Skigebiet Neuastenberg im Sauerland: Position auf der Karte

Skiurlaub Neuastenberg

Winterberg, Neuastenberg

Partner
Pistenplan Neuastenberg

Allgemeines

Höhe610 m - 730 m
Saisonstart23 Dec 2016
Saisonende2 Apr 2017
Liftkapazität 6762 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €26
1 Tag Jugendliche €20.50
1 Tag Kinder €16.50
6 Tage Erwachsene €115
6 Tage Jugendliche €115
6 Tage Kinder €84
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
44
(2)
Angebote & Tipps

Lifte

7
1
2
Gesamt 10
Öffnungszeiten09:00 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge km

Wissenswertes

  • Neuastenberg gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten in Nordrhein-Westfalen.
  • Die Saison dauert 100 Tage vom 23 Dec bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 96 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 23 Dec und 2 Apr) beträgt 53 cm am Berg und 53 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Neuastenberg ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 65 cm am Berg und 65 cm im Tal.
  • Neuastenberg hat im Durchschnitt 35 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 45 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 13 Sonnentagen.
  • Mit 8 km Pisten ist Neuastenberg unter den 3 größten Skigebieten in Nordrhein-Westfalen.

Neuigkeiten

  • Ausweitung des Flutlichtangebots auf insgesamt 4,5 Pistenkilometer (neu: Dorfabfahrt, Waldabfahrt und Tenne) 
  • Skipass auslesbar (Pistenkilometer, Höhenmeter, Zeit)
  • Kinder-Rodelland Tenne

Das Skigebiet

Der Sessellift im Skidorf Neuastenberg
© Wintersport-Arena Sauerland/ Siegerland-Wittgenstein e. V. Der Sessellift im Skidorf Neuastenberg

Skidorf nennt sich der knapp 400 Einwohner große Ort Neuastenberg am Kahlen Asten. Schließlich erstrecken sich hier auf der Postwiese 16 Abfahrten auf einer Fläche von 300.000 Quadratmetern. Das besondere: Der Ort Neuastenberg liegt oberhalb des Skigebiets, so dass es vom Parkplatz gleich auf die Piste geht, ohne dass die Skifahrer zuerst einen Lift benutzen müssen. Das Postwiesen-Skidorf ist zudem für seine weitläufigen Pisten und geringen Wartezeiten bekannt.

Herzstück des Skigebiets ist der Osthang, der mit einer Länge von über 1.000 Metern die längsten Abfahrten aufweist. Seit dem Winter 2013/14 führt hier die Panorama-Sesselbahn wieder nach oben. Mit dem einfachen Heini-Pape-Hang (Nr. 3), dem mittelschweren Kanonenrohr (Nr. 1) und dem schweren Steilhang (Nr. 2) tummeln sich hier sowohl Anfänger wie Könner.

Freestyler und Profis halten sich vom Osthang am besten Richtung Norden. Hier finden Freestyler den Funpark, wo sie dank Kicker, Corner und Rails auf mehreren Lines an ihren Tricks feilen können. Erfahrene Wintersportler erwarten am Schanzenhang zwei schwarz markierte Abfahrten (Nr. 5 und 6).

Der Bereich von Westhang bzw. Postwiese zeigt sich ebenso vielseitig. Auch hier verlaufen leichte und mittelschwere Pisten sowie eine schwere Abfahrt. Auf der permanenten Rennstrecke können sich die Skifahrer zudem ein Duell um die Bestzeit liefern.

Im Süden erstreckt sich schließlich der Bereich Tenne. Während Skineulinge noch auf dem Übungshang (Nr. 14) an ihren Schwüngen arbeiten oder die leichte bis mittelschwere Waldabfahrt (Nr. 15) erkunden, wagen sich Könner auf den 300 Meter langen Steilhang (Nr. 13).

Die Skischule im Skigebiet Neuastenberg wurde vom Deutschen Skilehrerverband zertifiziert und ist eine der besten in Winterberg. 

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+49 (0)7724 7438 od. 9486899 od. 3633
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Skifahrer können im Schnellrestaurant Sunside einkehren. Auf der Karte finden sich Speisen vom Grill oder hausgemachte Suppen. Von hier haben die Wintersportler einen schönen Blick auf den Westhang. Durch die Lage des Skigebiets im Zentrum von Neuastenberg gibt es auch im Ort einige Möglichkeiten zur Einkehr. So bietet etwa der Gasthof Zur Post gutbürgerliche Küche und der Schultenhof eine vielfältige Speisekarte.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die längste Piste des Skigebietes, der Heini-Pape-Hang (Nr. 3), verläuft am Osthang und kommt auf eine Länge von über einem Kilometer. Sie gilt als eine der schönsten Abfahrten in der Wintersport-Arena Sauerland. Profis erkunden derweil den schwarz markierten Osthang-Steilhang.

