+
+
Langlaufgebiet Fügen - Kaltenbach - Hochfügen im Zillertal: Position auf der Karte

Langlaufen Fügen - Kaltenbach - Hochfügen

Loipenplan Fügen - Kaltenbach - Hochfügen

Das Langlaufgebiet

Langlaufen in Fügen-Kaltenbach
Langlaufen in Fügen-Kaltenbach © Bernd Ritschel

Die Region Fügen-Kaltenbach im Zillertal eignet sich hervorragend zum Langlaufen. Der weite Talboden, umringt von den Zillertaler Alpen, bietet beste Voraussetzungen für die über 50 Kilometer Loipen. Egal ob klassisch oder Skating, hier ist für jeden etwas dabei. 

Langlaufloipen

Die Loipe Strass - Schlitters startet im Strasser Ortszentrum am Festsaal. Von dort führt die Route über Wiesen bis zum See-Café in Schlitters und wieder zurück. Die Strecke ist 6,4 Kilometer lang und kann sowohl klassisch als auch im Skating-Stil gelaufen werden. Sie hat einen leichten Schwierigkeitsgrad.

In Aschau liegt der Ausgangspunkt für die Erlachloipe (5,4 km klassisch und 5,3 km skating). Von der Zillerpromenade verläuft die Strecke über Erlach nach Zell und wieder zurück. Die Loipe hat einen leichten Schwierigkeitsgrad. In Zell besteht darüber hinaus der Anschluss an die Loipen der Zillertal Arena.

Der Start der Ahrnbachloipe Stumm - Aschau (6,5 km klassisch und 4 km skating) ist beim Hotel-Café Riedl in Stumm. Die leichte Route führt nach Ahrnbach, wo der Ziller über die Fußgängerbrücke überquert werden kann, um nach Aschau zu laufen. 

Kleinere Rundkurse findest du außerdem in Uderns (Start am Café Wiesenheim, 4km lang, leicht), in Ried (Start am Gasthof Zillertaler Hof, 2km, leicht) sowie in Fügenberg (Start unterhalb des Gasthäusl zu Schoner, 4km, leicht).

Höhenloipen

Für anspruchsvolle Langläufer ist die Höhenloipe Hochfügen genau das Richtige. Sie startet am Parkplatz bei der Liftkasse und führt in Richtung Gamsstein (Loassattel). Die etwa 9 Kilometer lange Route wird als mittel bis schwer eingestuft. 400 Höhenmeter sind hier zu überwinden. Auch diese Loipe eignet sich zum klassischen Langlauf wie zum Skating.

Wer noch etwas höher hinauf will, läuft die Höhenloipe Hochzillertal. Diese liegt auf 1.800 Metern und startet an der 6er-Sesselbahn "Neuhütten" im Skigebiet Hochzillertal. Der Rundkurs ist 1 Kilometer lang und hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad.

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1804 ft und 5906 ft gehört das Langlaufgebiet zu den 10 höchstgelegenen in Tirol.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison beträgt 53 " am Berg und 12 " im Tal. Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Fügen - Kaltenbach - Hochfügen ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 63 " am Berg und 13 " im Tal. Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Langlaufgebieten in Tirol.
  • Fügen - Kaltenbach - Hochfügen hat im Durchschnitt 12 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 48 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 5 Sonnentagen.

Video

01:07
Langlaufen - Winter Tirol

Anfahrt

Mit dem Auto

Kommt man aus der Richtung München/Salzburg/Wien, fährt man über die A1, A8 und A93 bis Kiefersfelden. Dann die A12 bis zur Ausfahrt Zillertal nehmen und auf der B169 ins Zillertal fahren.

Mit der Bahn

Mit dem Schnellzug kommt man bis zum Bahnhof Jenbach/Tirol. Von dort fährt die Zillertalbahn bis nach Fügen-Kaltenbach.

Kontakt

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Anzeige

Loipenbedingungen

Wetter (5499 ft)

Allgemeines

Höhe1804 ft - 5906 ft
SaisonDezember - März
SaisonstartDec 4, 2021
SaisonendeMar 27, 2022
Skating-Loipen 16.9 miles
Klassische Loipen 23.8 miles
Höhen-Loipen 6.21 miles
Flutlicht-Loipen n.v.
Anzahl der Loipen 8

Loipenkilometer

Leicht
Mittel
Schwer
Gesamt 35.1 miles