Skigebiet Gaissau Hintersee in Tennengau-Dachstein West: Position auf der Karte

Skiurlaub Gaissau Hintersee

Partner
Pistenplan Gaissau Hintersee
48/60Punkte

Allgemeines

Höhe750 m - 1,567 m
Saisonstart10 Dec 2016
Saisonende26 Mar 2017
Liftkapazität 10110 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €35
1 Tag Jugendliche €29
1 Tag Kinder €15
6 Tage Erwachsene €145
6 Tage Jugendliche €107
6 Tage Kinder €57
Alle Preisinfos
Offizieller Testbericht
Das Wintersportgebiet Gaissau- Hintersee ist für Familien mit kleinen Kindern sowie für Anfänger, die erste Gehversuche auf alpinem Terrain wagen möchten, ein kleines Ski- Eldorado. Mit den 20km...
Kompletten Testbericht lesen
4.0
48/60
Auszeichnungen
Anfänger
Familien
Über den Autor
aktualisiert am 28 Nov 2016
Bewerte das Skigebiet
11
4.2
Angebote & Tipps

Lifte

6
3
Gesamt 9
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt: 40 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 817 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 742 m.
  • Das Skigebiet gehört zu den 10 familienfreundlichsten im Salzburger Land.
  • Die Saison dauert 106 Tage vom 10 Dec bis 26 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 121 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 10 Dec und 26 Mar) beträgt 48 cm am Berg und 21 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Gaissau Hintersee ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 67 cm am Berg und 27 cm im Tal.
  • Gaissau Hintersee hat im Durchschnitt 43 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 46 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 16 Sonnentagen.

Das Skigebiet

Ein Blick auf die Piste.
© GAISSAUER BERGBAHN GMBH Ein Blick auf die Piste.

Unweit der Mozartstadt Salzburg befindet sich die Skischaukel Gaissau-Hintersee. Das besonders bei Familien mit Kindern, Anfängern und Genussfahrern beliebte Skigebiet wartet mit 40 Pistenkilometern auf. Davon sind 20 Kilometer leicht markiert, 19 Kilometer befinden sich im mittelschweren Segment und Könner erwartet eine ein Kilometer lange schwere Piste sowie eine permanente Buckelpiste. Insgesamt neun Liftanlangen bringen die Wintersportler auf den Berg, der eingebettet in die malerische Kulisse der Osterhorngruppe liegt.

An der Spielbergalm und der Anzenbergalm warten zwei Kinderparks auf die Pistenflöhe. Hier können die Kleinsten gemeinsam mit den Teams der örtlichen Skischulen das Skifahren schnell und spielerisch erlernen. Wellenbahn, Abenteuerabfahrten, Riesenkurvenschlange und lustige Figuren – hier finden sich die Skizwerge besonders wohl. Und ein spezieller Kinderlift bringt sie ganz bequem auf den Berg.

Im Freeski- und Boarderpark finden Snowboarder und Freestyle-Fans zahlreiche Möglichkeiten um ihre Tricks und Sprünge zu performen. Auf Anfänger als auch Profis warten zahlreiche, bestens präparierte Kicker, Boxes und Rails sowie Special Obstacles.

Auch bei Tourengehern ist das Skigebiet sehr beliebt.

Hütten und Einkehr

Zehn urig-gemütliche Berghütten laden die Wintersportler im Skigebiet zur ausgiebigen Pause ein. An der Bergstation der Doppelsesselbahn lockt die Spielbergalm mit ihrer großen Sonnenterrasse die Gäste an. Zu den Spezialitäten des Hauses zählen Fleischkrapfen und leckere Riesen-Pizzen. Im Schmittenstüberl am Kurvenlift wird österreichische Hausmannskost serviert. Die Speisekarte der Anzenbergalm reicht von heißer Kaspressknödelsuppe bis zu Spare Rips mit Krautsalat und Knödel. Die Latschneralm verwöhnt ihre Besucher mit liebevoll zubereiteten Speisen wie resche Kasnock’n und Topfenstrudel. Auf der Lechner Hütte mit herrlichem Panoramablick und der Weissenberghütte werden ebenfalls regionale Köstlichkeiten aufgetischt. Die Schirla Stub’m serviert defitge Bauernkost und in der Schi-Rast Hintersee gibt es ebenfalls leckere Hausmannskost.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Eine genussvolle und vor allem lange Abfahrt, die selbst Anfänger meistern können, ist die blau markierte Talabfahrt nach Gaissau, die in verschiedenen Varianten gefahren werden kann.

