Skimagazin

Partner

Skifahren in Nordamerika: Interview mit Tilo Krause-Dünow von CANUSA TOURISTIK

Als Sportler durch und durch lag es nahe, mein Hobby zum Beruf zu machen: Nach meinem Studium der Sportwissenschaften an der Technischen Universität München mit Schwerpunkt Medien & Kommunikation war ich 8 Jahre lang Sportjournalist bei einer Tageszeitung. Seit 2016 berichte ich für Skigebiete-Test aus den Skigebieten dieser Welt – und kann mir keinen schöneren Job vorstellen.
... Mehr erfahren

aktualisiert am Jan 16, 2018

Skifahren in Kanada oder den USA, das ist für viele Europäer ein Traum. Sich diesen Traum zu verwirklichen, das ist heutzutage viel einfacher und günstiger, als viele denken. Ein Spezialist in Sachen Skiurlaub in Nordamerika ist CANUSA TOURISTIK. Der langjährige Partner von Skigebiete-Test.de, mit dem wir schon viele Reisen und Projekte umgesetzt haben, ist Marktführer in Deutschland, wenn es um individuelle Skireisen nach Kanada und in die USA geht. Tilo Krause-Dünow – Gründer, Inhaber und Geschäftsführer von CANUSA TOURISTIK – erklärt uns im Interview, wie das Unternehmen es geschafft hat, sich diese Spitzenposition zu erarbeiten und warum CANUSA TOURISTIK die erste Wahl bei Skireisen nach Nordamerika ist.

Was unterscheidet CANUSA TOURISTIK von anderen Reiseveranstaltern?

Wir haben uns darauf spezialisiert, genau die Skigebiete in Kanada und den USA anzubieten, die insbesondere für Skifahrer aus Europa interessant sind. Das heißt, dass unser Fokus auf tollen Pisten in Skigebieten mit tollen Schneebedingungen liegt und nicht ausschließlich auf Heli-Skiing oder Backcountry Skiing, womit man Nordamerika in Europa oft verbindet. Klar bieten wir auch diese Reisen an, aber der Fokus liegt bei uns auf den Skireisen für Genussskifahrer.

Warum sollte jemand seine Skireise nach Nordamerika bei euch buchen? Welche Vorteile hat er davon?

Dadurch, dass wir die Skigebiete sehr gut kennen und alle selber vor Ort ausprobiert haben, wissen wir genau, welches Skigebiet für welchen Typ von Skifahrer optimal geeignet ist. Wer bei uns seinen Skiurlaub bucht, der erhält eine individuell und speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Skireise. Was wir unseren Kunden gerne empfehlen, oft vermitteln und was aktuell sehr gefragt ist, sind sogenannte Skisafaris, also die Kombinationen mehrerer Skigebiete in einem Skiurlaub. Ähnlich wie ihr das auf eurer Kanada-Reise von Skigebiete-Test.de gemacht habt, nur in der Regel nicht ganz so exzessiv. Ich sage immer gerne, mit uns macht der Kunde nicht Sightseeing, sondern Skiseeing, sozusagen eine Kombination aus Skifahren und Besichtigung der Region bzw. der Länder, kombiniert mit dem Kennenlernen von Land und Leuten.

Wenn man sich eure Angebote anschaut, dann fragt man sich zwangsläufig: Wie schafft ihr es, so ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten?

Das hängt damit zusammen, dass wir in Nordamerika sehr bekannt sind und mit den Skigebieten und Hotels vor Ort schon lange und intensiv zusammenarbeiten. Unsere Geschäftsbeziehungen basieren viel auf engen, persönlichen Kontakten, aus denen sich mittlerweile teils langjährige Freundschaften entwickelt haben. Und von Freunden bekommt man natürlich andere Konditionen, als von gewöhnlichen Geschäftspartnern. Viele Skigebiete und Hotels bieten uns kostenlos Zusatzleistungen an, die wir direkt an unsere Kunden weitergeben. Zudem beschäftigen wir uns schon lange mit dem Markt in Nordamerika und wissen daher, welche Unterkünfte ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben und können somit verhältnismäßig günstige Pakete für unsere Kunden schnüren.

In wie viele verschiedene Skigebiete in Nordamerika bietet CANUSA TOURISTIK Skireisen an? Was sind die Klassiker, was sind (noch) die Geheimtipps?

In Westkanada bieten wir Skireisen in zirka 15 Skigebiete an, in den USA steuern wir zirka 25 Skigebiete an. Die Klassiker sind in Kanada Whistler, Banff und Lake Louise, die Geheimtipps sind Big White und vor allem Silver Star. Ein wirklich tolles Örtchen mit klasse Unterkünften, äußerst herzlichen Leuten und einem extrem abwechslungsreichen Skigebiet. In den USA sind die Klassiker die Vail Resorts und Aspen, die Geheimtipps sind Jackson Hole und die Skigebiete rund um Lake Tahoe.

Was ist dein persönliches Lieblingsskigebiet in Kanada bzw. in den USA und warum?

In Kanada sind meine beiden Lieblingsskigebiete Big White und Silver Star. In den USA bin ich am liebsten in Jackson Hole und in Park City im Canyons Village. Ich mag diese vier Skigebiete bzw. Skiorte deshalb so gerne, weil die Skiorte an sich klein und gemütlich sind, die Skigebiete hingegen groß und abwechslungsreich. Zudem hat man in den Skigebieten die ganze Saison über herrliche Schneeverhältnisse. Der berühmte Champagne Powder, dieser trockene Pulverschnee, den es so nur in Nordamerika gibt, ist einfach unbeschreiblich herrlich zum Skifahren.

Ob Luxushotel oder Ferienwohnung, ihr habt verschiedenste Unterkünfte im Programm. Welche Art von Unterkunft buchen Skifahrer bei euch am häufigsten und wo geht der Trend hin?

Das hängt tatsächlich sehr vom Skigebiet ab. Wenn wir uns zum Beispiel Whistler oder Aspen anschauen, dann werden hier bevorzugt Unterkünfte der gehobenen Kategorie gebucht. In kleineren Skigebieten hingegen werden eher Ferienwohnungen oder Appartementhotels gebucht. Ich persönlich liebe ja die Ferienwohnungen in den kleinen Skigebieten wie Silver Star oder Big White, weil sie äußerst großzügig angelegt sind, meist sehr große Wohnzimmer mit Kamin haben und oft auch einen privaten Whirlpool. 

Worauf sollte man achten und was würdest du jedem empfehlen, der einen Skiurlaub in Nordamerika plant?

Man sollte sich zunächst überlegen, ob man, wie in Europa üblich, Skiurlaub in nur einem einzigen Skigebiet machen will oder ob man in seinem Skiurlaub lieber mehrere verschiedene Skigebiete erleben will. Ich persönlich liebe die Skisafaris, weil man dabei einfach unglaublich viele Eindrücke und Erfahrungen sammelt und Land und Leute besser kennenlernen kann. Das finde ich persönlich immer sehr reizvoll. Sehr gute Skifahrer sollten sich natürlich das unvergleichliche Backcountry Skiing nicht entgehen lassen, auch mal Snowcat Skiing versuchen oder sich den Traum eines jeden Skifahrers erfüllen und einen Trip zum Heli-Skiing gönnen.

Was macht für dich persönlich den perfekten Winterurlaub aus?

Für mich ist ein Skiurlaub dann perfekt, wenn ich perfekte Schneeverhältnisse habe. Und diese perfekten Schneeverhältnisse habe ich eigentlich nur in Nordamerika. Ich habe in Europa noch nie einen so tollen Schnee kennengelernt wie in Kanada oder den USA. Dieser trockene Pulverschnee ist einfach unbeschreiblich herrlich. Besonders toll ist er natürlich beim Tiefschneefahren, aber vor allem auch auf den präparierten Pisten, weil dieser komprimierte, trockene Schnee eine unglaubliche Griffigkeit hat, so dass jeder Schwung einfach nur Spaß macht. Was die Unterkunft angeht, wohne ich am liebsten in einer geräumigen und gut ausgestatteten Ferienwohnung, da habe ich nach dem Skifahren meine Ruhe, kann entspannen und abschalten.

Videos

Neues Video aus Kanada: Diesmal sind... |
Silver Star Mountain Resort / British...
Skigebiete-Test.de mit einigen Impressionen aus dem...
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+