Schwierigste Abfahrten

Abfahrt St. Georg-Schanze
Länge: 0.2 km
Höhenunterschied: 72 m
Slalomhang
Länge: 0.5 km
Höhenunterschied: 170 m

Längste Abfahrten

Bremberg-Büre
Länge: 1.6 km
Höhenunterschied: 169 m

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: km

Videos

Postwiesen Skidorf Neuastenberg 3D... | 04:16
redbull isenseven madventures sourland...
song name?

Nach dem Skifahren

Auf der einzigen Naturrodelbahn im Sauerland in Neuastenberg wird Rodelspaß groß geschrieben.
© Wintersport-Arena Sauerland/ Siegerland-Wittgenstein e. V. Auf der einzigen Naturrodelbahn im Sauerland in Neuastenberg wird Rodelspaß groß geschrieben.

Neben den Abfahrtspisten bietet Neuastenberg die einzige Naturrodelbahn im Sauerland. Über eine Strecke von 500 Metern geht es über einige Steilkurven ins Tal. Zur Bahn gelangt man bequem mit dem eigenen Rodellift. Wer die Zeit lieber im Warmen verbringen möchte, kann im Schultenhof das Wintersport Museum erkunden. Besucher können sich über die Geschichte des Skisports und Wintertourismus in der Region informieren.

Après Ski

Mitten im Skigebiet sorgt die Ski & Fun Schirmbar für Stimmung. Die Lawine oberhalb des Postwiesenhangs sorgt mit Musik für gute Laune bei allen Skifahrern. Etwas gemütlicher geht es im Pferdestall im Gasthof zur Post zu. Auch in der urigen Dorint Dorfschänke trifft man sich gerne noch auf einen Drink.

Kulinarik und Restaurants

Besonderheiten der regionalen Küche erwarten Winterurlauber in den rund zehn Betrieben, die sich unter dem Motto AktivZeit Kulinarik zusammengeschlossen haben. Die leichten Gerichte, die aus frischen Zutaten gefertigt werden, finden sich in den Restaurants rund um Neuastenberg und Winterberg auf einer eigenen Speisekarte. In Neuastenberg lockt das Restaurant AstenRose beispielsweise mit Wild- oder Forellengerichten. Auf der Speisekarte des Landgasthofs Gilsbach finden sich ebenso Wild aus den regionalen Wäldern und fangfrischer Fisch. Saisonale Gerichte bereitet das Restaurant des Hotels Hessenhof.

Anfahrt

Mit dem Auto
Wer aus dem Rhein- oder Ruhrgebiet anreist, fährt auf der A45 bis Olpe. Dort auf die B55 wechseln und nach Lennestadt fahren. Von hier bringt die B236 bzw. die B480 die Skifahrer nach Neuastenberg.
Alternativ fährt man auf der A44 Dortmund / Kassel bis Werl. Dort geht es weiter auf die A445. Ab Meschede folgt man der B55, die man vor Eslohe Richtung Bad Fredeburg (B511) wieder verlässt. Weiter nach Schmallenberg fahren und dort auf die B236 wechseln, die auf die B480 trifft. An der Kreuzung links abbiegen und dem Straßenverlauf nach Neuastenberg folgen.

Mit dem Zug
Bahnreisende können bis Winterberg fahren. Von dort bringt sie ein Bus nach Neuastenberg.

Nächstes KrankenhausSt. Franziskus Hospital, Winterberg
Nächster FlughafenKassel
Nächster BahnhofBahnhof Winterberg

Kontakt

Postwiesen-Skidorf Neuastenberg
Winterberger Straße 8
59955
Winterberg-Neuastenberg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%70%6f%73%74%77%69%65%73%65%2e%64%65
Tel.:+49 2981 820030
Fax:+49 2981 820031
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Marcellaam 08.02.2012
Hallo beisammen, jetzt mal ne ganz blöde frage.
Ich wollte Anfang April nach Winterberg fahren...gibts da noch möglichkeiten ski zu fahren oder sind die Pisten da gesperrt?
Kölnerinam 25.11.2009
Hallo, ich fahre seit Jahren in Skiurlaub in die großen Skigebiete nach Österreich.
Das Skigebiet in Winterberg finde ich sehr gut als Tages- bzw. Wochenendausflug zwischendurch bzw. als Vorgeschm...
Ohrenkneiferam 28.12.2008
Da man am 28.12.08 keine Informationen über Skipasspreise erhalten kann, finde ich den ganzen Müll ums Sauerland (Witerberg ) zum Lachen!!!!!
Login mit Google+