Skigebiet Großarltal im Grossarltal: Position auf der Karte

Skiurlaub Großarltal

Dorfgastein, Großarl, Hüttschlag

Partner
Pistenplan Großarltal
48/60Punkte

Allgemeines

Höhe860 m - 2,033 m
Saisonstart2 Dec 2016
Saisonende22 Apr 2017
Liftkapazität 29671 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €50
1 Tag Jugendliche €37.50
1 Tag Kinder €25
6 Tage Erwachsene €249.50
6 Tage Jugendliche €187
6 Tage Kinder €124.50
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Als Fazit können wir sagen, dass das Skigebiet Großarltal - Dorfgastein attraktiv für alle Urlaubsgäste ist. Egal ob man das Skifahren erst lernen möchte oder sich selbst schon zu den besseren...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 7Könner 10Freeride 7Freestyle 8Familien 8Après Ski 8Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.0
48/60
Auszeichnungen
Könner
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
40
Angebote & Tipps

Lifte

3
9
5
Gesamt 17
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt 73 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 1,173 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 720 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang. Der höchste Punkt befindet sich auf 2,033 m.
  • Die Saison dauert 141 Tage vom 2 Dec bis 22 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 124 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 2 Dec und 22 Apr) beträgt 109 cm am Berg und 46 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Großarltal ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 134 cm am Berg und 66 cm im Tal.
  • Großarltal hat im Durchschnitt 76 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 79 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 17 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 10 sonnigsten im Salzburger Land.
  • Mit 73 km Pisten ist Großarltal unter den 10 größten Skigebieten im Salzburger Land.

Das Skigebiet

Bequeme Lifte sorgen für einen schnellen Aufstieg
© www.grossarltal.info Bequeme Lifte sorgen für einen schnellen Aufstieg

Die Skischaukel Dorfgastein-Großarltal bietet zwischen Kreuzkogel und Fulseck abwechslungsreiche Abfahrten auf insgesamt 80 Pistenkilometern und mit 19 Liftanlagen. Zudem ist das Skigebiet Teil von Ski amadé, dem größten Skiverbund Österreichs. Skifahrer und Snowboarder können mit nur einem Skipass insgesamt 760 Pistenkilometer im Verbund nutzen.

Über die Hälfte der Pistenkilometer sind rot markiert und eignen sich daher perfekt für fortgeschrittene Skifahrer. Mit der Gipfelbahn geht es auf den höchsten Punkt des Skigebiets. Von dort aus hat man einen einmaligen Ausblick auf den Großglockner sowie den Dachstein.
Auf 23 blau markierten Pistenkilometern ist aber auch für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien einiges geboten. Perfekt geeignet für kleine Pistenflöhe sind die Übungshänge im Tal sowie der Übungslift Fischbacherwiese. Dieser befindet sich in Großarl etwa 200 Meter vom Hauptskigebiet entfernt. Die Funslope am Tellerlift Kreuzhöhe lädt außerdem dazu ein, spielerisch den Spaß am Wintersport zu entdecken.

Snowboarder und Freestyler toben sich im Snowpark Großarltal an der Sonnenbahn Bergstation aus. Der Park ist etwa 300 Meter lang und beinhaltet zwei Lines. Auf den unterschiedlichsten Kickern und Boxen kommen sowohl Profis als auch Freizeitsportler auf ihre Kosten.

Mittwochs findet bereits ab 7:15 Uhr die Aktion Skikeriki statt. Dabei kann man nach Voranmeldung als erster die noch unberührten Hänge hinabwedeln.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+43 (0)6414 8714
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Hütteneinkehr in der Jagahütte an der roten Piste Nr. 10 in Richtung Großarltal. Die Preise auf den Hütten bewegen sich im Durchschnitt. Gerade ein Urlaub mit der gesamten Familie ist in Großarl günst
© www.grossarltal.info Hütteneinkehr in der Jagahütte an der roten Piste Nr. 10 in Richtung Großarltal. Die Preise auf den Hütten bewegen sich im Durchschnitt. Gerade ein Urlaub mit der gesamten Familie ist in Großarl günst

Insgesamt gibt es auf der Großarler Seite des Skigebiets acht Hütten, die zum gemütlichen Einkehrschwung einladen. Die Jagahütte oberhalb der Panoramabahn beispielsweise lockt mit urigem Hüttenfeeling am offenen Kamin sowie mit österreichischen Schmankerln.

