Langlaufgebiet Olympiaregion Seefeld in der Olympiaregion Seefeld: Position auf der Karte

Langlaufen Olympiaregion Seefeld

Leutasch, Seefeld, Mösern, Reith, Scharnitz, Buchen

Olympiaregion Seefeld
Partner
Loipenplan Olympiaregion Seefeld

Loipengebühren

1 Tag €10
Alle Preisinfos

Aktuelles Angebot

Selbstversorgung
  • Panoramahallenbad
  • Dampfgrotte, Sauna etc.
  • 1x pro Woche Themenabend
  • Balkon oder Terrasse mit Panoramaaussicht
Über den Autor
Bewerte das Langlaufgebiet
0
(3)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe3839 ft - 5118 ft
SaisonstartNov 11, 2018
SaisonendeMar 31, 2019
Skating-Loipen 72.2 miles
Klassische Loipen 86.99 miles
Flutlicht-Loipen 2.49 miles
Anzahl der Loipen 35

Loipenkilometer

Leicht
Mittel
Schwer
Gesamt 159.2 miles

Wissenswertes

  • Der höchste Punkt des Langlaufgebiets befindet sich auf 5118 ft.
  • Olympiaregion Seefeld ist das bestbewertete Langlaufgebiet in Österreich.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Nov 11 und Mar 31) beträgt 36 " am Berg und 16 " im Tal. Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Olympiaregion Seefeld ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 50 " am Berg und 28 " im Tal.
  • Olympiaregion Seefeld hat im Durchschnitt 69 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 59 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.
  • Mit 159.07 miles Loipen ist Olympiaregion Seefeld unter den 3 größten Langlaufgebieten in Österreich.

Das Langlaufgebiet

Das Langlaufzentrum Seekirchl mit Blick auf den Gschwandtkopf.
© Olympiaregion Seefeld Das Langlaufzentrum Seekirchl mit Blick auf den Gschwandtkopf.

Auf einem schneesicheren Hochplateau befindet sich in und um Seefeld in Tirol eines der größten Langlaufzentren Österreichs. Auf über 256 Loipenkilometern können sich Fans des Nordischen Skisports im Winter zwischen den Orten Seefeld, Leutasch, Reith, Mösern, Buchen und Scharnitz austoben. Dabei ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene eine große Auswahl geboten. Außerdem gibt es noch zwei beleuchtete Nachtloipen (ca. 4 km), eine Hundeloipe sowie über 44 Kilometer barrierefreie Loipen. Und dies alles in einer traumhaften Kulisse mit eindrucksvoller Berglandschaft, idyllischen Wäldern und traditionellen Dörfern. 

2019: Nordische Ski-WM in Seefeld

Nach 1985 hat der mehrfache Olympia-Austragungsort Seefeld für 2019 wieder den Zuschlag für die Nordischen Skiweltmeisterschaften erhalten. Der Ort ist mit seinen Sportanlagen bereits seit vielen Jahren Veranstalter des Nordischen Weltcups.

Magazinartikel

Die schönsten Loipen

Langlaufstart in Leutasch
©Olympiaregion Seefeld Langlaufstart in Leutasch
  • A1 Nachtloipe (klassisch & Skating), Start/Ende Seefeld, Streckenlänge 3,4 km, Höhenmeter 12 m, Schwierigkeit leicht
  • A5 Obern (Klassisch & Skating), Start/Ende Leutasch – Moos;  Streckenlänge 5,2 km; Höhenmeter 30 m, Schwierigkeit leicht
  • A6 Alpenbad (Klassisch & Skating), Start/Ende Leutasch; Streckenlänge 5,6 km, Höhenmeter 53 m; Schwierigkeit leicht
  • A7 Gasse (Klassisch & Skating), Start/Ende Leutasch – Langlaufzentrum; Streckenlänge 4,7 km, Höhenmeter 27 m, Schwierigkeit leicht
  • B1 Mösern neu (klassisch & Skating), Start Seekirchl Seefeld, Ende Mösern, Streckenlänge 3,3 km, Höhenmeter 83 m, Schwierigkeit mittel
  • B11 Waldloipe (Klassisch & Skating), Start/Ende Leutasch, Streckenlänge 3,2 km, Höhenmeter 77 m, Schwierigkeit mittel
  • B2 Auland (Klassisch), Start/Ende: Seefeld, Streckenlänge 5,3 km, Höhenmeter 147 m, Schwierigkeit mittel
  • B3 Lottensee neu (Klassisch & Skating), Start/Ende Wildmoos, Streckenlänge 6,3 km, Höhenmeter 147 m, Schwierigkeit mittel
  • B4 Skatingzentrum (Klassisch & Skating), Start/Ende Leutasch, Streckenlänge 1,2 km, Höhenmeter 42 m, Schwierigkeit mittel
  • C2 Wildmoos (Klassisch & Skating), Start/Ende Seefeld, Streckenlänge 4,9 km, Höhenmeter 145 m, Schwierigkeit schwierig


Ein interaktiver Loipenplan befindet sich auf der offiziellen Seite der Olympiaregion Seefeld. 

