Langlaufgebiet Ammergauer Alpen Oberbayern - Bayerische Alpen: Position auf der Karte

Langlaufen Ammergauer Alpen

Oberammergau, Unterammergau, Saulgrub, Ettal, Bad Kohlgrub, Bad Bayersoien

Ammergauer Alpen
Partner
Loipenplan Ammergauer Alpen
© Ammergauer Alpen GmbH

Loipengebühren

1 Tag kostenlos
Alle Preisinfos

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Nutzung des Fitnessraumes
  • 1 x pro Person/Aufenthalt Heublumen-Ölbad (s. Ausschreibung)
Über den Autor
aktualisiert am Oct 20, 2017
Bewerte das Langlaufgebiet
0
(0)
Angebote & Tipps

Loipendetails

Höhe2726 ft - 2726 ft
Skating-Loipen 50.33 miles
Klassische Loipen 49.71 miles
Flutlicht-Loipen n.v.
Anzahl der Loipen 16

Loipenkilometer

Wissenswertes

  • Mit 100.04 miles Loipen ist Ammergauer Alpen unter den 10 größten Langlaufgebieten in Deutschland.
  • Maximal erreichst du bei dem Langlaufgebiet eine Seehöhe von 2726 ft.
  • Der schneereichste Monat im Langlaufgebiet Ammergauer Alpen ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 17 " am Berg und 9 " im Tal.

Das Langlaufgebiet

160 Kilometer Loipen versprechen Wintersportvergnügen pur. Aufgrund der Höhenlage gelten die Ammergauer Alpen als besonders schneesicher. Daher ist Langlaufen hier in der Regel von Dezember bis Mitte/Ende März möglich.

13 Rundkurse sowie drei Verbindungsloipen stehen Langläufern hier zur Verfügung. Sie sind alle miteinander verbunden und reichen vom Soier See im Norden bis zum südlichen Schloss Linderhof.

Die Strecken entsprechen unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, so dass von der gemütlichen Pulverschnee-Loipe in Oberammergau bis zum anspruchsvollen König-Ludwig-Lauf für jeden das Richtige dabei ist. Fast alle Routen verfügen neben einer klassischen Spur über eine Skating-Präparierung.

Die schönsten Loipen

Klares Highlight in den Ammergauer Alpen ist die etwa 30 Kilometer lange König-Ludwig-Loipe. Die mittelschwere Strecke startet am Friedhof in Oberammergau und führt über Graswang und Linderhof dorthin zurück.

Weitere Loipen:

  • Kirmesauer Runde (9,3 Kilometer): mittelschwer, Start in Bad Bayersoien
  • Seerunde (4,4 Kilometer): leicht, Start in Bad Bayersoien
  • Große Rochusrunde (10,7 Kilometer): mittelschwer, Start in Bad Kohlgrub
  • Kleine Rochusrunde (4,3 Kilometer): mittelschwer, Start in Bad Kohlgrub
  • Saulgruber Runde (6,9 Kilometer): mittelschwer, Start in Saulgrub
  • Buchwaldrunde (3,4 Kilometer): mittelschwer, Start in Altenau
  • Kochelfilzrunde (4,8 Kilometer): leicht, Start in Altenau
  • Scherenauer Runde (3,2 Kilometer): leicht, Start in Unterammergau
  • Sonnenrunde (11,5 Kilometer): leicht, Start in Oberammergau
  • Weidmoosrunde (4,2 Kilometer): leicht, Start in Oberammergau
  • Graswangrunde (12,5 Kilometer): leicht, Start in Ettal
  • Dickelschwaigrunde (3 Kilometer): leicht, Start in Graswang
  • Ettaler Runde (3,9 Kilometer): leicht, Start in Ettal
  • Verbindungsloipe Bad Kohlgrub – Altenau
  • Verbindungsloipe Unterammergau – Oberammergau
  • Verbindungsloipe Graswang – Linderhof

Video

Langlauf in den Ammergauer Alpen | 01:08

Anfahrt

Mit dem Auto:

Man erreicht die Ammergauer Alpen aus Richtung München über die A95. Bis zum Autobahnende fahren und dann weiter nach Oberau. Hier rechts abbiegen in Richtung Augsburg und über den Ettaler Berg nach Ettal.

Aus Füssen kommend fährt man über Marktoberdorf und Schongau in Richtung Garmisch-Partenkirchen und über die B2 ins nördliche Bad Bayersoien.

Aus Richtung Innsbruck geht es nach Garmisch Partenkirchen. Dann der Beschilderung auf die A95 Richtung München folgen. In Oberau links abbiegen nach Augsburg und über den Ettaler Berg nach Ettal fahren.

Nahe der Loipeneinstiege gibt es zahlreiche offizielle Parkmöglichkeiten:

  • Bad Bayersoien: am Kurhaus, Kirmesauer Straße, am Soier See sowie kostenfrei am Trahtweg
  • Bad Kohlgrub: kostenfrei am Festplatz in der Kehrer Straße, an der Hörnlebahn, Sonnenstraße
  • Saulgrub: kostenfrei am Bahnhof
  • Altenau: kostenfrei am Forsthaus Unternogg
  • Unterammergau: am Steckenberglift
  • Oberammergau: an der Kolbensesselbahn, Kolbengasse, kostenfrei an der Tennisanlage/Malensteinweg, kostenfrei am Erlebnisbad Wellenberg
  • Ettal: am Zieglerhof an der B23, Ettaler Mühle, Hotel „Ludwig der Bayer“
  • Graswang: kostenfrei am Parkplatz beim Gasthof Fischerwirt, Parkplatz Schattenwald/Wildfütterung
  • Linderhof: am Schloss Linderhof

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Aus München erreicht man die Ammergauer Alpen bequem mit dem Zug. In Murnau steigt man um in die Ammertalbahn, welche die Bahnhöfe in Bad Kohlgrub, Saulgrub, Altenau, Unterammergau und Oberammergau anfährt.

Aus Innsbruck kann man den Zug über Garmisch-Partenkirchen nach Oberau nehmen und dort in einen Regionalbus Richtung Füssen umsteigen.

Kontakt

Ammergauer Alpen GmbH
Eugen-Papst-Straße 9a
82487
Oberammergau
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%61%6d%6d%65%72%67%61%75%65%72%2d%61%6c%70%65%6e%2e%64%65
Tel.:+49 8822 922740
Fax:+49 8822 922745
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Langlaufgebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Langlaufgebiet "Ammergauer Alpen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+