Echte Feinschmecker dürften sich in der Gehwolfalm besonders wohlfühen. Diese gehört zu den „Genuss-Partnern“ des Skiverbunds Ski amadé und bietet heimische Spezialitäten mit erlesenen Weinen.

Gemütlich machen kann man es sich zudem auch bei den sogenannten Ruhe Platzl. Im ganzen Skigebiet verteilt laden Holzsessel zum relaxen bei traumhaftem Alpenblick ein. Am „Servus Platzl“ kann man zudem ein Erinnerungsfoto machen lassen und dieses direkt online mit Freunden und Familie teilen.
Zudem gibt es im gesamten Skigebiet Gratis W-Lan Hotspots.

Video

Großarltal im Winter (2013) | 03:35

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Mehrere Talabfahrten führen zurück nach Großarl. Nach Liftschluss kann man also problemlos noch gemütlich mit den Skiern hinabwedeln.

An der Familienabfahrt Großarl können Speed-Fanatiker die Geschwindigkeitsmessstrecke nutzen und anschließend ihre Bestzeiten miteinander vergleichen.

Längste Abfahrten

Familienabfahrt vom Kreuzkogel ins Tal Nr. 3, 3a, 3b
Länge: km
Höhenunterschied: 1,167 m

Schwierigste Abfahrten

Lärchenhang
Länge: km
Höhenunterschied: 170 m

Nach dem Skifahren

Auch neben der Piste bietet das Großarltal einiges für Familien mit Kindern. Hier macht eine Familie eine Pferdekutschenfahrt durch das verschneite Tal.
Auch neben der Piste bietet das Großarltal einiges für Familien mit Kindern. Hier macht eine Familie eine Pferdekutschenfahrt durch das verschneite Tal.

Eine der Hauptattraktionen im Skigebiet ist das Riesen-Schneeiglu an der Panoramabahn Bergstation. Hier gibt es tagsüber ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.

35 km geräumte Winterwanderwege warten im Großarltal darauf, entdeckt zu werden. Am Ziel angelagt lockt zumeist eine gemütliche Hütte mit einer kräftigen Jause, heißem Glühwein oder Jagertee. Die unberührte Natur genießen ist auch bei einer Schneeschuhtour möglich. Neueinsteiger sollten die Grundkenntnisse aber zuerst unter fachkundiger Anleitung bei einer der örtlichen Skischulen erlernen.

Wer es besonders romantisch mag, für den bietet sich eine Pferdeschlittenfahrt durch die idyllische Winterlandschaft an. Donnerstags finden Nachtkutschenfahrten mit gemütlicher Rast bei Lagerfeuer und Glühwein statt. Diese starten um 20:30 Uhr am Aschaustüberl in Hüttschlag. Eine vorherige Anmeldung bei den Hinderlandkutschern  ist erforderlich.

Après Ski

Typische Après-Ski Schirmbar an der Bergstation der Panoramabahn Großarltal.
Typische Après-Ski Schirmbar an der Bergstation der Panoramabahn Großarltal.
Zahlreiche Schirmbars und Après-Ski Lokale locken abends mit Partymusik und guter Stimmung. Im Tal trifft man sich zum Feiern beispielsweise in der Schirmbar Auhof-Treff im Hotel Auhof, in der Rauchkuchl im Hotel Edelweiss oder im Café Wurznstub’n.

Anfahrt

Mit dem Auto

Wer mit dem eigenen PKW anreist, nimmt die Tauernautobahn A10 in Richtung Villach und verlässt diese an der Ausfahrt Bischofshofen. Von dort geht es weiter nach St. Johann im Pongau und von dort aus über die Landesstraße bis nach Großarl.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Zug kann man bis nach St. Johann im Pongau reisen. Von dort aus geht es dann mit dem Postbus oder einem Taxi ins Großarltal.

Nächstes KrankenhausSchwarzach
Nächster FlughafenSalzburg
Nächster BahnhofSt. Johann im Pongau

Kontakt

Tourismusverband Großarltal
Markt 1
5611
Großarl
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%67%72%6f%73%73%61%72%6c%74%61%6c%2e%69%6e%66%6f
0043 6414 281
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Großarltal"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+