Skigebiet Matthias-Schmidt-Berg im Harz: Position auf der Karte

Skiurlaub Matthias-Schmidt-Berg

Sankt Andreasberg

Partner
Pistenplan Matthias-Schmidt-Berg

Allgemeines

Höhe563 m - 700 m
Saisonstart5 Jan 2017
Saisonende19 Mar 2017
Liftkapazität n.v.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €27
1 Tag Jugendliche €25
1 Tag Kinder €17
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Über den Autor
aktualisiert am 24 Jan 2017
Bewerte das Skigebiet
20
Angebote & Tipps

Lifte

2
2
Gesamt 4
Öffnungszeiten09:00 - 16:15

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt km

Wissenswertes

  • Die Saison dauert 73 Tage vom 5 Jan bis 19 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 99 Tage.
  • Der schneereichste Monat im Skigebiet Matthias-Schmidt-Berg ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 23 cm.
  • Matthias-Schmidt-Berg hat im Durchschnitt 193 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 212 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Juli mit durchschnittlich 26 Sonnentagen.
  • Mit 8 km Pisten ist Matthias-Schmidt-Berg unter den 3 größten Skigebieten in Niedersachsen.

Neuigkeiten

2016/17

  • MSB-SnowPark in veränderter Lage: Der Snowpark befindet sich ab dieser Saison direkt neben dem Schlepplift SL2

Das Skigebiet

Das Skigebiet Matthias-Schmidt-Berg in Niedersachsen bietet Pisten aller Schwierigkeitsgrade und Streckenlängen. Zwei Doppelsesselbahnen und zwei Schlepplifte sorgen für die schnelle Beförderung der Wintersportler. Zur Unterstützung der Schneesicherheit und Verbesserung der Schneelage verfügt das Skigebiet Matthias-Schmidt-Berg über eine Beschneiungsanlage, die immer wieder erweitert, ausgebaut und optimiert wird.

Während sich Anfänger an der links außengelegenen Piste probieren, sind Fortgeschrittene an den Pisten neben Sesselliften richtig. 

Bei entsprechender Schneelage haben Skifahrer die Möglichkeit, rund 2 Kilometer der Abfahrten auch in den Abendstunden hinunterflitzen. Das Flutlicht-Skifahren findet immer mittwochs, freitags und samstags statt. 

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+49 (0)5582 513
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Der Berggasthaus "Matthias-Baude" befindet sich direkt am Ausstieg der Seilbahn des Alberti Liftes und lädt mit heimischer und deftiger Küche zur Einkehr ein, damit auch die Verpflegung neben dem Skispaß nicht zu kurz kommt. In der rustikalen Gaststube lassen sich Gäste Speisen wie Wildschweinbratwurst oder einen hausgemachten Burger schmecken. 

Videos

Skifahren im Skigebiet... | 01:41
Der Harz | euromaxx-Serie "Deutschland -...
Mit dem Pferdeschlitten durch die Harzer Schneelandschaft...

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Mit dem äußeren Sessellift geht es hoch zum Berggasthaus Matthias Baude und von dort aus führt eine blau markierte Abfahrt zur links gelegenen, äußeren Piste. Diese ist wunderbar breit und bietet so ausreichend Platz für jeden Wintersportler. 

Nach dem Skifahren

Das Gebiet rund um St. Andreasberg ist ein wahres Eldorado für Langläufer
© Harzer Tourismusverband, M. Bein Das Gebiet rund um St. Andreasberg ist ein wahres Eldorado für Langläufer

St. Andreasberg, die höchstgelegene Bergstadt im Harz, sorgt mit einem 44 Kilometer umfassenden Loipennetz für Langlaufgenuss. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt, um auf den schmalen Brettern die herrliche Landschaft des National- und Naturparks Harz zu erkunden.

