Skigebiet Kranjska Gora im Zgornjesavska Tal: Position auf der Karte

Skiurlaub Kranjska Gora

Kranjska Gora, Gozd Martuljek, Rateče, Podkoren

Partner
Pistenplan Kranjska Gora
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am 29 May 2018
Bewerte das Skigebiet
8
(1)

Allgemeines

Höhe813 m - 1,295 m
Saisonstart24 Nov 2017
Saisonende2 Apr 2018
Liftkapazität 17774 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €32.50
1 Tag Jugendliche €27
1 Tag Kinder €20
Alle Preisinfos

Lifte

14
6
2
Gesamt 22
Öffnungszeiten09:00 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 20 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 482 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Slowenien beträgt 628 m. Maximal erreichst du bei dem Skigebiet eine Seehöhe von 1,295 m.
  • Kranjska Gora gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten in Slowenien.
  • Das Skigebiet gilt als das familienfreundlichste in Slowenien.
  • Die Saison dauert 129 Tage vom 24 Nov bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Slowenien 117 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 24 Nov und 2 Apr) beträgt 59 cm am Berg und 15 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Kranjska Gora ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 71 cm am Berg und 13 cm im Tal.
  • Kranjska Gora hat im Durchschnitt 41 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Slowenien 43 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 12 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 5 sonnigsten in Slowenien.
  • Mit 20 km Pisten ist Kranjska Gora unter den 5 größten Skigebieten in Slowenien.

Neuigkeiten

Winter 2018/19

  • Der Ski-Weltcup-Zirkus ist auch in diesem Winter wieder in Kranjska Gora zu Gast. Der Riesenslalom und Slalom der Herren finden am 9. und 10. März 2019 statt. -> Mehr Infos zum Ski-Weltcup

Das Skigebiet

Insgesamt befördern 22 Lifte im Skigebiet Kranjska Gora die Wintersportler. Die Mehrheit davon sind Schlepplifte.
©Tourist Board Kranjska Gora Insgesamt befördern 22 Lifte im Skigebiet Kranjska Gora die Wintersportler. Die Mehrheit davon sind Schlepplifte.

Auf den überwiegend blau und rot markierten Pisten im slowenischen Kranjska Gora sind sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder bestens aufgehoben. Nach oben befördert werden Wintersportler mit sechs Sessel- und 14 Schleppliften.

Das Skigebiet ist über drei Einstiegsorte zu erreichen: Kransjka Gora, Podkoren und Planica. Planica bietet einen Schlepplift mit Übungshang. Hier sind also absolute Anfänger an der richtigen Stelle.

Von Podkoren aus können fortgeschrittene sowie richtig sportliche Skifahrer und Snowboarder ins Wintersportvergnügen starten. Über den Sessellift Podkoren (Nr. 14) erreicht man zwei rote sowie eine schwarz markierte Piste, die in 1.295 Meter Höhe, also am höchsten Punkt des Skigebiets, beginnen.

Von hier aus kann man über eine rot markierte Abfahrt Richtung Sessellift Vitranc 1 (Nr. 7) auch in den Bereich oberhalb von Kranjska Gora gelangen. Hier fühlen sich Alpinsportler aller Könnerstufen wohl. Anfänger finden einen gemütlichen blau markierten Hang entlang des Sessellifts Kekec (Nr. 1) sowie der Schlepplifte Mojca 1 (Nr. 2) und Rožle (Nr. 3) vor. Fortgeschrittene Skifahrer nutzen die bereits erwähnte rot markierte Abfahrt von der Bergstation der Sesselbahn Podkoren (Nr. 14) nach Kransjka Gora sowie die ebenfalls rot markierten Pisten entlang der Sesselbahn Dolenčev rut (Nr. 5) und des Schlepplifts Brsnina (Nr. 10). Auf echte Profis wartet eine schwarz markierte Piste, die von der Bergstation des Sessellifts Vitranc 1 (Nr. 7) zurück nach Kranjska Gora führt.

Für die Freestyler unter den Wintersportlern gibt es im Skigebiet Kranjska Gora auch einen Snowpark. Er befindet sich im Teilgebiet, das von Kranjska Gora direkt erreicht werden kann. Über den Kekec Sessellift gelangt man dorthin.

Das Skigebiet ist vor allem auch für sein gutes Nachtski-Angebot bekannt. Von Montag bis Samstag kann man hier bis 19 Uhr dem Pistenvergnügen frönen. 

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+386 (0)4 5809400
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

An der Talstation des Kekec Sessellifts gibt es Möglichkeiten zum Einkehren.
©Tourist Board Kranjska Gora An der Talstation des Kekec Sessellifts gibt es Möglichkeiten zum Einkehren.

