Skimagazin auf Skigebiete-Test.de

Partner

Top Bedingungen zum Sonnenskilauf im Schneeloch Kühtai

Schneearmut zu Beginn der Saison oder vorzeitige Schließung der Lifte wegen starkem Tauwetter - das alles kennt man im 2.020 Meter hoch gelegenen Kühtai nicht. Der höchst gelegene Wintersportort in Österreich lockt nach wie vor mit tollen Schneebedingungen und Abfahrten bis vor die Haustür der Hotels. Etwa 40 Pistenkilometer stehen den Wintersporthungrigen in Kühtai zur Verfügung. Und das noch bis zum 23. April 2017! Perfekt, dass aktuell noch ein halber Meter Schnee auf den Pisten liegt. 

Vom Hotel direkt auf die Piste

Der Skiort Kühtai liegt auf einer 2.020m hohen Passhöhe.
© Skigebiete-Test.de Der Skiort Kühtai liegt auf einer 2.020m hohen Passhöhe.

Den Tiroler Wintersportport Kühtai erreicht man entweder von Innsbruck aus über das Sellraintal oder über Oetz im Ötztal. Beide Strecken habe eines gemeinsam: Es geht steil hinauf. Auf der Passhöhe auf ca. 2000 Meter angekommen, merkt man schnell – die Wege sind kurz. Ein Hotel reiht sich an das andere und das direkt an der Passtraße. Alle haben eines gemeinsam: Gleich hinter den Hotels kann man sofort in das Skigebiet einsteigen, denn die Lifte führen direkt von der Straße weg in beide Richtungen den Berg hinauf. Das perfekte Ski-in/Ski-out macht sicherlich den Charme des Skiortes aus, denn so kann man getrost auf das eigene Auto oder den Skibus verzichten. Gerade auch Familien mit Kindern genießen die kurzen Wege von den Pisten zum Hotel und umgekehrt.

Unseren aktuellen Testbericht über Kühtai findet ihr hier

Schneesichere Pistenvielfalt

Sonnenbaden auf der Dreiseenhütte.
Sonnenbaden auf der Dreiseenhütte.

Das Skigebiet gehört mit seinen ca. 40km Pisten zwar nicht zu den großen in Tirol, dafür aber sicher zu den vielseitigsten. Dass hier unterschiedliche Typen von Skifahrern glücklich werden, ist sicher einer der Trümpfe von Kühtai. Für Familien steht gleich hinter dem Tourismusbüro das Kinderland bereit. Aber nicht nur an die Kleinsten wird gedacht. Für die etwas Größeren gibt es am Sonnenlift einen eigenen Kids-Snow-Park. Das perfekte Areal um die ersten Jumps und Jips auszuprobieren, bevor man in den größeren KPark fährt. Aber darüber später mehr.

Die meisten Abfahrten in Kühtai sind rot markiert. Gerade fortgeschrittene und gute Skiläufer, lieben die breiten und bestens präparierten Abfahrten.

Das Skigebiet liegt auf einer Höhe zwischen 2.020 und 2.520 Metern und ist damit der höchstgelegene Skiort in Österreich. Sollte es einmal eng werden mit dem Schnee - und das passiert sehr selten - kann mit Schneekanonen nachgeholfen werden. Auch jetzt im April liegt noch gut ein halber Meter Schnee und alle Anlagen sind noch bis zum Saisonende am 23. April 2017 in Betrieb.

KPark lässt Freestyler-Herzen höher schlagen

Der KPark in Kühtai.
© Skigebiete-Test.de Der KPark in Kühtai.

Was sich in Kühtai in den letzten Jahren in Sachen Freestyle getan hat ist aller Ehren wert. Das Areal für Snowboarder und Freestyler ist schon beim Anblick überwältigend. Der Kühtai KPark ist in vier veschiedene Bereiche (Slopestyle, Superpipe, Beginner / KidsPark, Ski & Boardercross) unterteilt. In Zusammenarbeit mit dem Profi-Team von Air & Style wird das Setup des Parks regelmäßig ausgebaut und optimiert. Das größte Projekt dieses Winters 2016/2017 war die Superpipe, die sich direkt neben dem KPark befindet. Mit einer Länge von 160 Metern, einer Höhe von 6,5 und einer Breite von 21 Metern ist dieses monumentale Obstacle das Highlight im KPark.

Günstige Pauschalen zum Saisonende

Wer seine Ski noch nicht im Keller verstaut hat, für den ist ein Ausflug nach Kühtai auch im April absolut zu empfehlen. Der Tourismusverband Innsbruck hat dafür extra noch einige günstige Pauschalangebote in der Hinterhand.

Video: Sonnenskilaufen in Kühtai

Mit 5 Minuten Verzögerung hier unser... |

Wir waren im März selber vor Ort und um haben uns das Skigebiet näher angesehen. Unsere kurzen Eindrücke könnt ihr in unserem Video sehen.

Videos

Sonnenskilaufen in Kühtai / Tirol mit... | 01:02
Mit 5 Minuten Verzögerung hier unser...
Skigebiete-Test
Aktuelle Bilder vom letzten Wochenende in...
Kühtai
Über den Autor
erstellt am 5 Apr 2017
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Live
Mölltaler Gletscher
Berg
cm
90
Tal
cm
n.v.
Offene Lifte
3/9
Kurztrip zum Mölltaler Gletscher
Garantiertes Skivergnügen auf 3.000 Metern - der ideale Start in die Skisaison.

2 ÜF inkl. Skipass ab € 165,-
Mehr erfahren
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Wie viele Skitage hattest du in der Saison 2016/2017?

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+