+
+
Skigebiet Niederthai Umhausen Ötztal: Position auf der Karte

Skiurlaub Niederthai Umhausen

Pistenplan Niederthai Umhausen

Das Skigebiet

Das kleine Skigebiet Niederthai Umhausen liegt inmitten der Ötztaler Alpen auf einer Höhe von 1.549 bis 1.680 Metern. Die insgesamt 4 Kilometer an Abfahrten können durch 3 Schlepplifte erreicht werden.

Über eine Brücke direkt im Ortzentrum von Niederthai gelangt man zu dem kürzeren der beiden Schlepplifte, dem Mataulift. Der längere Wolfsegglift führt auf den 1.680 Meter hohen Wolfsegg. Die blauen Abfahrten am Mataulift und am Wolfsegglift eignen sich sowohl für Könner als auch für Einsteiger. Anfängern steht zudem ein Babylift im Gebiet zur Verfügung.

In der Skischule Niederthai erlernt und perfektioniert man die Pflug- und Kurventechnik schnell und spielerisch. Hilfe erhält man von den professionell ausgebildeten Skilehrern.

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 430 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2365 ft. Die Pisten sind also relativ kurz. Auf 5512 ft liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Der schneereichste Monat im Skigebiet Niederthai Umhausen ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 22 " am Berg und 9 " im Tal.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+43 (0) 57200 400
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

In der Region befinden sich zahlreiche Restaurants, die für die Verpflegung der Wintersportler sorgen. Auf den Speiskarten des "Restaurants Kaminstadl", des "Gasthofs Krone" und "Ötzi's Einkehr" stehen lokale Spezialitäten sowie internationale Gerichte.

Videos

01:02
Niederthai / Umhausen (2016) im Ötztal
02:33
Hochoetz & Umhausen - Niederthai aus der Vogelperspektive
05:07
Skitour Hohe Wasserfalle
05:54
Niederthai from the air 2015 HD1080i

Nach dem Skifahren

Die Region um Niederthai und Umhausen im Ötztal bietet sowohl klassische als auch Skating Loipen.
Die Region um Niederthai und Umhausen im Ötztal bietet sowohl klassische als auch Skating Loipen. ©Ritschel / Ötztal Tourismus

Langläufer finden in Niederthai ein gutes Loipennetz vor. Die Ötzidorfrunde, die Loipe Sonnenplateau, die Frühloipe und die Loipe Tellerboden können dank Beleuchtung sogar nachts befahren werden. 50 Kilometer gut geräumte Winterwanderwege bieten beste Voraussetzungen für das Erkunden der Landschaft um Umhausen abseits der Piste.

Zwei Rodelbahnen versprechen außerdem viel Gaudi. Auf der 5 bis 7 Kilometer langen Rodelbahn Horlachtal  kann man nach einer Gehzeit von 1 bis 2 Stunden zuerst einmal in der Larstigalm oder in der Schweinfurterhütte einkehren. Die Tauferbergrodelbahn, mit einer Abfahrt von 1,5 Kilometern, ist mit einer Gehzeit von nur 30 Minuten schneller zu erreichen. Sie befindet sich nahe des Wolfsegglifts in Niederthai. Einkehrmöglichkeit ist hier der Gasthof Tauferberg.

Das Angebot wird durch Eislaufplätze in Umhausen und Tumpen erweitert. Wem Eislaufen und Eisstockschießen zu wenig Action ist, der ist beim Eisklettern an den Wasserfällen im Ötztal genau richtig. Dank Scheinwerferlicht ist sogar das Klettern in den Abendstunden möglich, so zum Beispiel am Wasserfall in Längenfeld.

Diverse ausgeschilderte Skitouren locken Wintersportler auf die hohen Berggipfel rund um Niederthai und Umhausen. So gibt es unter anderem Wege auf die Kraspesspitze (2.954 Meter), den Hochreichkopf (3.010 Meter) und den Zieselsbacher Rosskogel (3.081 Meter).

Anzahl Rodelbahnen: 2
Rodelverleih

Après Ski

Möglichkeit zum Après Ski bieten der Bierstadl in Niederthai und der Pub Motiv in Umhausen.

Kulinarik und Restaurants

Anzahl Restaurants: 6

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Anzahl Skischulen: 1
Anzahl Snowboardschulen: 1
Langlauf Kurse
Carving Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Anfahrt

Mit dem Auto:

Niederthai liegt im Tiroler Ötztal.

Aus westlicher Richtung kommend erreicht man die Region über den Arlbergpass oder durch den Arlbergtunnel. Anschließend fährt man bis nach Landeck und folgt der A12 in Richtung Innsbruck bis zur Abfahrt Ötztal. Nun nimmt man die B186 bis nach Niederthai im Ötztal.

Von Garmisch-Partenkirchen können Wintersportler über den Fernpass sowie über Mittenwald/Scharnitz/Seefeld anreisen. Auf der A12 nimmt man die Abffahrt Ötztal und folgt der B186 bis nach Niederthai.

Von München aus folgt man der A 93 bis nach Kufstein und anschließend der A 12 Inntalautobahn in Richtung Bregenz bis zur Abfahrt Ötztal. Auf der B186 fährt man anschließend bis nach Niederthai im Ötztal.

Aktuelles Angebot

Halbpension
  • 20.000 m² großer Spa-Bereich
  • Vinothek
  • Hervorragende Küche
Über den Autor
aktualisiert am Feb 1, 2023
Bewerte das Skigebiet
0
(1)

Kontakt

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Hannes
am 29.11.2016
Die letzten Jahre waren die Loipen im Langlaufzentrum immer top gespurt. Es gibt aber noch Kleinigkeiten die zu verbessern wären. Z. B. Schilder für die Laufrichtung oder eine Straßenüberquer...
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Höhe5082 ft - 5512 ft
Liftkapazität 2543 Pers./Std.
Öffnungszeiten9:30 AM - 4:00 PM

Lifte

3
3
Gesamt 3

Pisten

2.5 miles
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Pistenlänge 2.5 miles

Wetter (5512 ft)

Preise

€29
1 Tag Erwachsene €29
1 Tag Jugendliche €26
1 Tag Kinder €19.50
Alle Preisinfos