Reichlich Action für die ganze Familie garantiert Snowtubing im Teichtal St. Andreasberg: Man setzt sich in einen Tube (Reifen), saust die präparierten Bahnen hinunter und lässt sich ganz entspannt mit dem Lift den Hang wieder hochziehen.Die Tubinganlage besteht aus einem verhältnismäßig flachen Hang von ca. 120 m Länge, der in der Auslaufzone zum Abbremsen der Tubes wieder ansteigt. Die Bahn ist aus seitlich begrenzendem Schnee geformt.

Anfahrt

Anfahrtsplan St. Andreasberg
© 2017 Albert-Lift GmbH Anfahrtsplan St. Andreasberg

Mit dem Auto 

Aus Richtung Kassel (Süden/Südwesten) kommend: Sie verlassen die Autobahn A7 an der Ausfahrt Göttingen-Nord in Richtung Braunlage. Folgen Sie der B27 über Herzberg bis nach Bad Lauterberg. Biegen Sie von der B27 nach links in Richtung St. Andreasberg ein. Ab hier folgen Sie einfach der Beschilderung zur Sommerrodelbahn / zu den Skiliften.

Aus Richtung Hannover (Nordwesten) kommend: Sie verlassen die Autobahn A7 an der Ausfahrt Seesen. Biegen Sie nach rechts in die B243 Richtung Osterode ein. Biegen Sie dann links in die B242 Richtung Clausthal-Zellerfeld ein. Hinter Clausthal-Zellerfeld biegen Sie in Sonnenberg rechts in die L519 Richtung St. Andreasberg ein. Ab dem Ortseingang folgen Sie einfach der Beschilderung zur Sommerrodelbahn / zu den Skiliften.

Aus Richtung Braunschweig/Magdeburg (Nordosten) kommend: Folgen Sie der Autobahn A391, bis sie in die B6/B4 Richtung Bad Harzburg übergeht. Folgen Sie der B4 durch Bad Harzburg hindurch Richtung Torfhaus. Hinter Torfhaus biegen Sie rechts Richtung Sonnenberg/Clausthal ab. Dann biegen Sie in Sonnenberg links in die L519 Richtung St. Andreasberg ein. Ab dem Ortseingang folgen Sie einfach der Beschilderung zur Sommerrodelbahn / zu den Skiliften.

Aus Richtung Erfurt/Weimar (Südosten) kommend: Fahren Sie Richtung Braunlage. In Braunlage fahren Sie auf der B27 Richtung Bad Lauterberg bis Oderhaus. Biegen Sie hier von der B27 nach rechts in Richtung St. Andreasberg ein. Ab hier folgen Sie einfach der Beschilderung zur Sommerrodelbahn / zu den Skiliften.

Aus Richtung Leipzig/Halle (Osten) kommend: Folgen Sie der Autobahn A391, bis sie in die B6/B4 Richtung Bad Harzburg übergeht. Folgen Sie der B4 durch Bad Harzburg hindurch Richtung Torfhaus. Hinter Torfhaus biegen Sie rechts Richtung Sonnenberg/Clausthal ab. Dann biegen Sie in Sonnenberg links in die L519 Richtung St. Andreasberg ein. Ab dem Ortseingang folgen Sie einfach der Beschilderung zur Sommerrodelbahn / zu den Skiliften.

Kontakt

Alberti-Lift GmbH
Matthias-Schmidt-Berg 4
37444
St. Andreasberg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%61%6c%62%65%72%74%69%2d%6c%69%66%74%2e%64%65
Tel.:05582 – 265
Fax:05582 – 8324
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Andre Steffensam 12 Jan 2016
Ich war 2015 im Februar dort, ich fand den Umgang der Menschen aus dem Skiverleih an der Kreuzung gegenüber von dem Gasthof (der auch sehr unfreundlich war, dort wurden Leute angeschrien), einfach...
Erwin Schlawuttkeam 14 Feb 2013
Guten Tag,

ich war am 13. Februar 2013 für einen Tag in St. Andreasberg. Ich bin ein recht guter Skifahrer, dennoch fand ich die Hänge - obwohl natürlich sehr kurz - vom Schwierigkeitsgrad echt ok...
Login mit Google+