch urchiges kleines Lokal mit Schweizer Spezialitäten und auch im Restaurant Tschuggen können sich die Wintersportler kulinarisch verwöhnen lassen. Das Restaurant Sparrhorn sowie das Selbstbedingungs-Restaurant Kristall laden ebenfalls auf ihren Sonnenterrassen zum Verweilen ein. Auch im Tal finden sich einige Locations zum Einkehren: Das Restaurant des Hotel Blattnerhof serviert überwiegend saisonale Gerichte und hat sogar eine eigene Kinderkarte. Weitere Alternativen sind das Restaurant des Hotel Massa und das Restaurant chez Martin mit Walliser Spezialitäten.

Für einen schnellen Imbiss oder ein warmes Getränk stehen Ricco’s Iglu und die Hexenbar auf dem Hobiel bereit.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Könner sollten sich mit dem Hohstock-Lift unbedingt auf den höchsten Punkt des Skigebiets bringen lassen. Von dort eröffnen sich mehrere schwarze Pisten, die eine herrliche Aussicht und herausfordernde Abfahrten versprechen.

Nach dem Skifahren

Langlauf-Fans können auf den Loipen rund ums Skigebiet beim Skating die winterliche Landschaft und die Walliser Bergwelt genießen. Das UNESCO-Welterbe um den Großen Aletschgletscher lässt sich auch beim Winterwandern (zum Beispiel auf der Weissen Meile) oder beim Schneeschuhwandern erkunden. Es eröffnen sich herrliche Ausblicke auf über 18 Viertausender. Ein besonderes Erlebnis ist sicherlich ein Gleitschirmflug. Spaß für Groß und Klein bietet die acht Kilometer lange Schlittenabfahrt. Kulturinteressierte können an Dorfführungen teilnehmen oder das Garde- und Festungsmuseum besuchen. Entspannung findet man im Hallenbad oder in einer der vielen Wellnesslandschaften und Wohlfühloasen in der Region.

 

Après Ski

Für ihre legendären Après-Ski-Partys ist die Buffet Belalp bekannt. Tolle Musik, super Stimmung und jede Menge Spass.

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skiverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Belalp (6)

Anfahrt

Nächstes KrankenhausVisp
Nächster FlughafenZürich, Genf, Basel
Nächster BahnhofBrig

Kontakt

Belalp Bahnen AG
Rischinustr. 5
3914
Blatten bei Naters
Anfrage senden
%62%61%68%6e%65%6e%40%62%65%6c%61%6c%70%2e%63%68
Tel.:+41(0)27 921 65 10
Fax:+41(0)27 921 65 15
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Ericham 21 Jan 2012
  • Wir kommen schon seit mehr als 30 Jahre auf die Belalp und finden sie einfach Klasse.

    Wem es da oben nicht gefällt und was zu meckern hat,soll einfach weg bleiben.
  • Bernatek

    Erich hat Folgendes geschrieben:

  • Wir kommen schon seit mehr als 30 Jahre auf die Belalp und finden sie einfach Klasse. Wem es da oben nicht gefällt und was zu meckern hat,soll einfach weg bleiben.
  • Dem Bericht von Erich ist nichts mehr hinzuzufügen.

    albertam 8 Oct 2011
    Hallo nach Belap,
    bei dem Temperatursturz hier in Deutschland bekommt man richtig Lust auf Ski fahren. Wo kann ich einen aktuellen Pistenbericht bekommen??
    DANKE
    gruß
    albert
    Tourismusbüro Brig-Belalpam 2 Aug 2011
    Hallo

    Danke für die tollen Berichte über "unser" Gebiet.
    Wir freuen uns darüber sehr.
    Ausblick:
    Ab 2013 wird eine neue Zubringergondelbahn realisiert.
    Sie führt vom Dörfchen Blatten direkt hinauf ...
    Alle Usermeinungen anzeigen
    Login mit Google+