Videos

Skigebiet Gaissau-Hintersee 2012/13 | 01:05
Pistenchecker im Skigebiet...
Skisicherheitstage - s'cool'...
Schulporjekttage zum Thema Sicherheit auf und abseits der...
Gaißau Edit - Markus Brandauer - Moritz...

Nach dem Skifahren

Die Umgebung des Skigebiets eignet sich geradezu ideal zum Langlaufen. Auf verschiedenen Lopien können Langlauf-Fans im klassischen Stil als auch beim Skating durch die Natur gleiten. Ein Highlight für Groß und Klein ist eine Rodelpartie auf einer der vier Rodelbahnen im Skigebiet. Auf schnellen Kufen geht es hinunter ins Tal. Spaß und Action verspricht auch die Snowtubing-Bahn, die am Wochenende sogar mit Flutlicht beleuchtet wird. Auf dem Rücken oder Bauch, liegend, sitzend oder sich drehend geht es den Berg hinunter. Bei einer Winter- oder Schneeschuhwanderung können die Gäste hingegen in die märchenhafte Winterlandschaft eintauchen und die frische Bergluft in Ruhe genießen.

Après Ski

Im Familienskigebiet geht es zum Après-Ski eher ruhig und gemütlich zu. Wer möchte, kann den gelungenen Skitag im InTreff an der Talstation in Gaissau in geselliger Runde ausklingen lassen.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Vom nahegelegenen Salzburg können Wintersportler entweder über die Tauernautobahn oder aber über die L107 zum Skigebiet fahren. Am Wiestalstausee auf die L209 (Krispler Landesstraße) abbiegen, welche direkt zur Talstation führt. Wer über das südlich gelegene Spittal an der Drau fahren möchte, kann die Tauernautobahn bis zur Ausfahrt Hallein nutzen. Von dort geht es über die L107 bis zur Kreuzung am Wiestalstausee und dann ebenfalls auf die L209, die zum Skigebiet führt.


Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Gäste, die von weiter weg kommen, können über den Flughafen Salzburg, der etwa 34 Kilometer vom Skigebiet entfernt ist, anreisen. Der nächst gelegene Bahnhof befindet sich in Hallein, ungefähr 16 Kilometer weit weg. Die Wintersportler können sich aber auch ganz bequem mit dem kostenlosen Skibus von Fuschl, Hallein und Salzburg-Hauptbahnhof aus direkt ins Skigebiet bringen lassen.

Kontakt

GAISSAUER BERGBAHN GMBH
Gaissau 187a
5425
Krispl
Anfrage senden
%77%69%6e%74%65%72%66%72%65%75%64%65%6e%40%67%61%69%73%73%61%75%68%69%6e%74%65%72%73%65%65%2e%61%74
+43 (0) 6240 2070
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Voggiam 2 Jan 2011
Ich war mit meinem Sohn im Dez 2010 zum ersten Mal hier zum Skifahren.Es ist für Familien und Fortgeschrittene ein tolles Skigebiet. Tip: Anfänger sollten auf der Gaissauer Seite in den Lift ei...
Stefferlam 8 Dec 2010
kleines aber feines Skigebiet vor den Toren Salzburgs.Ideal für Familien mit Kindern!
slazam 21 Dec 2007
bis auf den langsamen 2er Sesellieft ist es ei schönes schi gebit :)
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+