Partner

Vorgestellt: Die Alpin & Wintersportschule Top on Snow

Ein Skigebiet ohne Skilehrer? Undenkbar! Denn wir alle haben mal klein angefangen. Die Skischulen unterstützen kleine und große Anfänger bei den ersten Versuchen im Schnee, geben Geübteren hilfreiche Tipps und bringen uns den Spaß am Schneesport näher.
Im Interview möchten wir euch heute die Alpin & Wintersportschule Top on Snow Rosenheim vorstellen. Mit ihren sieben Stationen ist sie die größte Skischule Deutschlands - echte Profis also!


Seit wann gibt es das Skischul-Netzwerk Top on Snow?
Die Alpin & Wintersportschule Top On Snow Rosenheim gibt es bereits seit 1998.  Das Netzwerk ist als Franchise-System aufgebaut und besteht seit 2005. Mit sieben Stationen ist Top on Snow die größte Skischule Deutschlands.

Wo sind die sieben Stationen?
Top on Snow gibt es in Rosenheim, München, Pfaffenwinkel, Gaissach, Bischofsmais, Bochum und Bottrop.

Wieviele Skilehrer/innen beschäftigt Top on Snow?
In Rosenheim sind wir ca. 80 Schneesportlehrer. Insgesamt sind über 450 Schneesportlehrer für uns im Einsatz.

Was unterscheidet Top on Snow von anderen Skischulen?
Unser Skischulnetzwerk mit seinem einheitlichen Auftreten, sei es Logo oder Skianzug, ist einzigartig. Besonders unsere Philosophie und Top Qualität zeichnen uns aus. Wir haben eine hohe Lerngarantie und bestens ausgebildete Lehrkräfte. Unser Profi-Lehrteam mit Mitgliedern aus dem Berufsverband der Profiskilehrer (DSVL) und der Vereinsskischulen (DSV) sorgt für einen hohen Standard in der Lehre. Außerdem haben wir zusätzlich eine eigene Reisesparte sowie eine Bergschule.

Welche Kurse neben klassischen Ski- und Snowboardkursen für Anfänger bietet ihr an?
Neben den Ski- und Snowboardangeboten gibt es bei uns Kurse für Langlauf und Telemark, Privatkurse und Fahrsicherheitstrainings. Außerdem bieten wir Skitouren an. Teilweise haben die Stationen einen Profibergführer, um Bergtouren aller Art und sogar international anbieten zu können. Abseits der Pisten bieten wir zudem Schneeschuhtouren und Winterwanderungen an. Zudem organisieren wir einige Events, wie zum Beispiel Firmenskirennen oder Kids on Snow.

Wie wird man Skilehrer bei Top on Snow?
Indem man auf die Seite www.toponsnow.de klickt und sich dort unter der Rubrik „Auf einmal kannst Du’s“ vorinformiert. Dann einfach bei uns melden und wir besprechen die Einzelheiten. Los geht´s!

Was macht ihr im Sommer?
Die meisten Skilehrer studieren, machen Bikeguide bei www.mtb-fahrtwind.de oder gehen einem ganz normalem Beruf nach.

Was gibt es Neues in der Saison 2013/14?
Mit dem Autohaus Bernegger powered by Jeep und IKO Sport Raubling konnten wir neue Kooperationspartner gewinnen. Außerdem bieten wir ab dieser Saison Skiguiding am Wendelstein an. Kindergarten- und Schulklassenkurse sind auch neu im Programm.

Was wollt ihr unseren Usern sonst noch mitteilen?
Wir freuen uns, unseren Kunden mit größter Leidenschaft, Engagement und Qualität die Freude am Schneesport zu vermitteln und schenken euch unvergessliche Momente in diesem weißen Element!



Das Interview führte Maxmilian Siegl

Angebote & Tipps
Über den Autor
am 11 Feb 2014
Angebote & Tipps
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+