+
+

Pistenspaß und Hochgenuss im Skigebiet Hochzillertal

Im Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach erwarten dich noch bis Ostern perfekte Bedingungen für den genussvollen Sonnenskilauf. Schon ab 7:30 Uhr kannst du die vielfältigen Pisten erobern und dich dazwischen auf den Hütten-Terrassen von der Sonne wärmen und mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Du kannst dich zwischen all den tollen Abfahrten und vielseitigen Bergrestaurants gar nicht entscheiden? Dann ist die Schlemmer-Ski-Runde genau das Richtige für dich!

Beim Early Bird Skifahren als Erster auf die Piste

Als Erster auf der Piste - davon träumt jeder leidenschaftliche Skifahrer.
Als Erster auf der Piste - davon träumt jeder leidenschaftliche Skifahrer. © Andi Frank

Das Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach ist die perfekte Adresse für Frühaufsteher, denn hier kannst du bereits ab 7:30 Uhr die vielfältigen Pisten erkunden. Schon am frühen Morgen laden perfekt präparierte Abfahrten zu langen Carving-Schwüngen ein, während die wärmenden Sonnenstrahlen für echte Genussmomente auf knapp 2.400 Metern Höhe sorgen. Denn jeder passionierte Skifahrer weiß: als Erster seine Spuren in die frisch präparierte Piste zu ziehen, ist ein ganz besonderes Erlebnis.

In den vielseitigen Hütten des Skigebiets erwartet dich als besonderes Highlight ein abwechslungsreiches Bergfrühstück. Genießer können sich in der Wedelhütte, Kristallhütte, dem Albergo oder der Kashütte auf frisch gepresste Säfte, Smoothies, Bio-Müsli, Lachs, verschiedenste Ei-Variationen und vieles mehr freuen.

Skigenuss pur auf der Schlemmer-Ski-Runde

Erlebe einen Tag voller kulinarischer Genüsse, traumhafter Ausblicke und perfekter Pisten!
Erlebe einen Tag voller kulinarischer Genüsse, traumhafter Ausblicke und perfekter Pisten! © Bergbahnen Skizentrum Hochzillertal

Auf der Schlemmer-Ski-Runde durchs ganze Skigebiet Hochzillertal treffen absolute Pistenhighlights auf kulinarische Hochgenüsse. Dabei erlebst du an nur einem Tag das besondere Flair von sechs unterschiedlichen Berghütten, spannende Abfahrten und atemberaubende Ausblicke.

Los geht’s um 7:30 Uhr an der Talstation in Kaltenbach. Mit einer der ersten Gondeln gelangst du zur Bergstation Mountain View. Oben angekommen, heißt es erstmal Skier anschnallen und ab zum ersten Zwischenstopp: der Firnhütte. Dort erwarten dich rustikaler Charme und Zillertaler Gemütlichkeit beim deftigen Bergfrühstück.

Danach geht’s weiter zum höchsten Punkt der Skirunde: An der Bergstation des Wedelexpress-Sesselliftes auf 2.500 Metern Höhe erwartet dich ein imposanter Panoramablick über die Zillertaler Alpen.

Die Wedelhütte vermittelt mit traditionellem Stil, natürlichen Materialien und edlem Design einen ganz speziellen Charme.
Die Wedelhütte vermittelt mit traditionellem Stil, natürlichen Materialien und edlem Design einen ganz speziellen Charme. © becknaphoto

Nach einem kurzen Abstecher auf die Pisten des benachbarten Hochfügen geht’s wieder zurück in die Skiregion Hochzillertal und direkt zum Mittagessen auf der Wedelhütte. Die beliebte Lifestyle-Hütte besticht mit Superfood, Beef Tatar oder regionalen Krautkrapfen. Wer einen gemütlichen Platz auf der Sonnenterrasse ergattern möchte, für den empfiehlt sich vorab eine Reservierung.

Frisch gestärkt geht’s zum Topjet und von 2.360 Metern Höhe schwungvoll zum Wimbachexpress. Nach einer kurzen Auffahrt erreichst du das Albergo. Dort erwartet dich zwischen den schneebedeckten Bergen des Zillertals echt italienisches Flair und genussvolles Dolce Vita bei hausgemachtem Tiramisu.

Nach ein paar weiteren Schwüngen und einer Fahrt mit dem Schneeexpress kommst du zur Kashütte. Wie wärs jetzt mit einem kleinen Schnapserl oder einem gemütlichen Haferl Kaffee? Die Traditionshütte mit ihrer familiären Atmosphäre bietet für jeden den richtigen Digestiv.

In der Kristallhütte, dem sicher coolsten Restaurant am Berg, genießt du den frühen Nachmittag bei lässiger Musik.
In der Kristallhütte, dem sicher coolsten Restaurant am Berg, genießt du den frühen Nachmittag bei lässiger Musik. © Bergbahnen Skizentrum Hochzillertal

Anschließend kannst du in der Kristallhütte einen köstlichen Kaiserschmarrn bei Chill-Out-Musik genießen. Besonders entspannend wird der Besuch der mehrfach als beste Skihütte der Welt ausgezeichneten Location in einer vorab reservierten Lammfell-Liege. Dort kannst du ganz gemütlich die wärmenden Strahlen der Frühlingssonne genießen.

Die nächste Abfahrt führt dich auf direktem Weg zum Mountain View, wo zum Abschluss des Tages nicht nur eine einmalige Aussicht, sondern auch noch ein erfrischendes Skiwasser auf dich warten. Über die Stephan-Eberharter-Goldpiste geht’s anschließend zurück zur Talstation in Kaltenbach.


--------------------------------------------

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit der Schultz Gruppe

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die schönsten Regionen der Alpen vor. Du hast Fragen zu mir, meiner Arbeit oder einem meiner Artikel? Dann schreib mir am besten... Mehr erfahren
erstellt am Mar 12, 2022

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige