Skimagazin

Partner

Startschuss in Ischgl

Ein Leben ohne Sport kann ich mir nicht vorstellen: Mit fünf Jahren stand ich am Stubaier Gletscher zum ersten Mal auf den Ski. Seitdem ist kein Skigebiet mehr vor mir sicher. Egal ob in den Alpen oder in den Rocky Mountains, in über 200 Skigebieten war ich schon auf der Piste – und jedes Jahr kommen zahlreiche neue Skigebiete hinzu.

Auch im Sommer bin ich ständig in den Bergen... Mehr erfahren

aktualisiert am Nov 23, 2017

Ischgl! 23. November 2017! 8:30 Uhr! Es ist soweit, Ischgl startet in die Wintersaison 2017/2018 – und hat für Skifans auch diesmal wieder einiges zu bieten. Die neue 6er-Sesselbahn Palinkopf D1 sorgt für mehr Komfort. Der Ischgl Snowpark präsentiert sich in neuem Gewand. Mit dem neuen Speicherteich Viderböden wurde die Beschneiungsanlage weiter optimiert. Das Restaurant Alp Trida ist umfassend modernisiert und auch das erste Event-Highlight steht vor der Tür: Am 25. November 2017 eröffnet Schlagerstar Andrea Berg die Serie der legendären "Top of the Mountain"-Konzerte.

36 Lifte und 139 km Pisten geöffnet

Perfekte Pistenbedingungen warten zum Saisonstart in Ischgl auf die Skifahrer.
© Silvrettaseilbahn AG Perfekte Pistenbedingungen warten zum Saisonstart in Ischgl auf die Skifahrer.

Nach den starken Schneefällen und tiefen Temperaturen in den vergangenen Wochen herrschen in Ischgl zum Saisonstart ausgezeichnete Bedingungen. Die Pisten sind in hervorragendem Zustand und freuen sich darauf, von den ersten Skifahrern eingeweiht zu werden. Rund 60 cm Schnee am Berg und 20 cm Schnee im Tal erlauben den Bergbahnen am ersten Tag der Wintersaison 2017/2018 bereits 36 der insgesamt 45 Lifte sowie 159 der insgesamt 238 Pistenkilometer zu eröffnen. Auch die neue 6er-Sesselbahn Palinkopf D1 ist bereits in Betrieb.

>> Offene Lifte und Pisten
>> Aktueller Schneebericht
>> Aktueller Wetterbericht

Neue 6er-Sesselbahn Palinkopf D1

Die neue 6er-Sesselbahn Palinkopf D1 ist vollgepackt mit modernsten Technologien.
© Silvrettaseilbahn AG Die neue 6er-Sesselbahn Palinkopf D1 ist vollgepackt mit modernsten Technologien.

Die bestehende 4er-Sesselbahn am Palinkopf wurde durch eine 6er-Sesselbahn der neuesten Generation aus dem Hause Doppelmayr ersetzt. Die neue Anlage ist vollgepackt mit neuester Technologie. Das Seilbahnsystem „D-Line“ bringt 205 Neuerungen, 31 Innovationen und 14 Patente mit sich. Für die Gäste bringt das eine ganze Reihe an Verbesserungen: breite, ergonomisch geformte Einzelsitze mit Heizung, sicherheitsoptimiertes Design, optimierter Sicherheitsschließbügel, sehr leiser und vibrationsarmer Betrieb und damit besonderer Komfort für die Gäste.

Ischgl Snowpark in neuem Gewand

Alle Bereiche des Ischgl Snowpark sind ab dem ersten Saisontag geöffnet.
© Silvrettaseilbahn AG Alle Bereiche des Ischgl Snowpark sind ab dem ersten Saisontag geöffnet.

Mit neuen Rails, Boxen und Obstacles aus dem Hause Schneestern präsentiert sich auch der Ischgl Snowpark zur Wintersaison 2017/2018 in neuem Gewand. Zudem wurde von den Profis von Schneestern am Set-up gefeilt, um den Spaßfaktor noch weiter zu erhöhen. Während sich der Park wie gewohnt über zwei Sektionen erstreckt, gibt es in der Funline einige Überraschungen zu entdecken. Sowohl die Parkarea I "All Fun" als auch die Park Area II „Improve your skills“ sind ab dem ersten Saisontag voll in Betrieb!

Neuer Speicherteich für optimale Beschneiung

Der neue Speicherteich Viderböden hat ein Fassungsvermögen von 52.000 m³ Wasser.
© Silvrettaseilbahn AG Der neue Speicherteich Viderböden hat ein Fassungsvermögen von 52.000 m³ Wasser.

Mit einer der Gründe, warum die Pisten zum Saisonauftakt top in Schuss sind, ist der neue Speicherteich Viderböden. Mit ihm wurde die – ohnehin schon hervorragende – Beschneiung in Ischgl noch weiter optimiert. Bisher war der Speichersee Idalp mit einem Volumen von 32.000 m³ Wasser der Dreh- und Angelpunkt der Schneeanlage in Ischgl. Diese Aufgabe übernimmt ab der Saison 2017/2018 der Speicherteich Viderböden mit einem Volumen von 52.000 m³ Wasser.

Restaurant Alp Trida modernisiert

Das Restaurant Alp Trida ist umfassend modernisiert.
© Silvrettaseilbahn AG Das Restaurant Alp Trida ist umfassend modernisiert.

Das Restaurant Alp Trida ist umfassend modernisiert. Im Spezialitäten-Restaurant "La Marmotte" wird feine internationale und heimische Küche in gehobenem Ambiente serviert. Im SB-Bereich kann zwischen frischer Pasta, hausgemachter Pizza, Salaten und Desserts gewählt werden. In der Après-Ski-Bar 'Heavens Door' wird ausgelassen gefeiert. Vormerken sollten sich Fans der geplegten Party den 22. April 2018: Dann sorgt an der Alp Trida beim 30. Internationalen Frühlingsfest die britische Indie-Rock-Band Bastille für Stimmung.

Top of the Mountain Konzerte

Andrea Berg kommt am 25. November 2017 zum "Top of the Mountain Opening Concert" nach Ischgl.
© Silvrettaseilbahn AG Andrea Berg kommt am 25. November 2017 zum "Top of the Mountain Opening Concert" nach Ischgl.

Traditionell findet in Ischgl Party vom Feinsten auch an der Idalp statt. Vor allem dann, wenn dort eines der legendären "Top of the Mountain"-Konzerte über die riesige Open-Air-Bühne geht. Den Auftakt macht in der Saison 2017/2018 am 25. November 2017 Schlagerstar Andrea Berg. Wo du Tickets für das Event erhältst und welche Top-Stars der Musikszene dieses Jahr noch bei den "Top of the Mountain"-Konzerten auftreten, das erfährst du HIER!

Anzeige
Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Aktuelle Umfrage

Welchen Wintersport hast du im Corona-Winter gemacht?
(Mehrfachauswahl möglich)
Hinweise zum Datenschutz

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Anzeige
Login mit Google+