Skigebiet Forsteralm im Nationalpark Kalkalpen: Position auf der Karte

Skiurlaub Forsteralm

Partner
Pistenplan Forsteralm
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
4
(0)

Allgemeines

Höhe720 m - 1,078 m
SaisonDecember - March
Saisonstart8 Dec 2017
Saisonende25 Mar 2018
Liftkapazität 8620 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €29
1 Tag Jugendliche €21
1 Tag Kinder €15
Alle Preisinfos

Lifte

5
1
1
Gesamt 7
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 16 km
Gesamtanzahl Pisten 13

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 358 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 736 m. Die Pisten sind also relativ kurz. Der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf 1,078 m.
  • Forsteralm gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten in Oberösterreich.
  • Die Saison dauert 107 Tage vom 8 Dec bis 25 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 117 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 8 Dec und 25 Mar) beträgt 22 cm am Berg und 13 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Forsteralm ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 33 cm am Berg und 28 cm im Tal.
  • Forsteralm hat im Durchschnitt 35 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 36 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 10 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 10 sonnigsten in Oberösterreich.
  • Mit 16 km Pisten ist Forsteralm unter den 10 größten Skigebieten in Oberösterreich.

Das Skigebiet

Im Skigebiet Forsteralm erwarten dich 16 Pistenkilometer.
© www.forsteralm.com Im Skigebiet Forsteralm erwarten dich 16 Pistenkilometer.

Zwischen Waidhofen/Ybbs und Gaflenz liegt das 16 Pistenkilometer umfassende Skigebiet Forsteralm. Der Wintersportort in den österreichischen Voralpen ist besonders bei Familien beliebt.

Anfänger können das Übungsareal im Tal erkunden, bevor es auf die blau markierten Pisten geht, die sich von den Bergstationen der Forsteralmbahn und des Aulifts hinunter schlängeln. Im Skikindergarten der Ski- und Snowboardschule Forsteralm entdecken derweil die Kleinsten den Spaß am Skifahren. Die Märchenwiese, die liebevoll mit Zwergen und Märchenfiguren gestaltet wurde, lässt dabei die Herzen der Pistenflöhe höher schlagen. Für einen bequemen Transport auf den Hügel sorgt der Zauberteppich.

Der obere Bereich des Skigebiets rund um den 1.078 Meter hohen Hirschkogel sowie die Pisten am Auberglift sind für fortgeschrittene Ski- und Snowboardfahrer bestens geeignet, denn hier finden sich fast ausschließlich rot markierte Abfahrten. Könner entdecken am höchsten Punkt des Skigebiets die kurze, schwarz markierte Hirschkogelpiste. Sie ist neben der FIS-Strecke, die über die Bergstation der Forsteralmbahn erreichbar ist, die einzige schwere Abfahrt.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneekanonen: 50
Schneetelefon+43 (0)7353 346
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Die winterliche Landschaft lässt sich bei einer Wanderung oder einer Schneeschuhtour erkunden.
© www.forsteralm.com Die winterliche Landschaft lässt sich bei einer Wanderung oder einer Schneeschuhtour erkunden.

An der Talstation lädt das neue Bergrestaurant Forsterau die Wintersportler zu einer erholsamen Pause ein. In der urgemütlichen Stube und auf der herrlichen Sonnenterrasse werden Hausmannskost vom Feinsten und delikate Weine angeboten. Nach dem Essen lockt die Almbar. An der Bergstation des Aulifts sorgt der Austall für das leibliche Wohl der Ski- und Snowboardfahrer. Noch etwas weiter oben, an der Bründlbodenabfahrt gelegen, serviert die Amstettnerhütte regionale Köstlichkeiten.

Videos

Skigebiet Forsteralm | 00:30
Forsteralm Februar 2017 - 4K - iPhone 7 Plus
Forsteralm Februar 2017 - 4K - iPhone 7 Plus
forsteralm carving
forsteralm carving

Nach dem Skifahren

Abseits der Pisten kann die verschneite Natur bei einer Winterwanderung oder Schneeschuhtour erkundet werden.

Après Ski

In der Schirmbar des Austall inmitten des Skigebiets können die Wintersportler auf den gelungenen Pistentag anstoßen und gemeinsam den Tag ausklingen lassen. Unten im Tal geht es am Bergrestaurant Forsterau weiter. Beim Almclubbing sorgen DJ’s und Livemusik für beste Unterhaltung und wecken bei Jung und Alt die Feierlaune.
Bars und Pubs: 3

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skiverleih
Snowboardverleih

Anfahrt

Das Skigebiet ist besonders bei Familien beliebt.
© www.forsteralm.com Das Skigebiet ist besonders bei Familien beliebt.

Mit dem Auto

Von Linz kommend der Westautobahn A1 bis zur Ausfahrt 131 Oed folgen. Anschließend auf der L84 über Gobetsberg nach Aschbach fahren. An der Kreuzung mit der B121 in Richtung Waidhofen an der Ybbs abbiegen und der Straße bis zum Skigebiet folgen. Das Auto kann auf dem Parkplatz direkt an der Talstation abgestellt werden.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Flughafen von Linz ist rund 85 Kilometer entfernt. Zugreisende können bis zu den Bahnhöfen von Gaflenz oder Oberland fahren. Von dort geht es mit dem Taxi bis zum Skigebiet.

Nächstes KrankenhausWaidhofen/Ybbs
Nächster FlughafenLinz
Nächster BahnhofGaflenz

Kontakt

Forsteralm Betriebsgesellschaft m. b. H.
Oberland 73/2
3334
Gaflenz
Anfrage senden
%6f%66%66%69%63%65%40%66%6f%72%73%74%65%72%61%6c%6d%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 7353 346
Fax:+43 7353 346-12
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Forsteralm"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+