Skimagazin

Partner

Mitterdorf: Das Familien-Winterland im Bayerischen Wald

Auf Skiern stand ich schon als Kind und kann es seitdem jeden Winter aufs Neue kaum erwarten wieder auf die Piste zu kommen. Deshalb ist es umso schöner, dass ich nach meinem Studium in Medien und Kommunikation einen Job als Redakteurin bei Skigebiete-Test gefunden habe, in dem sich alles um mein Lieblings-Hobby dreht. Wenn ihr Fragen zu mir oder rund um das größte Wintersportportal... Mehr erfahren

erstellt am Jan 19, 2020

Skivergnügen für die ganze Familie, ein tolles Kinderland und gemütliche Gastronomiebetriebe direkt an den Pisten erwarten dich im Skizentrum Mitterdorf. Das familienfreundliche Skigebiet im Bayerischen Wald bietet nicht nur Top-Pistenverhältnisse sondern mit einer Rodelbahn, Loipen und Winterwanderwegen auch jede Menge abwechslungsreichen Winterspaß.

Pistenspaß am Almberg

Mitterdorf bietet 5 Pistenkilometer.
© Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut Mitterdorf bietet 5 Pistenkilometer.

Seine herrliche Lage im Bayerischen Wald und top-präparierte Pisten machen Mitterdorf zu einem beliebten Ziel für große und kleine Skifahrer. Eine 2er-Sesselbahn, vier Doppelschlepplifte und ein Seillift bringen die Wintersportler auf die Pisten rund um den 1.139 Meter hohen Almberg bei Mitterfirmiansreut. Insgesamt fünf Abfahrtskilometer sind hier geboten. Die Anlagen und Pisten sind auch ideal für Skifahrer mit Handicap geeignet.

Das übersichtliche Skigebiet im Bayerischen Wald ist vor allem bei Familien sehr beliebt, denn die Pisten gehören überwiegend der leichten bis mittelschweren Kategorie an. Sportliche Skifahrer finden am Kißlingerlift aber auch eine schwarz markierte Abfahrt sowie eine permanente Rennstrecke.

>> Hier geht's zum Pistenplan

Dank seiner Schneesicherheit kannst du am Almberg in der Regel von Weihnachten bis März Skifahren. Dafür sorgen auch die Schneekanonen im Skigebiet. Die Pisten können zu 100 Prozent beschneit werden. Jeden Freitag ist im Skizentrum Mitterdorf Nachtskilauf angesagt. Von 18 bis 21 Uhr werden die Pisten am Kirchenlift und Kißlingerlift mit Flutlicht beleuchtet.

Für Kinder & Anfänger: DerJunior Ski-Zirkus

Im Junior-Ski-Zirkus macht Lernen Spaß.
© Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut Im Junior-Ski-Zirkus macht Lernen Spaß.

Der Ski-Nachwuchs fühlt sich besonders im Kinderland an der Talstation des Almwiesenlifts wohl. Denn der Junior-Ski-Zirkus ist genau auf die Bedürfnisse der Anfänger ausgelegt. Das einen Hektar große Gelände ist von der Skipiste abgetrennt, sodass die Kleinen hier ganz ungestört ihre ersten Schwünge im Schnee üben können. Mit den drei Zauberteppichen kommen die Kids problemlos den Übungshang hinauf und können im Ski-Karussell spielerisch ihre ersten Erfahrungen auf den Skiern sammeln.

Spiel- und Ruheräume bieten den Pistenflöhen die Möglichkeit sich zwischendurch wieder aufzuwärmen. Dabei hilft ebenfalls der kostenlose Früchtetee. Außerdem befinden sich die Skischule und der Skiverleih direkt neben dem Kinderskiparadies. Die Ganztagsbetreuung wird für Kinder ab 2 Jahren angeboten.

Rodelgaudi an der Alpe

Im Ortsteil Alpe wartet die Rodelbahn.
© Skizentrum Mitterfirmiansreut-Philippsreut Im Ortsteil Alpe wartet die Rodelbahn.

Ein Spaß für die ganze Familie ist die Rodel- und Zi-Bob-Bahn an der Talstation Alpe. Zum Startpunkt der Abfahrt geht es ganz bequem mit dem 200 Meter langen, überdachten Förderband.

Dafür gibt es spezielle Rodelkarte an der Talstation Alpe. Für 5 Euro kannst du den Lift 2 Stunden lang nutzen. Die Rodelbahn ist genauso gut präpariert wie die Skipisten in Mitterdorf. Schlitten und Zipfelbobs können vor Ort ausgeliehen werden.

Video

Skigebiete-Test.de unterwegs im... | 00:32
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wann startest du in die neue Skisaison?
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+