Skimagazin auf Skigebiete-Test.de

Partner

Die 11 schönsten Skihütten in Gröden

Breite Pisten, gemütliche Einkehrschwünge, entspannende Wellnessangebote und Südtiroler Leckerbissen – das sind die Zutaten für einen Winterurlaub, wie ihn sich die Genießer unter den Skifahrern vorstellen. Erholung fernab von Après-Ski-Musik und Party-Action gibt es gleich in mehreren Hütten im Skigebiet in Gröden. Hier wird der Einkehrschwung dank exquisiter Küche, urig-modernem Design und gemütlichen Sonnenterrassen selbst zum absoluten Highlight!

Wir stellen euch eine Hüttenrunde im sonnigen Val Gardena vor, bei der ihr immer die atemberaubenden Kulisse der Dolomiten im Blick habt.

Sofie-Hütte am Seceda

Aushängeschild der Sofie-Hütte ist der Weinkeller, der mit über 300 verschiedenen Etiketten auch erlesene Weinkenner begeistern kann. Ob der Weingenuss auf 2.400 Metern Höhe mit bestem Blick auf Gröden anders als im Tal ist, kann jeder selbst herausfinden. Der von der Betreiberfamilie Prinoth selbstdestillierte Gin „8025“ gehört jedoch zum absoluten Muss für jeden Besucher des stattlichen Holzbaus, der sich direkt an der Talabfahrt nach St. Ulrich befindet.

Comici Hütte auf Piz Sella

Comici Hütte
Comici Hütte

Die Comici Hütte mit seinen leuchtend blauen Fensterläden ist das Kultlokal am Langkofel. Durch exquisite Südtiroler Spezialitäten aus der eigene Fischzucht in Grado erreichten die Brüder Marzola mit dem Comici den Ruf als Publikumsmagneten. Dabei stehen Hummer, Krustentiere, Muscheln und ausgewählte Anglerfische auf dem Speiseplan – eben das Beste was die Adria zu bieten hat.

Den herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang mitten in den Dolomiten genießen die Gäste ebenso, wie zahlreiche Fotos der bekannten Comici-Fangemeinde. Darunter bekannte Sportler, Künstler und skibegeisterte Aristokraten, die sich auch schon ein Schlemmermenü mit gratinierten Jakobsmuscheln und Kalbspaillard auf 2.513 Metern gegönnt haben.

Neben dem täglichen Betrieb während des Liftbetriebs hat das Comici auch an zwölf "Special Nights" zwischen Advent und Ostern geöffnet. Ohne Reservierung läuft hier aber nichts.

Danielhütte am Seceda

Gastfreundschaft, ein traumhafter Blick auf die Dolomiten und eine urgemütliche Einrichtung – das alles findest du in der Danielhütte auf 2.240 Metern. Kulinarische Leckerbissen finden Gäste unter anderem in Form von herzhaften Jausenbrettln, die mit Speck, Kräutern, Ziegenkäse oder Rehwurst belegt sind. Absolutes Muss auf der Danielhütte ist aber der selbstgemachte Topfenknödel und die Orangen-Crème-Brulée – perfekte Desserts nach einem anstrengen Skitag.

Almhotel Col Raiser

Almhotel Col Raiser
Almhotel Col Raiser

Hotel und Skihütte in einem – das Almhotel Col Raiser der Familie Schenk bietet Tages- ebenso wie Übernachtungsgästen ein Rundum-Sorglos-Paket. Wer über Nacht bleibt, darf sich in der hauseigenen Sauna entspannen und im Hallenbad plantschen. Seit 20 Jahren schwingt die Küchenchefin Rita Schenk hier bereits das Zepter und verwöhnt den Gaumen der Besucher mit saisonalen Qualitätsprodukten aus der Region. Das Aushängeschild des Almhotels sind die „Crafuncins“ - mit Spinat gefüllte Buchweizenravioli. Abends stehen den Übernachtungsgästen 4-Gänge-Wahlmenüs zur Verfügung.

Almhütte L‘ Mulinè am Langkofel

Die neue Einkehrstation an der Piste Saslong B ist das L'Muliné von Hüttenwirtin und Köchin Heidi Delazer. Ihr Zirbelspitzen-Risotto und ihr Herrengröstl haben schon so manchen Gast oberhalb der Fischburg auf 1.545 Metern verwöhnt. Und dabei genießt du auf der Sonnenterrasse den freien Blick auf die Dolomiten. Mehr geht nicht!