Videos

Langlauf in Tirol - Die Olympia- und... | 02:18
Fünf Orte – ein Wintertraum.
Begleite uns auf eine Reise durch die atemberaubende...
Langlauf in der Olympiaregion Seefeld
Das perfekte Langlaufvergnügen finden Sie auf 262 km...

Einkehrmöglichkeiten an den Loipen

Muggenmoosalm - ein beliebtes Einkehrziel an der Loipe!
©Olympiaregion Seefeld Muggenmoosalm - ein beliebtes Einkehrziel an der Loipe!

46 traditionelle Gaststätten, Hütten und Jausenstationen befinden sich in der Olympiaregion Seefeld entlang des Loipennetzes und sorgen auch für das leibliche Wohl unserer Ausdauersportler - und die Tiroler Küche mit Jausenbrettln, Knödeln, Kasspatzln und Kaiserschmarrn füllt die "Energiespeicher" für weitere zahlreiche Loipenrunden. Oder man zollt der Gemütlichkeit ihren Tribut und bleibt einfach in der Sonne sitzen und lässt den Tag ausklingen ...

Anfahrt

Nachtlanglauf ist ein besonders Erlebnis
©Olympiaregion Seefeld Nachtlanglauf ist ein besonders Erlebnis

Mit dem Auto

Die Anreise mit dem Auto nach Seefeld in Tirol ist einfach – und das aus jeder Himmelsrichtung.

NORDEN: München – Garmisch-Patenkirchen – Mittenwald - Seefeld
OSTEN: Salzburg – Innsbruck - Ausfahrt Zirl über Zirler Berg (Fahrverbot: bergwärts PKW / Kombinationskraftwagen bzw. Lastkraftfahrzeuge mit Anhänger - Ausweichstrecke: Telfs Ost)
SÜDEN: Brenner (Brennerautobahn A13) – Innsbruck – Ausfahrt Zirl über Zirler Berg (Fahrverbot: bergwärts PKW / Kombinationskraftwagen bzw. Lastkraftfahrzeuge mit Anhänger - Ausweichstrecke: Telfs Ost)
WESTEN: Kempten - Füssen - Reutte - Fernpaß - Imst – Ausfahrt Telfs Ost - Seefeld.

Mit der Bahn

Für all jene, die eine bequeme und unkomplizierte Anreise zu schätzen wissen, bietet die Bahn eine günstige Alternative. Sowohl ab München als auch ab Innsbruck gibt es gute Verbindungen in die Olympiaregion Seefeld in Tirol, Österreich. Idealerweise befindet sich der Seefelder Bahnhof direkt am Rande der Fußgängerzone, auch in Scharnitz und in Reith bei Seefeld befindet sich ein Bahnhof.

Mit dem Bus

Reisen Sie gemütlich mit dem Bus und lassen Ihr Auto im Urlaub doch einfach zu Hause. FlixBus bietet Ihnen eine umweltfreundliche und kostengünstige Anreisemöglichkeit. Sicher und komfortabel haben Sie 8 x täglich eine Verbindung mit dem Fernbus/FlixBus von Seefeld nach München und auch wieder zurück - ideal auch vom Flughafen München aus. Selbstverständlich ist auch eine angenehme Anreise aus Italien oder Schweiz mit dem Fernbus möglich.

Ins Loipengebiet bringen Sie die (wenn Sie im Besitz eines gültigen Loipentickets sind) die kostenlosen Regionbusse und innerhalb von Seefeld die kostenlosen Ski- und Shuttlebusse. Die Inhaber eine Loipensaisonkarte können sogar kostenlos zwischen Innsbruck-Seefeld-Scharnitz (und retour) die Zugverbindungen ins Langlaufgebiet nützen (nur zum Zwecke der Ausübung des Langlaufsports, mit Ausrüstung und entsprechender Bekleidung).

Kontakt

Informationsbüro Seefeld
Klosterstraße 43
A-6100
Seefeld
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%65%65%66%65%6c%64%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 508800
Fax:+43 50880 851
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Schaubeck Gaby
vor 3 Monaten
Es ist das schönste Langlaufgebiet, das ich kennengelernt habe! Einfach traumhaft und einzigartig!
Login mit Google+