Skimagazin

Partner

Arosa Lenzerheide baut Sesselbahn im Porsche Design

Den Spaß am Wintersport entdeckte ich zugegebenermaßen erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Mein sprachwissenschaftliches Studium an der Uni Regensburg diente dem Ziel, später als Online-Redakteurin zu arbeiten. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 17, 2019

In Arosa Lenzerheide bringt die neue 6er-Sesselbahn Brüggerhorn im Porsche Design Wintersportler zukünftig schneller und bequemer auf den Gipfel. Seit April laufen die Baumaßnahmen für die CHF 8 Mio. teure Investition im Teilbereich Tschuggen/Weisshorn. Die Eröffnung der neuen Anlage ist für Dezember 2019 geplant. Zudem freut sich das Arosa Bärenland seit Februar 2019 über zwei neue Bewohner.

Arosas älteste Sesselbahn hat ausgedient

Nicht neu aber immer noch einmalig ist die Aussicht von der Bergstation Brüggerhorn auf das Skigebiet Arosa.
© Arosa Lenzerheide Nicht neu aber immer noch einmalig ist die Aussicht von der Bergstation Brüggerhorn auf das Skigebiet Arosa.

Nach 49 Jahren Dienstzeit ist die 2er-Sesselbahn Brüggerhorn, die älteste Sesselbahn in Arosa, am 7. April 2019 das letzte Mal gefahren. Seitdem laufen die Baumaßnahmen für die neue 6er-Sesselbahn im Porsche Design auf Hochtouren. Die Anlage der Firma Bartholet AG Flums wird Fahrgäste ab der Wintersaison 2019/2020 schneller und bequemer auf den Gipfel bringen, von wo aus die Abfahrt auf der beliebten Panoramapiste startet.

Mit einer Transportkapazität von 1.600 Personen pro Stunde wird sich die Beförderung dadurch im Vergleich zur alten Sesselbahn verdoppeln. Zudem dauert die Fahrt nur noch rund fünf Minuten, anstatt der vorherigen rund zwölf Minuten. Die 42 6er-Sessel sind mit Hauben, gepolsterten zweifarbigen Sesselkissen und Kindersicherung ausgestattet. Unverändert bleibt natürlich die sonnenbegünstigte Lage am Brüggerhorn, die Besuchern eine tolle Aussicht auf das ganze Schneesportgebiet Arosa ermöglicht.

Zudem wird die Bahnanlage auf Nachtfahrtauglichkeit ausgerüstet. Damit werden die Voraussetzungen für abendliche Anlässe wie beispielsweise Vollmond-Skifahren geschaffen. Ein Sommerbetrieb der neuen Bahn ist derzeit nicht geplant, die Bewilligungseingabe ist jedoch bereits so erfolgt, dass auch der Transport von Bikes grundsätzlich möglich wäre.

Bau der neuen 6er-Sesselbahn läuft auf Hochtouren

Arosa Lenzerheide: Abbruch... | 01:00

Im April 2019 wurde mit dem Abbruch der alten 2er-Sesselbahn und dem Bau der neuen Anlage Brüggerhorn begonnen. Geplant ist eine Bauzeit bis November 2019 sowie die Eröffnung im Dezember, pünktlich zur neuen Wintersaison 2019/2020.

Beim Aushub der neuen Talstation wurde eine gewollte Terrainsenkung durchgeführt. Diese garantiert einen bodenebenen bequemen Einstieg. Das Erdmaterial aus der Baumaßnahme wird beim „Hansaloch“, einer Engstelle auf der Piste 10 unterhalb Traxloch, eingebracht. Dadurch verbreitert sich die Piste im schmalen Bereich und es entsteht eine Verbesserung des Weidelandes.

>> Videotagebuch zum Baufortschritt

Fakten zur neuen 6er-Sesselbahn Brüggerhorn

Visualisierung der neuen Talstation
© Arosa Lenzerheide Visualisierung der neuen Talstation
Transportleistung1600 Personen/Stunde
Fahrzeitca. 5 Minuten
Fahrgeschwindigkeit5 Meter/Sekunde
Schräge Länge1337 Meter
Höhendifferenz430 Meter
Anzahl 6er-Sessel42
GesamtinvestitionCHF 8 Mio.

 

Neue Bewohner im Arosa Bärenland

Amelia und Meimo entdecken das Außengehege im Arosa Bärenland.
© Stiftung Arosa Bären / VIER PFOTEN Amelia und Meimo entdecken das Außengehege im Arosa Bärenland.

Im Arosa Bärenland finden Tiere aus schlechter Haltung ein neues Zuhause. Das 2,8 Hektar große Gelände unterhalb der Luftseilbahn Arosa-Weisshorn, das 2018 in Kooperation mit der Tierschutzorganisation VIER PFOTEN entstanden ist, bietet den Bären einen natürlichen Lebensraum zwischen Weiden, Felsen, Bächen und Waldflächen.

Seit Februar 2019 freut sich das Arosa Bärenland über zwei neue Bewohner. Amelia und Meimo wurden aus Albanien nach Arosa überführt und gesellen sich zu Napa, dem ersten Bären, der hier eine neue Heimat gefunden hat. Mittlerweile haben sich die beiden Neuankömmlinge gut eingelebt und dürfen seit Mitte Mai das Außengehege erkunden.

Das Arosa Bärenland kann seit dem 15. Juni 2019 wieder täglich besichtigt werden.

Video

Arosa Lenzerheide: Abbruch... | 01:00
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welchen Wintersport verfolgst du im TV?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+