Skimagazin

Partner

Helmpflicht für Skifahrer: In diesen Ländern gilt sie

Seit Herbst 2018 darf ich mich als glückliches Mitglied des Skigebiete-Test-Teams bezeichnen. In erster Linie bin ich für euch in den verschiedensten Skigebieten unterwegs, um die Gegebenheiten vor Ort zu testen und das für unsere Berichterstattungen nötige Bild- und Videomaterial zu sammeln. Im Nachgang schreibe ich die Reise- und Testberichte. Man kann sagen, dieser Job ist mir wie auf den... Mehr erfahren

aktualisiert am Apr 3, 2020

Wer heutzutage auf den Pisten unterwegs ist, der sieht nur noch selten Wintersportler ohne Helm. Längst ist es zur Selbstverständlichkeit geworden, dass man nur mit Kopfschutz schwere Gesichts- und Kopfverletzungen verhindern kann. Gesetzlich vorgeschrieben sind die Skihelme bisher aber nur in wenigen Ländern. Wir haben mal zusammengetragen, wo sie für wen verpflichtend sind und wo (noch) nicht. 

Länder mit Skihelmpflicht

Erwachsene sollten einen Helm tragen, Kinder hingegen müssen ihn unter anderem in Italien und Teilen Österreichs aufsetzen.
© Skigebiete-Test Erwachsene sollten einen Helm tragen, Kinder hingegen müssen ihn unter anderem in Italien und Teilen Österreichs aufsetzen.

Österreich

In Österreich gibt es eine Helmpflicht, allerdings nicht überall. Zwar hat die Bundesregierung eine generelle Pflicht für Kinder bis 15 Jahren ausgesprochen. Die Umsetzung wird allerdings den Bundesländern überlassen. Bisher haben folgende Regionen die Skihelmpflicht eingeführt, die im übrigen auch beim Rodeln gilt: 
 

  • Salzburger Land
  • Ober- und Niederösterreich
  • Steiermark
  • Kärnten
  • Burgenland
  • Wien


Keine Helmpflicht gibt es bisher noch in Tirol und Vorarlberg. Letztere haben aber eine öffentliche Empfehlung für das Tragen ausgesprochen. Eine Kontrolle der Helmpflicht wird in Österreich nicht durchgeführt. Auch Strafen gibt es nicht. Man kann allerdings von Polizei oder Pistenpersonal auf das Tragen hingewiesen werden. 

ITALIEN

Hier sind Kinder bis 14 Jahre verpflichtet auf der Skipiste einen Helm zu tragen. Das wird auf der Piste auch von der Polizei kontrolliert. Ist der Nachwuchs ohne Helm unterwegs, droht den Erziehungsberechtigten eine Strafe mit bis zu 200 Euro und der Entzug des Skipasses. 

SLOWENIEN / KROATIEN

In kroatischen und slowenischen Skigebieten gilt die Skihelmpflicht für Kinder unter 14 Jahren. Kontrollen gibt es immer wieder mal. Wird man erwischt, können in Slowenien schonmal Geldstrafen in dreistelliger Höhe verhängt werden. Auch der Entzug des Skipasses ist möglich. 

POLEN / SLOWAKEI

In Polen gibt es eine Skihelmpflicht für Kinder bis zum 16. Lebensjahr. Auch hier droht bei Verstoß ein Bußgeld sowie der Entzug des Skipasses. Kontrolliert wird in Polen sehr häufig. In der Slowakei ist die Helmpflicht für Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren gültig. 

Länder ohne Skihelmpflicht

Ein seltenes Bild in der heutigen Zeit: Skifahrer ohne Helm
© Skigebiete-Test Ein seltenes Bild in der heutigen Zeit: Skifahrer ohne Helm

DEUTSCHLAND

In deutschen Skigebieten besteht keine Helmpflicht. Allerdings ist den Deutschen die Relevanz eines Skihelms sehr bewusst: So tragen mittlerweile fast bis zu 80 Prozent der Skifahrer einen Helm auf der Piste. Ein Grund dafür ist auch die Aufklärungsarbeit von Skiverband und Skilehrern, die die Öffentlichkeit mit viel Engagement über die Vorteile von Skihelmen aufklären.

TSCHECHIEN

Auch in Tschechien gibt es keine Helmpflicht. Helme werden dort auch nur begrenzt zum Verleih angeboten.

FRANKREICH

In Frankreich sind die Skifahrer ebenfalls nicht verpflichtet, einen Skihelm zu tragen. Dennoch haben sich viele Franzosen seit dem folgenschweren Skiunfall von Formel-1-Legende Michael Schumacher (Dezember 2013 in Méribel) mit dem Thema auseinandergesetzt. Der Verkauf von Helmen ist seitdem im Land deutlich angestiegen.

SCHWEIZ

Es mag einen wundern, dass auch in der Schweiz keine offizielle Skihelmpflicht besteht. Denn europaweit gesehen ist in der Schweiz die Trage-Quote von Skihelmen am höchsten. Auf den Schweizer Skipisten ist kaum mehr jemand ohne Skihelm unterwegs. Grund hierfür ist mit Sicherheit die vorbildliche Aufklärungsarbeit, die in den Skigebieten geleistet wird.

SPANIEN/ANDORRA

Verpflichtend sind Skihelme weder in den spanischen Skigebieten noch in Andorra. Allerdings empfehlen es die Skigebiete ausdrücklich in ihren Betriebsbestimmungen. Übrigens: Wer sich abseits der Piste ins Freeride-Abenteuer stürzt, der muss einen Helm tragen. 

NORWEGEN / SCHWEDEN

Sowohl in Norwegen als auch in Schweden gibt es keine Helmpflicht. Dennoch ist allen die das sichere Skifahren von Kinder und Jugendlichen sehr wichtig. In Schweden werden beispielsweise Kinder ohne Helm nicht im Skilift mitgenommen. Bei den Norwegern gibt es sogar ein Projekt, im Rahmen dessen sich Kinder kostenlos einen Helm ausleihen können. In Kombination damit ist manchmal auch ein gratis Skipass inklusive!

USA / KANADA

Auch über dem großen Teich gilt bis jetzt keine Helmpflicht. Dennoch ist auffallend, dass Skihelme dort sehr gerne getragen werden.

Probleme mit der Versicherung

Bei Unfällen spielen Skihelme versicherungstechnisch eine wichtige Rolle.
© Skigebiete-Test Bei Unfällen spielen Skihelme versicherungstechnisch eine wichtige Rolle.

Wer versicherungstechnisch auf Nummer sicher gehen will, sollte auf der Piste in jedem Fall einen Skihelm tragen.

Denn bei Skiunfällen ohne Helm kommt es sehr häufig zu Problemen mit der Versicherung. Oft erhalten die Betroffenen kein oder weniger Geld, weil die Versicherung das Skifahren ohne Helm als fahrlässiges Verhalten ansieht.

Zudem sollte einem die eigene Sicherheit wichtig genug sein, um sich für den Kauf eines Skihelms zu entscheiden. 

>> Eine große Auswahl an Skihelmen findet ihr hier in unserem Shop

Ähnliche Artikel im Skimagazin
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+