Curona-Hütte am Seceda

Wie jede Hütte hat auch die urige Curona-Hütte auf 2.175 Metern ihr kulinarisches Ausgängeschild: Der legendäre Mürbteig-Apfelstrudel und der karamellisierte Kaiserschmarrn. Dabie lesen Werner und Ines Stuflesser den Gästen jeden Wunsch vpn den Lippen ab. Produkte vom eigenen Bauernhof, wie Kaminwurzn und hausgemachte Bratwürste stehen dabei ebenso auf dem Speisenplan, wie nach Verfügbarkeit T-Bone Steaks, Rinderfilet und Entrecotes aus eigenem Bestand.

Ustaria Costamula am Seceda

Kleines Museum, Veranstaltungslocation und Bergbauernhof in einem – das ist der Hof Costamula. Die einstige Kuchl ist mit blankpolierten Pfannen und Töpfen zur Besichtigung freigegeben. Der alte Heuschober kann für Veranstaltungen genutzt werden. Und Tagesgäste verwöhnt Arno Mahlknecht mit traditionellen Gerichten wir Grödner Rösti oder auch mit Turtres, den frittierten Teigtaschen. Dabei ist der Bergbauernhof das ganze Jahr über mit dem Auto erreichbar und eignet sich so hervorragend für Feiern aller Art.

Vallongia Hütte am Ciampinoi

Blockhütte Vallongia
Blockhütte Vallongia

Die kleine Blockhütte Vallongia mit Ausblick auf das Sella Massiv hat einiges zu bieten. Hüttenwirt René Mussner hat es geschafft, die an der Sellaronda gelegene Location mit Sonnenterrasse zum Geheimtipp für Skifahrer zu machen. Die Speisekarte umfasst typisch italienische Nudelgerichte ebenso wie eine dekadente, echte bayerische Weißwurst. Ab 15 Uhr gibt es passend zu Kaffee und Kuchen auch Omelettes und Kaiserschmarrn.

Ciampac-Hütte am Eingang zum Langental

Erst 2005 errichtet, strahlt die Ciampac-Hütte direkt am Langlaufparadies des Langentals. Dabei zählen neben den Länglaufern auch viele Naturliebhaber und Winterwanderer zum Publikum der oberhalb von Wolkenstein gelegenen Hütte. Die Speisekarte lässt keine Wünsche offen. Crafuncins und italienische Pastaspezialitäten zählen ebenso dazu, wie der Kaiserschmarrn von Hüttenwirtin Rosi. Zweimal pro Woche öffnet die Hütte auch abends für ein gepflegtes Dinner bei Kerzenschein. Gut, dass die Location dabei immer mit dem Auto erreichbar ist.

Fienile Monte am Sellajoch

Fienile Monte
Fienile Monte

Klein aber oho – so lässt sich am besten die kleinsten Hütte Grödens beschreiben. Edler Champagner und die beste Auswahl aus den italienischen Weingebieten hat der „Heustadel“ zu bieten. Absolutes Highlight sind die freitäglichen Hüttenabende, bei der das Fienile Monte mit der Pistenraupe erreicht werden muss. Ist das geschafft, erwarten die Gäste ausgewählte und exklusive Speisen, die das Herz jeden Gaumenfreundes höher schlagen lassen.

Piz Seteur am Piz Seteur

4 in 1: Das Piz Seteur vereint SB-Betrieb, Café, Restaurant und Hotel in einem und liegt direkt an der gleichnamigen Bergstation. Die feine Südtiroler Regionalküche wird den Hausgästen der neun verfügbaren Zimmer angeboten und steht im Selbstbedienungs-Restaurant auch Wintersportlern zur Verfügung. Tagesgäste können sich natürlich auch am feinen Kuchen- und Tortenbuffet im hauseigenen Café bedienen.

Video

Benunì te Gherdëina | Sapori di... | 00:31
Über den Autor
erstellt am 31 Dec 2017
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Live
HOME OF LÄSSIG
Berg
cm
120
Tal
cm
60
Offene Lifte
45/70
270 lässige Pistenkilometer
Schier endlose Pisten, verschneite Hänge und eine faszinierende Landschaft: Auf 270 Kilometern Piste erlebst du im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn Skivergnügen auf höchstem Niveau. Einfach lässig!
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+