+
+
Skigebiet Silvretta-Bielerhöhe in Montafon: Position auf der Karte

Skiurlaub Silvretta-Bielerhöhe

Partenen, Gaschurn

Pistenplan Silvretta-Bielerhöhe
© Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

Das Skigebiet

Das Gebiet ist ein Eldorado für Tourengeher.
Das Gebiet ist ein Eldorado für Tourengeher. © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

Wer abseits des großen Rummels Ski- und Snowboardvergnügen sucht, der wird sich auf der Silvretta-Bielerhöhe wohl fühlen. Überfüllte Pisten sucht man hier vergebens! 

Die Bielerhöhe bietet seinen Gästen darüber hinaus einen atemberaubenden Blick auf die schier endlose Bergwelt mit dem höchsten Berg Vorarlbergs, dem Piz Buin mit 3.312 m.

Für Skitouren Begeisterte kann man auf der Silvretta-Bielerhöhe mit einer Vielzahl an Möglichkeiten rechnen. Die Bielerhöhe ist unter anderem Ausgangspunkt für die 3.000er Rauhkopfsattel (3.095 m) und Schneeglocke (3.223 m).

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 3445 ft und 6660 ft gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Vorarlberg. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 3215 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 2365 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison beträgt 41 " am Berg und 17 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Silvretta-Bielerhöhe ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 51 " am Berg und 29 " im Tal.
  • Silvretta-Bielerhöhe hat im Durchschnitt 66 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 64 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 25 Sonnentagen.

Hütten und Einkehr

Diverse Einkehrmöglichkeiten locken mit kulinarischen Köstlichkeiten.
Diverse Einkehrmöglichkeiten locken mit kulinarischen Köstlichkeiten. © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

Das Silvretta-Haus*** und der Berggasthof Piz Buin liegen direkt am Silvrettasee und locken mit regionalen Köstlichkeiten. Die Saarbrückner Hütte und die Wiesbadener Hütte laden Tourengeher im Gebiet zum Einkehrschwung ein. Dort angekommen wird man mit einer spektakulären Aussicht sowie mit Speis und Trank für den mühevollen Aufstieg belohnt.

Nach dem Skifahren

Schneeschuhwanderungen sind im Montafon besonders beliebt, kein Wunder, lädt doch die fantastische Naturlandschaft dazu ein.
Schneeschuhwanderungen sind im Montafon besonders beliebt, kein Wunder, lädt doch die fantastische Naturlandschaft dazu ein. © Golm Silvretta Lünersee Tourismus GmbH Bregenz

Auch abseits der Pisten wird einem auf der Silvretta-Bielerhöhe nicht langweilig. Das spektakuläre Bergpanorama lädt zu vielerlei Aktivitäten. Es gibt gespurte, wunderschöne Winterwanderwege um den Silvrettasee und in die Wintersporthochburg Galtür.

Langlauffans werden sich auf den höchst gelegenen Langlaufloipen Vorarlbergs eindeutig wohl fühlen. 21 Loipenkilometer warten darauf "ergleitet" zu werden und bieten für alle Schwierigkeitsgrade den passenden Anspruch.

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelverleih

Kulinarik und Restaurants

Das Silvretta-Haus*** und der Berggasthof Piz Buin liegen direkt an der Skipiste und locken mit regionalen Köstlichkeiten.

Anzahl Restaurants: 2

Infrastruktur am Skigebiet

Anfahrt

Die Anreise zur Silvretta-Bielerhöhe ist ein besonderes Erlebnis! Zuerst startet man von der Ortschaft Partenen im Montafon mit der Vermuntbahn bis nach Trominier auf 1.731 Meter. Anschließend bringen Kleinbusse die Naturbegeisterten durch Tunnels bis zur Bielerhöhe auf 2.030 Meter.

Mit dem Auto:

Nach Partenen gelangst Du von Deutschland aus kommend über den Grenzübergang Lindau oder Hörbranz. Durch den Pfändertunnel kommst Du auf die Rheintalautobahn A14. Fahre durch den Ambergtunnel und nimm die Abfahrt Bludenz-Montafon. Ab Bludenz fahre weiter auf der Montafonerstraße L188 durch das Montafon bis nach Partenen.

Kommst Du aus Österreich, gelangst Du über den Arlberg nach Partenen. Nimm die Abfahrt Bludenz-Montafon und fahre ab Bludenz auf der Montafonerstraße L188 durch das Montafon bis nach Partenen.

Mit der Bahn:

Auch mit der Bahn kommst Du ins Montafon. Schnellzüge fahren den Bahnhof Bludenz an. Von dort aus geht es mit der Montafonerbahn nach Schruns und dann weiter mit dem Postbus bis nach Partenen.

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Leihbademantel
  • Nutzung des Fitnessraumes
Über den Autor
aktualisiert am Dec 9, 2022
Bewerte das Skigebiet
15
(2)

Kontakt

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Höhe3445 ft - 6660 ft
SaisonstartDec 25, 2022
SaisonendeMay 1, 2023
Liftkapazität 1340 Pers./Std.
Öffnungszeiten8:00 AM - 4:00 PM

Lifte

3
1
2
Gesamt 3

Pisten

1.2 miles
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Pistenlänge 1.2 miles

Wetter (6788 ft)

Offene Lifte & Pisten