Langlaufgebiet Warth Schröcken am Arlberg: Position auf der Karte

Langlaufen Warth Schröcken

Warth Schröcken
Partner
Loipenplan Warth Schröcken

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches
  • Nutzung des Fitnessraumes
  • Leihbademantel (auf Anfrage)
  • Badeschuhe (auf Leihbasis)
Über den Autor
aktualisiert am Sep 6, 2019
Bewerte das Langlaufgebiet
0
(1)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe5249 ft - 5741 ft
SaisonstartDec 6, 2019
SaisonendeApr 19, 2020
Skating-Loipen 2.17 miles
Klassische Loipen 8.7 miles
Höhen-Loipen 12.43 miles
Flutlicht-Loipen 0 miles
Anzahl der Loipen 2

Loipenkilometer

Leicht
Mittel
Schwer
Gesamt 9 miles

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 5249 ft und 5741 ft gehört das Langlaufgebiet zu den 5 höchstgelegenen in Vorarlberg.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 6 und Apr 19) beträgt 69 " am Berg und 58 " im Tal. Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Warth Schröcken ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 88 " am Berg und 76 " im Tal. Damit gehört es zu den 5 schneesichersten Langlaufgebieten in Vorarlberg.
  • Warth Schröcken hat im Durchschnitt 60 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 57 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.

Das Langlaufgebiet

Hochtannbergpass
©Warth-Schröcken Tourismus Hochtannbergpass

Skilanglauf gilt als gesundheitlich empfehlenswerte Sportart, weil dabei so gut wie alle Muskelgruppen betätigt werden.

Bestens gespurte Loipen für ein unvergessliches Höhentraining finden Sie am Hochtannbergpass/Salober.
Die Höhenloipen liegen auf über 1600 m Seehöhe und bieten ideale Trainingsbedingungen.
Kostenlose Benützung inklusive!

Magazinartikel

Die schönsten Loipen

Höhenprofil Rundkurs Simmel
Warth-Schröcken Tourismus Höhenprofil Rundkurs Simmel

1 RUNDKURS JÄGERALPE.
Länge: 1,5 km | Kategorie: Klassisch und Skating
Schwierigkeit: Leicht | Einstieg: Hotel Jägeralpe

2 RUNDKURS FALKENKOPF/KÖRBERSEE.
Länge: 6 km | Kategorie: Klassisch
Schwierigkeit: Schwer | Einstieg: Salober-Talstation

3 RUNDKURS KALBELESEE.
Länge: 2 km | Kategorie: Klassisch und Skating
Schwierigkeit: Leicht | Einstieg: Salober-Talstation

4 RUNDKURS SIMMEL.
Länge: 4,5 km | Kategorie: Klassisch
Schwierigkeit: Mittel | Einstieg: Hotel Jägeralpe, Hotel Adler, Salober-Talstation

 

Einkehrmöglichkeiten an den Loipen

Bergpanorama Hochtannbergpass mit Biberkopf
Bergpanorama Hochtannbergpass mit Biberkopf

Die Loipen befinden sich direkt bei einigen Gastronomiebetrieben des Skigebiets Warth-Schröcken.
Einkehrmöglichkeiten: Salober Gastronomie, Hotel Adler, Ski - und Wanderhotel Jägeralpe, Berghotel Körbersee

Anfahrt

Möglichkeit 1: L200 ab Bregenz/Dornbirn über den Bregenzerwald und Hochtannbergpass
Möglichkeit 2: L198 ab Reutte durch das Tiroler Lechtal
 

Die Orte Warth und Schröcken befinden sich im Österreichischen Bundesland Vorarlberg nahe der Tiroler Grenze.
Für die Anreise speziell nach Warth geben Sie in Ihr Navigationssystem unbedingt die Postleitzahl 6767 ein.
Eine weitere Ortschaft "Warth" gibt es im ca. 600 Kilometer entfernten Niederösterreich.

Bitte Beachten Sie, dass Aufgrund der Höhenlage (1.269m bzw. 1.500m) im Winter besonders viel Schnee in den Ortschaften liegt und auch während Ihres Aufenthaltes stärkere Schneefälle auftreten können. Die Zufahrtsstraßen sind jedoch sehr selten aufgrund von Schneeräumungsarbeiten gesperrt. Denken Sie aber trotzdem stets daran, entsprechende Ausrüstung in Ihrem Auto mitzunehmen (v.a. Schneeketten!)

Kontakt

Warth-Schröcken Tourismus
Hnr. 32
6767
Warth
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%77%61%72%74%68%2d%73%63%68%72%6f%65%63%6b%65%6e%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 5583 35 15-0
Fax:+43 5583 35 15-6
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Langlaufgebiet "Warth Schröcken"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+