Langlaufgebiet Rittner Horn in Südtirols Süden: Position auf der Karte

Langlaufen Rittner Horn

Rittner Horn
Partner
Loipenplan Rittner Horn

Loipengebühren

1 Tag kostenlos
Alle Preisinfos

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Nutzung des Fitnessraumes
  • Badeschuhe (auf Leihbasis)
Über den Autor
aktualisiert am Dec 13, 2018
Bewerte das Langlaufgebiet
0
(0)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe6759 ft - 7415 ft
SaisonDecember - March
SaisonstartDec 19, 2015
SaisonendeMar 20, 2016
Skating-Loipen 12.43 miles
Klassische Loipen 12.43 miles
Höhen-Loipen 12.43 miles
Flutlicht-Loipen n.v.

Loipenkilometer

Leicht
Mittel
Schwer
Gesamt 24.9 miles

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 6759 ft und 7415 ft gehört das Langlaufgebiet zu den 5 höchstgelegenen in Italien.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 19 und Mar 20) beträgt 17 " am Berg und 11 " im Tal. Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Rittner Horn ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 19 " am Berg und 13 " im Tal. Damit gehört es zu den 5 schneesichersten Langlaufgebieten in Italien.
  • Rittner Horn hat im Durchschnitt 62 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Italien 56 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 21 Sonnentagen. Damit gehört das Langlaufgebiet zu den 3 sonnigsten in Italien.

Das Langlaufgebiet

Eine traumhafte Landschaft und tolle Loipen erwarten die Wintersportler am Rittner Horn.
© Tourismusverein Ritten - Foto Manuela Lun Eine traumhafte Landschaft und tolle Loipen erwarten die Wintersportler am Rittner Horn.

Langlaufgenuss pur – die Loipen am Rittner Horn

Auf dem Rittner Hochplateau schlagen Wintersportherzen höher! Das Langlaufgebiet am 2.260 Meter hohen Rittner Horn, oberhalb der Südtiroler Landeshauptstadt Bozen, wartet mit einer der schönsten Höhenloipen Europas auf. Die Langlaufstrecken bieten alles, was es für einen perfekten Tag im Schnee braucht: herrlichen Naturschnee, eine weitläufige Almlandschaft auf 2.000 Metern, viel Sonnenschein und einen fantastischen Panoramablick auf die umliegende Bergwelt mit dem UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten.

Auf 40 Loipenkilometern können die Nordischen Wintersportler durch die Stille der idyllischen Landschaft gleiten. Neben der fünf Kilometer langen und einfachen Einsteiger-Loipe ist die 35 Kilometer lange mittelschwere Panoramahöhenloipe das klare Highlight. Von jedem Punkt der Strecke genießt man Ausblicke auf die Gipfel der Dolomiten mit Sellagruppe, Langkofel, Plattkofel, Marmolada und Schlern. Alle Strecken werden für klassische Langläufer und Skater präpariert. Wer noch die passende Ausrüstung benötigt, kann diese im Skiverleih an der Talstation der Bergbahn ausleihen.

Magazinartikel

Die schönsten Loipen

Eine der schönsten Loipen des Landes ist die Panoramahöhenloipe am Rittner Horn.
© Tourismusverein Ritten - Foto Tiberio Sorvillo Eine der schönsten Loipen des Landes ist die Panoramahöhenloipe am Rittner Horn.

Einsteiger-Loipe "Schön"

An der Mittelstation der Bergbahn Rittner Horn startet die Langlaufloipe „Schön“. Die fünf Kilometer lange Strecke ist besonders bei Anfängern, Genießern und weniger trainierten Sportlern beliebt. Der leichte Streckenverlauf und das traumhaften Dolomiten-Panorama bilden hier eine ideale Kombination zum genussvollen Langlaufen.

Panoramahöhenloipe "Rittner Horn & Villanderer Alm"

Ein wahrer Geheimtipp für fortgeschrittene und sportlich ambitionierte Langläufer ist die herrliche Panoramahöhenloipe, die vom Rittner Horn über die Villanderer Almen führt. Start der 35 Kilometer langen und als mittelschwer gekennzeichneten Strecke ist die Bergstation Schwarzseespitze. Vom Unterhornhaus geht es über die Rittner Alm vorbei an urigen Berghütten zum Gasteiger Sattel und weiter bis zur Villanderer Alm. Dabei erwartet die Nordischen Wintersportler eine eindrucksvolle Weite, erholsame Ruhe und ein imposantes 360° Panorama.

Video

Winter in Südtirol - Inverno in Alto... | 02:17

Anfahrt

Das malerische Langlaufgebiet liegt oberhalb von Bozen.
© Tourismusverein Ritten - Foto Manuela Lun Das malerische Langlaufgebiet liegt oberhalb von Bozen.

Mit dem Auto

Von Norden (Innsbruck) oder Süden (Trento) kommend empfiehlt sich die Anfahrt über die Brennerautobahn (A12/A22). Diese bei Bozen Nord verlassen und in Richtung Stadtzentrum fahren. An der Abzweigung Ritten dem Straßenverlauf der Rittner Straße bis nach Klobenstein folgen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Wer das Flugzeug für die Anreise nutzen möchte, bucht am besten einen Flug nach Bozen, Innsbruck oder Verona. Zugreisende fahren bis zum Bahnhof von Bozen. Von dort geht es mit dem Bus der Linie 165 oder mit der Rittner Seilbahn und der Schmalspurbahn nach Klobenstein. Die Talstation der Rittner Seilbahn liegt zentral in Bozen und ist nur fünf Gehminuten vom Bahnhof entfernt.

Auf die Schwarzseespitze, dem Ausgangspunkt der Höhenloipe, schwebt man bequem mit der modernen Achterkabinenbahn. Für Inhaber der RittenCard ist jeden Tag eine kostenlose Berg- und Talfahrt inklusive.

Kontakt

Sonnenplateau Ritten Konsortial GmbH
Dorfstraße 5
39054
Klobenstein/Ritten
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%69%74%74%65%6e%2e%63%6f%6d
Tel.:+39 0471 356 100
Fax:+39 0471 356 799
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Langlaufgebiet "Rittner Horn"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+