Skigebiet Melchsee Frutt in Obwalden: Position auf der Karte

Skiurlaub Melchsee Frutt

Partner
Pistenplan Melchsee Frutt

Allgemeines

Höhe1,080 m - 2,255 m
Saisonstart8 Dec 2016
Saisonende2 Apr 2017
Liftkapazität 14150 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF50
1 Tag Jugendliche CHF38
1 Tag Kinder CHF19
6 Tage Erwachsene CHF240
6 Tage Jugendliche CHF180
6 Tage Kinder CHF99
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
28
(5)
Angebote & Tipps

Lifte

4
5
1
1
2
1
Gesamt 14
Öffnungszeiten08:30 - 17:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 36 km
Gesamtanzahl Pisten 10

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,080 m und 2,255 m gehört das Skigebiet zu den 5 höchstgelegenen in Luzern - Vierwaldstättersee. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,175 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 901 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Melchsee Frutt gehört zu den 15 bestbewerteten Skigebieten in der Schweiz.
  • Das Skigebiet gehört zu den 3 familienfreundlichsten in der Schweiz.
  • Die Saison dauert 115 Tage vom 8 Dec bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 121 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 8 Dec und 2 Apr) beträgt 86 cm am Berg und 25 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Melchsee Frutt ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 132 cm am Berg und 24 cm im Tal. Damit gehört es zu den 3 schneesichersten Skigebieten in Luzern - Vierwaldstättersee.
  • Melchsee Frutt hat im Durchschnitt 65 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 65 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 17 Sonnentagen.
  • Mit 36 km Pisten ist Melchsee Frutt unter den 10 größten Skigebieten in Luzern - Vierwaldstättersee.

Das Skigebiet

Auf dem autofreien Hochplateau Melchsee-Frutt eröffnen sich Skifahrern zwischen 1.080 und 2.255 Metern 32 Pistenkilometer. Da über die Hälfte der Abfahrten als leicht eingestuft ist, findet sich im Gebiet gerade für Anfänger eine Vielzahl an Pisten. Dank der Weltcuppiste kommen aber auch Profis auf ihre Kosten. Melchsee-Frutt befindet sich in der Zentralschweiz und ist mit dem Auto nur 40 Minuten von Luzern entfernt.

Mit der Gondelbahn erreichen Skifahrer von Stöckalp aus das Hochplateau. Sie wurde 2012 modernisiert und bietet seitdem Kabinen für 15 Personen sowie eine verkürzte Fahrtzeit von 11 Minuten. Schon seit 1865 ist Melchsee-Frutt ein Luftkurort. Neben den Liftanlagen erwarten die Skifahrer – am Berg angekommen –  daher Restaurants, Hotels und Geschäfte.

Auf beiden Seiten des kleinen Dorfs können Skifahrer die Pisten erkunden. Anfänger können gleich im Dorf beim Vogelbüel-Lift üben, der zwei blau markierte Pisten erschließt. Für die kleinen Gäste ist dort das kostenlose Fruttli-Land angelegt. Hier erklimmen sie mit dem Zauberteppich den Hügel und stehen dank Ski-Karussell schnell sicher auf den Brettern. Im Parcours gilt es Hasen, Schlangen und Bären zu umrunden oder es geht auf Snowtubes auf eine rasante Fahrt.

Wer sich schon etwas längere Abfahrten zutraut, macht sich Richtung Bonistock auf. Von 2.160 Metern geht es auf einer blau markierten Piste bis nach Stöckalp hinunter. Rot markierte Abfahrten finden sich hingegen auf gegenüberliegender Bergseite am Balmeregghorn, dem höchsten Punkt des Skigebiets.

Wahre Profis nehmen ebenso die Gondel zum Bonistock, denn Richtung Bettenalp und Cheselenfirst starten die schwarz markierten Pisten des Gebiets. Weltcup-Fans ist die Piste Cheselen schon länger ein Begriff, denn hier finden regelmäßig Slalomrennen statt. Für Freerider ist außerdem ein Checkpoint eingerichtet.

