Skigebiet Valgrande Pajares im Kantabrisches Gebirge: Position auf der Karte

Skiurlaub Valgrande Pajares

Partner
Pistenplan Valgrande Pajares
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Über den Autor
aktualisiert am 6 Oct 2016
Bewerte das Skigebiet
0
(0)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe1,464 m - 1,870 m
SaisonDecember - April
Saisonstart1 Dec 2016
Saisonende16 Apr 2017
Liftkapazität 7000 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €26
1 Tag Kinder €22
Alle Preisinfos

Lifte

4
5
Gesamt 9
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 21.5 km

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 406 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Spanien beträgt 765 m. Die Pisten sind also relativ kurz. Auf 1,870 m liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Mit €26 für den Tagespass ist das Skigebiet das günstigste in Spanien.
  • Die Saison dauert 136 Tage vom 1 Dec bis 16 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Spanien 135 Tage.
  • Valgrande Pajares hat im Durchschnitt 52 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Spanien 56 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 14 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 5 sonnigsten in Spanien.

Das Skigebiet

Das Skigebiet Valgrande Pajares zählt zu den ältesten Skigebieten in Spanien. Rund um den Gipfel des Cueto Negro in der Region Asturien erstrecken sich 21,5 Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade. Das Wintersportgebiet ist bestens für Anfänger geeignet, aber auch Fortgeschrittene und Profis finden hier passende Abfahrten.

Von den insgesamt 32 Abfahrten sind die Hälfte grün (ganz einfach) oder blau markiert und daher ideal für Neulinge im alpinen Wintersport. Wer in Valgrande Pajares die ersten Schwünge üben möchte, kann dies im Talbereich, der über mehrere einfache Pisten verfügt, tun. Eine Alternative wäre, mit dem Sessellift „Cuito Negro“ bis auf den Gipfel zu fahren und dort drei weitere grün markierte Abfahrten, die zudem mit einer herrlichen Aussicht punkten, zu erkunden. Wer nicht auf eigene Faust die ersten Versuche auf den Brettern wagen möchte, kann sich von der lokalen Skischule dabei helfen lassen.

Fortgeschrittene Ski- und Snowboardfahrer können die zwölf rot markierten Pisten, die allesamt im Gipfelbereich starten, hinunterwedeln. Könnern stehen vier schwarz gekennzeichnete Abfahrten zur Auswahl. Während die „La Comisa“ neben einigen steilen Passagen auch tolle Ausblicke verspricht, führt die Piste „El Robezu“ sogar bis ins Tal hinunter.

Der Snowpark, der über die beiden Sessellifte „Hoya de Cueto Negro“ und „Cuito Negro“ erreichbar ist, liegt im oberen Bereich des Skigebiets. Er ist in einen Anfänger- (Easy Park) und einen fortgeschrittenen Bereich (Nitro Park) unterteilt und wartet mit verschiedensten Rails, Boxen, Kickern und sogar einigen Jumps auf. Die Schwierigkeitsgrade der Elemente sind durch verschiedene Farben gekennzeichnet, sodass hier jeder die richtigen Obstacles für seine Moves findet.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+34 (0)902 300 450

Hütten und Einkehr

Am Gipfel des Cueto Negro lädt das einzige Bergrestaurant des Skigebiets zu einer gemütlichen Pause ein. Dabei kannst du die herrliche Aussicht genießen. Zudem gibt es nahe der Talstation des Sessellifts „Cuito Negro“ eine Cafeteria, die sich bestens für einen Einkehrschwung eignet.

Videos

Estación Valgrande-Pajares | 01:15
video snowpark Valgrande Pajares 09
Valgrande Pajares

Nach dem Skifahren

Abseits der Pisten können Winterurlauber die verschneite Natur auf den sieben Kilometer langen Langlauf-Loipen erkunden oder eine Schneeschuhtour unternehmen. Zudem besteht die Möglichkeit zum Eisklettern.

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih

Anfahrt

Mit dem Auto:
Vom nördlich gelegenen Oviedo sind es rund 60 Kilometer bis ins Skigebiet. Über die A-66 geht es bis zur Ausfahrt 64 und dann weiter auf der N-630 in Richtung Campomanes / Puerto de Pajares / Léon. Kurz vor Arbas de Puerto rechts nach Branillín abbiegen und nach einem knappen Kilometer ist das Ziel erreicht. Auch das südlich gelegene Léon ist etwa 60 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Von hier aus ebenfalls der N-630 folgen und bei Arbas de Puerto nach Branillín abbiegen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Der Flughafen Asturias (Aeropuerto de Asturias) ist etwa 80 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Einen Bahnhof gibt es in Busdongo, rund fünf Kilometer von Valgrande Pajares weit weg.
Nächster FlughafenAeropuerto de Asturias
Nächster BahnhofBusdongo

Kontakt

Estación Invernal y de Montaña Valgrande-Pajares
Branillín
33693
Pajares
Anfrage senden
%6b%65%72%73%74%69%6e%2e%6b%6c%69%6e%67%65%72%40%74%6f%75%72%69%73%70%6f%2e%63%6f%6d
-
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Valgrande Pajares"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+