+
+
Skigebiet Auf der Rose - Altenau im Harz: Position auf der Karte

Skiurlaub Auf der Rose - Altenau

Pistenplan Auf der Rose - Altenau

Das Skigebiet

Das Skigebiet Altenau eignet sich ideal für Anfänger
Das Skigebiet Altenau eignet sich ideal für Anfänger © www.harzwinter.de

Das Skigebiet "Auf der Rose" in Altenau im Harzgebirge eignet sich mit einem Übungshang und einer blau markierten Abfahrt für Skianfänger. Ein Schlepplift und ein "Ponylift" befördern die Gäste. Tal- und Bergstation trennt dabei ein Höhenunterschied von 45 Metern. Zum Skifahren und Snowboarden stehen 500 Abfahrtsmeter zur Verfügung. 

Fortgeschrittene Skifahrer sind in den Skigebieten Braunlage Wurmberg oder Hahnenklee Bocksberg besser aufgehoben; hier gibt es neben blau markierten Pisten auch rot und schwarz markierte Abfahrten. 

Wissenswertes

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+49 (0)5329 690060
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Hungrige Skifahrer kehren in die Hüttenkneipe "Schneewittchen" ein. Dort kann sich mit Speisen wie Kartoffelsalat oder käseüberbackenen Nudelauflauf gestärkt werden. Zum Nachtisch empfiehlt sich ein wärmender Tee mit einem Stück Kuchen dazu. 

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Auf dem Übungshang können Skineulinge ihre ersten Schwünge wagen. Hinauf geht es wieder mit dem Ponylift. 

Videos

02:02
Ski- und Rodelurlaub in Altenau
00:49
Skiabfahrt (Helmkamera)
02:16
Schnee im Harz, Torfhaus-Lifte in Betrieb

Nach dem Skifahren

Der Rodellift im Oberharz erspart seinen Gästen das lästige Bergaufsteigen vor jeder Schlittenabfahrt
Der Rodellift im Oberharz erspart seinen Gästen das lästige Bergaufsteigen vor jeder Schlittenabfahrt www.torfhauslifte.de

Rodelfans steht eigens der Rodellift `Brockenblick` mit Flutlichtrodeln für unsere Wintersportgäste bereit. Der Rodellift ist einmalig im gesamten Harz! Hier werden die Rodler mit der Liftanlage den Berg hochgezogen, so dass das lästige Berghochlaufen entfällt. An Schleppgehängen befinden sich Schlitten, auf denen die Rodler den Hang hochbefördert werden. Der eigene Schlitten für den Rodelspaß (Talfahrt) wird hinterhergezogen. Am Ausstiegspunkt steigt man vom Liftschlitten ab, dieser wird dann automatisch hochgezogen und ist somit für die nächste Fahrt bereit. Der Rodelspaß für Jung und Alt kann nun beginnen.

Altenau bietet zudem drei schöne Winterwanderwege. Der kürzeste mit einer Gesamtlänge von etwa vier Kilometern führt vom Hüttenteich zum Dammhaus. Etwas länger ist der Rundweg vom Wellnerweg durch das Kellwassertal. Wer gar nicht genug von Natur und Bewegung haben kann, genießt den 16 Kilometer langen Rundweg um die Okertalsperre. 

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Kulinarik und Restaurants

Anzahl Restaurants: 2

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Anzahl Skischulen: 1
Anzahl Snowboardschulen: 1
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih

Anfahrt

Mit dem Auto

Aus Richtung Norden über die Autobahn Hannover - Kassel (A 7), Abfahrt Rhüden. Von dort auf der B 82 über Langelsheim nach Goslar und weiter auf der B 241 Richtung Clausthal-Zellerfeld.

Aus Richtung Süden über die Autobahn Hannover - Kassel (A 7), Abfahrt Seesen. Von dort aus auf der Kreisstraße weiter nach Lautenthal / Wildemann / Clausthal-Zellerfeld. Auf der B 498 weiter nach Altenau.
Bei winterlichen Straßenverhältnissen empfiehlt sich von Seesen aus die Route über die B 242 nach Clausthal-Zellerfeld.

Aus Richtung Westen über die Autobahn Dortmund - Kassel (A 44) bis Kasseler Kreuz, dort auf die Autobahn Kassel - Hannover (A 7), Abfahrt Seesen. Von dort aus auf der Kreisstraße weiter nach Lautenthal, Wildemann, weiter nach Clausthal-Zellerfeld. Von dort aus Richtung Schulenberg, und über die B 498 weiter nach Altenau bzw. auf die B 242 Richtung Braunlage, auf die B 498 nach Altenau .

Aus Richtung Berlin und Magdeburg über die Autobahn Berlin - Braunschweig (A 2), dort auf die A 391 Richtung Braunschweig Südwest, beim Kreuz Braunschweig Süd - Melverode auf die A 395 Richtung Bad Harzburg, Abfahrt Goslar auf die B 6 nach Clausthal-Zellerfeld.

Über den Autor
aktualisiert am Dec 28, 2021
Bewerte das Skigebiet
11
(1)

Kontakt

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Tom
am 19.09.2020
Klein und fein
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Höhe2428 ft - 2690 ft
Liftkapazität 1300 Pers./Std.
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Lifte

2
1
1
Gesamt 2

Pisten

0.3 miles
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Pistenlänge 0.3 miles
Gesamtanzahl Pisten 2

Wetter (1378 ft)

Preise

€15
1 Tag Erwachsene €15
1 Tag Jugendliche €12
1 Tag Kinder €12
Alle Preisinfos