Das Gebiet Erzegg ist hingegen für alle Freestyler „the place to be". Im fruttpark.ch geht es auf Kicker, Boxen und Rails zur Sache. Insgesamt gibt es bis zu 40 Elemente und zur Erholung gemütliche Liegestühle. In diesem Teil des Skigebiets ist zudem ein Skicross Park angelegt.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
38%
Schneekanonen: 110
Schneetelefon0041 41 669 70 70
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Zahlreiche Hütten laden in Melchsee-Frutt zur Einkehr. Auf der Speisekarte der Bettenalp findet sich Bratkäse und Cheli, während das Bergrestaurant Erzegg mit großer Sonnenterrasse punktet. Die Älplihütte Cheselen versorgt hungrige Skifahrer mit Fondue und Älpler-Magronen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Auf der Piste Cheselen finden regelmäßig FIS-Wettkämpfe statt. Profis sollten sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich

Nach dem Skifahren

Melchsee-Frutt bietet den längsten Schlittelweg der Zentralschweiz. Acht Kilometer geht es von Cheselen nach Stöckalp, wobei die Rodler dabei auf eine Höhendifferenz von knapp 1.000 Meter kommen. Von Donnerstag bis Samstag ist der Weg auch abends beleuchtet.

Abseits vom Skitrubel erleben Urlauber auf einer Winterwanderung die ruhige Landschaft von Melchsee-Frutt. Beliebt ist der Weg zur Tannalp, für den – hin und zurück – etwa 2 bis 2,5 Stunden eingeplant werden sollten. Zudem starten im Dorf fünf markierte Schneeschuhtouren von unterschiedlicher Länge.

Ein besonderes Erlebnis ist auch das Eisfischen. In Melchsee-Frutt ist dies aber nur mit einem Guide möglich, der die besten Tipps gibt, wie man Forellen oder Saiblinge angelt.

Müde Muskeln lassen sich beim Baden im Aquacenter Obwalden lockern. Neben dem Schwimmbad lässt sich ebenso in der Wellness- und Saunalandschaft entspannen.

Après Ski

Für Freunde des Après-Skis ist die Frutt Bar & Lounge der richtige Anlaufpunkt. Alternativ gönnt man sich einen Drink an der Schneebar am Bergrestaurant Erzegg. Abends trifft man sich bei guter Stimmung im Rosshimmel Pub & Bar in Kerns, wo Karaoke und Dart geboten ist. Cocktails und Longdrinks werden in orientalischer Atmosphäre im Marrakesh serviert.

Kulinarik und Restaurants

Genießern sei das À-la-Carte Restaurant Frutt Stübli empfohlen, das mit 14 Gault Millau Punkten ausgezeichnet wurde. Neben der traditionellen Küche ist das Lokal vor allem für seine erlesene Weinkarte bekannt. Das Restaurant Alpenblick in St. Niklausen wurde ebenso mit 14 Gault Millau Punkten bedacht. In den Genuss dieser Küche  kommt man am besten, wenn man das Schlemmermenü wählt. Im Dorfzentrum von Kerns heißt seit 1640 das Gasthaus Rose Gäste willkommen. Genießer erwarten hier mehrgängige Gourmet-Menüs.

Anfahrt

Mit dem Auto
Das Skigebiet befindet sich nur 40 Autominuten von Luzern entfernt. Die A8 bei Samen verlassen. Auf der Kantonsstrasse zunächst Richtung Kerns fahren. Über das Melchtal geht es nach Stöckalp. Hier ist ein Parkplatz vorhanden.

Mit dem Zug
Wer mit dem Zug anreist, kann ein Ticket bis Samen lösen. Von dort verkehrt ein Zug ins Skigebiet.

Mit dem Flugzeug

Nur etwa zwei Stunden Autofahrt entfernt liegt der Flughafen Zürich-Kloten.
Nächstes KrankenhausSarnen
Nächster FlughafenZürich
Nächster BahnhofSarnen

Kontakt

Tourismusverein Melchsee-Frutt, Melchtal, Kerns
Sarnerstrasse
6064
Kerns
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6d%65%6c%63%68%73%65%65%2d%66%72%75%74%74%2e%63%68
Tel.:+41 (0)41 669 70 60
Fax:+41 (0)41 669 70 69
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Denise
vor 8 Monaten
Wunderschönes Hochplateau und toll für erwachsene Skifahrer. Für Kinder - vorallem mit Snowboard nicht so ideal. Die Talabfahrt ist kriminell - da sich alles auf engstem Raum tummelt...Skifahrer...
Jannik Marbach
vor 8 Monaten
ist ein echt schönes Skigebiet
Peteram 18.02.2009
Die Amis würden wohl sagen "beautiful little gem". Das Gebiet ist zwar nicht sehr groß und die einzelnen Lifte nicht unbedingt perfekt verbunden. Man hat aber schön viel Platz auf der Piste, die...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+