Einkehrmöglichkeiten gibt es jeweils an den Talstationen. In Kranjska Gora kann man sich unterhalb der Schlepplifte Nr. 2, 3 und 4 stärken sowie am Fuße des Sessellifts Nr. 7. Wer dagegen in Podkoren einkehren möchte, sollte die Talstationen der Sesselbahn Nr. 14 oder Nr. 18 aufsuchen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Zu allen Einstiegsorten gelangt man über Talabfahrten zurück. Wer als Anfänger zurück ins Tal wedeln will, sollte aber den Einstieg in Kranjska Gora wählen, denn zurück nach Podkoren führen nur eine rot sowie eine schwarz markierte Abfahrt. Die längste Abfahrt im Skigebiet ergibt sich aus den Pisten Vitranc I und II. Hier legt man eine Strecke von 2,5 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 495 Metern zurück. Die anspruchsvollste Piste ist dagegen die schwarz markierte Podkoren-Abfahrt mit einer Länge von 1,2 Kilometer und einem Höhenunterschied von 440 Metern.

Regelmäßig ist der Ski-Weltcup in Kransjka Gora zu Gast. Eines der Highlights für passionierte Wintersportler ist daher auch der Weltcuphang Podkoren I.

Schwierigste Abfahrten

Podkoren
Länge: 1.2 km
Höhenunterschied: 440 m

Längste Abfahrten

Vitranc I+II
Länge: 2.5 km
Höhenunterschied: 495 m

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich

Video

Skiing in Kranjska gora (Slovenia) -... | 07:32

Nach dem Skifahren

Loipen mit unterschiedlichen Längen und Höhendifferenzen warten darauf mit den Langlaufskiern erobert zu werden.
© Kranjska Gora Tourist Board, Matjaž Vidmar Loipen mit unterschiedlichen Längen und Höhendifferenzen warten darauf mit den Langlaufskiern erobert zu werden.

Ein Spaß für die ganze Familie ist eine rasante Rodelpartie durch den Wald. Die Rodelbahn vom Mala Pisnica führt kurvenreich ins Tal nach Kranjska Gora. Spielen im Schnee können Kids und Eltern im eigenen Schneespielplatz des Skigebiets. Hier lernen die Kleinen nicht nur die ersten Schwünge auf zwei Brettern, sondern können sich auch abseits der Übungspiste mit Rodeln und Spielgeräten ordentlich austoben.

Eines der absoluten Highlichts im Skigebiet Kranjska Gora ist auch die "Skiflugschanze der Gebrüder Gorisek" (Letalnica bratov Gorišek) oder kurz Letalnica, die jährlich zu den Weltcup-Standorten der Skispringer zählt. Sie kann von den Pisten in Planica aus besichtigt werden. Die Skisprungschanze wurde 2014 modernisiert und zählt seitdem wieder zu den größten Skiflugschanzen der Welt, auf der bisher bereites 28 Skiflugweltrekorde aufgestellt wurden. Der K-Punkt der Schanze liegt bei unglaublichen 200 Metern und den aktuelle Schanzenrekord hält der Slowene Peter Prevc mit einer Weite von 248,5 Metern vom März 2015. Die Schanze soll in den kommenden Jahren weiter umgebaut werden, sodass Weiten von bis zu 270 Meter möglich sein sollen.

Insgesamt wurden im Rahmen des Nordischen Zentrums Planica sieben neue Skisprungschanzen gebaut und die Skisprungschanze der Gebrüder Gorišek umgebaut. Im Zentrum für Skilanglauf und Skispringen befinden sich das Museum von Planica, eine Aussichtsplattform, ein Windkanal und Catering-Einrichtungen. Um ein Gefühl für die Flüge der Skiadler zu bekommen, kann man mit der steilsten Zipline der Welt die Skiflugschanze von Planica überfliegen. In nur wenigen Sekunden erreicht man hier Geschwindigkeiten bis zu 90 km/h. Eine Voranmeldung dafür ist Pflicht. 

Alle begeisterten Langläufer und auch die, die sich das erste Mal auf der Loipe versuchen möchten, finden im Langlaufgebiet Kranjska Gora Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade.

Après Ski

Bars und Pubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 15

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Anfahrt

Der Blick auf das winterliche Kranjska Gora umgeben von den slowenischen Alpen.
©Tourist Board Kranjska Gora by J.Skok Der Blick auf das winterliche Kranjska Gora umgeben von den slowenischen Alpen.

Mit dem Auto

Wer mit dem PKW anreist, nimmt die Autobahn A2 Villach-Ljubljana und verlässt diese an der Ausfahrt Jesenice 201. Die Hauptstraße ist gut ausgebaut, bei starkem Schneefall können aber Schneeketten erforderlich sein. Parkplätze sind in Kranjska Gora vorhanden, allerdings sind diese kostenpflichtig.

Kontakt

TIC - Touristisches Informationszentrum Kranjska Gora
Kolodvorska ul. 1c
4280
Kranjska Gora
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6b%72%61%6e%6a%73%6b%61%2d%67%6f%72%61%2e%65%75
Tel.:+386 (0)4 580 94 40
Fax:+386 (0)4 580 94 41
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Kranjska Gora"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+