Skigebiet Ratschings Jaufen im Eisacktal: Position auf der Karte

Skiurlaub Ratschings Jaufen

Partner
Pistenplan Ratschings Jaufen
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht
Das Skigebiet Ratschings ist ein perfektes Ausflugsziel für einen gelungen Skitag mit der gesamten Familie. Fortgeschrittene und Anfänger kommen hier in jedem Fall auf ihre Kosten. Profis werden...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 7Könner 10Freeride 6Freestyle 7Familien 9Après Ski 7Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.8
46/60
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Könner
Familien
Bewerte das Skigebiet
43
(25)

Allgemeines

Höhe1,300 m - 2,150 m
Saisonstart7 Dec 2018
Saisonende28 Apr 2019
Liftkapazität 16227 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €47
1 Tag Kinder €33
Alle Preisinfos

Lifte

1
6
1
Gesamt 8
Öffnungszeiten08:30 - 16:15

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 25 km
Gesamtanzahl Pisten 16

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 850 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Italien beträgt 919 m. Auf 2,150 m liegt der höchste Punkt des Skigebiets.
  • Ratschings Jaufen gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten in Italien.
  • Die Saison dauert 142 Tage vom 7 Dec bis 28 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Italien 127 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 7 Dec und 28 Apr) beträgt 105 cm am Berg und 3 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Ratschings Jaufen ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 138 cm am Berg und 0 cm im Tal.
  • Ratschings Jaufen hat im Durchschnitt 56 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Italien 71 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der April mit durchschnittlich 17 Sonnentagen.

Neuigkeiten

© Ratschings-Jaufen

Im Dezember 2016 wurde die neue 8er-Sesselbahn ENZIAN eingeweiht. Die mit Abdeckhaube, Echtledersitzen im Automobildesign und einem automatischen Hubtisch für kleinere Kinder ausgestattete Bahn war damals die erste 8er-Sesselbahn Italiens.

Das Skigebiet

© Ratschings-Jaufen

Ratschings Jaufen ist vor allem für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder einen Besuch wert. Der Großteil der Abfahrten ist rot markiert. Besonders lohnenswert ist beispielsweise die Blosegg-Abfahrt. Sie startet an der Bergstation der Sesselbahn Ratschings-Jaufen und führt auf 2,5 Kilometern bis ins Tal.

An der Sesselbahn Kalcher Alm gibt es eine Geschwindigkeitsmessstrecke. Zudem befindet sich an der Sesselbahn Rinneralm noch eine öffentliche Rennstrecke mit Zeitmessung.

Im Übungsgelände bringt die Skischule kleinen Pistenflöhen und großen Neueinsteigern die ersten Schwünge auf zwei Brettern bei. Im abgetrennten Areal können alle ungestört üben und so den Spaß am Wintersport für sich entdecken. Die Kleinsten gehen aber zuerst in den Ski-Kindergarten, wo die Skilehrer ihnen kindgerecht zeigen, wie man sich auf Skiern sicher bewegt.

Für Snowboarder und Freestyler gibt es einen Funpark am Enzianlift. Der Park teilt sich in drei verschiedene Lines: Anfänger können auf der Wave-Line die ersten Versuche unternehmen, Fortgeschrittene üben neue Moves und Tricks auf der Jib-Line und echte Pros präsentieren ihr Können auf der Kicker-Line. Zudem gibt es hier auch eine Fun-Slope mit spielerischen Elementen wie beispielsweise einer Schnecke.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
100%
Schneekanonen: 53
Schneetelefon+39 0472 659153
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Auch Einkehrmöglichkeiten gibt es in Ratschings Jaufen genug. Das Restaurant Rinneralm befindet sich an der Bergstation der Sesselbahn Ratschings-Jaufen. An der Schirmbar kann man auch das ein oder andere Getränk in geselliger Runde genießen.

Im Gasthof Blosegg direkt an der Piste gibt es gute italienische Küche sowie typische Südtiroler Spezialitäten.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die längste Abfahrt ist die Talabfahrt Rinneralm-Blosegg mit einer Länge von 4,1 km und einem Höhenunterschied von 800 Metern. Die Blosegg Talabfahrt ist zudem auch eine der schönsten Abfahrten im Skigebiet.

Längste Abfahrten

Rinneralm-Blosegg Talabfahrt
Länge: 4.1 km
Höhenunterschied: 800 m

Videos

Snowpark Ratschings Park... | 01:31
Blue Bird Day in Ratschings
This video shows what different kind of Activities are...
Snowpark Ratschings: Snowboard Action from...
Check this nice snowboard edit with some amazing aerial...
Snowpark Ratschings: Freeski Action from a...
Check this nice freeski edit with some amazing aerial...

Nach dem Skifahren

Auf Schlittenfreunde wartet im Skigebiet auch eine Rodelbahn. Sie ist mit der Kabinenbahn erreichbar und führt rasant über fünf Kilometer bis ins Tal. Rodel kann man sich an der Talstation ausleihen.

Après Ski

Feiern kann man beispielsweise im Schistadl, der zur Pizzeria „Zum Sepp“ gehört. Die Skihütte liegt direkt an der Talabfahrt und lockt mit leckeren Drinks, die nach einem aufregenden Skitag gleich doppelt so gut schmecken.
Bars und Pubs: 6
Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 2

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Partner Skiverleih-Shops

Anfahrt

Mit dem Auto

Das Skigebiet Ratschings Jaufen ist am einfachsten über die Brennerautobahn zu erreichen. An der Ausfahrt Sterzing verlässt man die Autobahn und hat dann noch etwa 15 Minuten bis zur Talstation.

Kontakt

Ratschings-Jaufen GmbH
Innerratschings
39040
Ratschings
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%61%74%73%63%68%69%6e%67%73%2d%6a%61%75%66%65%6e%2e%69%74
Tel.:+39 0472 659153
Fax:+39 0472 659196
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Tobiasam 06.02.2017
Ich war dieses Jahr zum erstmal im Skigebiet Ratschings-Jaufen. Dank eines super Angebotes haben wir uns mit der ganzen Familie ein paar Nächte im Ratschings Hotel Gassenhof (http://www.gassenhof....
Larsam 27.03.2016
nachdem wir nun bisher an sich die letzten 15 Jahre immer in AT (Zillertal, Amade, Zauchensee etc.) gefahren sind, haben wir uns nun auf Grund einer Preisexplosion des letzten 4*S Hotels in Zauchen...
Maxam 28.01.2015
Hallo

Wir fahren dieses Jahr schon zum 12-ten mal ins Skigebiet Ratschings.
Jedes Jahr begeistern uns die tollen Pisten. Auch wenn es ein etwas kleineres Skigebiet ist macht es jedes Jahr wieder...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+