+
+
Skigebiet St. Martin am Tennengebirge in Tennengau-Dachstein West: Position auf der Karte

Skiurlaub St. Martin am Tennengebirge

Pistenplan St. Martin am Tennengebirge

Das Skigebiet

St. Martin im Winter
St. Martin im Winter

Klein aber fein - das ist das Familienskigebiet St. Martin am Tennengebirge. St. Martin ist der höchstgelegene Ort im Lammertal, was ihn besonders schneesicher macht. Sollten die Schneebedingungen einmal nicht optimal sein, können die Abfahrten auch künstlich beschneit werden.

Drei leichte bis mittelschwere Pisten mit einer Gesamtlänge von 5 Kilometern laden vor allem Familien und (Wieder-)Einsteiger zum Skifahren ein. Der kürzere Knabllift am 300 m langen Übungshang ist besonders für Anfänger geeignet.

Wer sich schon etwas sicherer auf den Brettern fühlt, kann auf der rot markierten Abfahrt vom Ostermaislift, die ein Gefälle von bis zu 45 Grad hat, sein Können testen. Für Genussskifahrer geht es auf der 2.500 Meter langen blauen Piste zurück ins Tal.

Jeden Dienstag ist hier von 19 bis 21.30 Uhr auch Nachtskifahren möglich. Dann wird der Hang beim Lammertal Lift mit Flutlichtern beleuchtet. Dank der geographischen Lage (60 km von der Stadt Salzburg) und der Autobahnanbindung (A10, 4 km) eignet sich St. Martin besonders für Tagesausflüge, Schulskirennen und als Trainingsort für Skifahrer.

Anzeige

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 656 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2362 ft. Die Pisten sind also relativ kurz. Der höchste Punkt befindet sich auf 3937 ft.
  • Mit €26 für den Tagespass gehört das Skigebiet zu den 3 günstigsten im Salzburger Land.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison beträgt 42 " am Berg und 29 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet St. Martin am Tennengebirge ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 52 " am Berg und 35 " im Tal.
  • St. Martin am Tennengebirge hat im Durchschnitt 37 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 36 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 15 Sonnentagen.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+43 (0)6463 7488
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: 0.40 km

Videos

11:00
St.Martin-Tennengebirge
04:21
Jump über St. Martin

Nach dem Skifahren

Romantische Pferdekutschfahrten durch St. Martin
Romantische Pferdekutschfahrten durch St. Martin

In St. Martin kann man nicht nur Skifahren, auch die Rodel- und Snowtubing-Bahnen versprechen jede Menge Spaß im Schnee. Direkt am Skihang liegt zum Beispiel die Naturrodelbahn der Buttermilchalm. Der Startpunkt, die Buttermilchalm, ist mit einer ca. 30-minütigen Wanderung zu erreichen. Die Bahn kann den ganzen Tag bis spät in den Abend genutzt werden, da sie täglich bis 22 Uhr beleuchtet ist. Auch von der Höllalm und der Sittleralm führen Rodelstraßen zurück ins Tal. Diese sind jedoch nicht beleuchtet. Abwechslung bietet die 400 m lange Snowtubing-Bahn, die über einen Lift erreicht wird. Jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag ist der Schneekanal mit Flutlichtbetrieb bis 20 Uhr geöffnet.

Auch für Langläufer ist in St. Martin einiges geboten. Mehr als 30 Loipenkilometer führen hier durch das Lammertal. Egal ob Skating oder im klassischen Stil, flache Strecken für Anfänger oder anspruchsvollere Höhenloipen, das Loipennetz in St. Martin lässt das Langläuferherz höher schlagen.

Wer die Natur rund um St. Martin erkunden möchte, kann an den geführten Schneeschuh- und Winterwanderungen teilnehmen. Diese führen durch die verschneiten Wälder zu urigen Berghütten. Oder man lässt sich gemütlich auf einer Pferdeschlittenfahrt durch die Winterlandschaft kutschieren.

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih
Anzeige

Après Ski

Anzahl Bars und Pubs: 3
Anzahl Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Anzahl Restaurants: 9
Anzeige

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Langlauf Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Anfahrt

Mit dem Auto

Um nach St. Martin zu kommen, nimmt man von München aus die A8 Richtung Rosenheim, die in Österreich zur A1 wird. Am Autobahnkreuz Salzburg hält man sich rechts und folgt den Schildern zur A10 nach Villach. Nach ca. 55 km nimmt man die Ausfahrt Hüttau und fährt auf die B166. Von dort sind es noch etwa 5 km bis nach St. Martin am Tennengebirge.

Anzeige

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • WLAN
  • Kinderstuhl (nach Verfügbarkeit)
  • Kinderbett (nach Verfügbarkeit)
  • Parkplätze (nach Verfügbarkeit)
Über den Autor
aktualisiert am Mar 18, 2024
Bewerte das Skigebiet
6
(2)

Kontakt

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Bernd Otto
am 27 Dec 2009
Ich fahre im Januar zum fünften mal nach St Martin
ins Haus Verena und ich sage euch es ist einfach toll
Gastfreundschaft wird da noch sehr Groß geschrieben
es ist wie in einer großen Familie...
Anzeige

Allgemeines

Höhe3281 ft - 3937 ft
SaisonstartDec 16, 2023
SaisonendeMar 10, 2024
Liftkapazität 3600 Pers./Std.
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Lifte

3
3
Gesamt 3

Pisten

3.1 miles
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Pistenlänge 3.1 miles
Gesamtanzahl Pisten 3

Wetter (2549 ft)

Preise

€26
1 Tag Erwachsene €26
1 Tag Jugendliche €20
1 Tag Kinder €14
Alle Preisinfos