Skigebiet Obersaxen Mundaun Val Lumnezia in Surselva: Position auf der Karte

Skiurlaub Obersaxen Mundaun Val Lumnezia

Obersaxen Mundaun Val Lumnezia
Partner
Pistenplan Obersaxen Mundaun Val Lumnezia
Angebote & Tipps
Über den Autor
Bewerte das Skigebiet
22
(3)

Allgemeines

Höhe4265 ft - 7579 ft
SaisonstartDec 20, 2018
SaisonendeApr 7, 2019
Liftkapazität 20720 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF59
1 Tag Jugendliche CHF46
1 Tag Kinder CHF26
Alle Preisinfos

Lifte

9
8
Gesamt 17
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 74.6 miles

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 75 miles Pisten ist Obersaxen Mundaun Val Lumnezia unter den 15 größten Skigebieten in der Schweiz.
  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 3314 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 2884 ft. Der höchste Punkt des Skigebiets befindet sich auf 7579 ft.
  • Die Saison dauert 108 Tage vom Dec 20 bis Apr 7. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 112 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 20 und Apr 7) beträgt 33 " am Berg und 17 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Obersaxen Mundaun Val Lumnezia ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 41 " am Berg und 24 " im Tal.
  • Obersaxen Mundaun Val Lumnezia hat im Durchschnitt 57 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 58 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 20 Sonnentagen.

Neuigkeiten

2017/2018:

  • neue 4er-Sesselbahn Misanenga-Untermatt

Das Skigebiet

Im Schweizer Kanton Graubünden liegt umgeben von malerischen Berg- und Bauerndörfern das Skigebiet Obersaxen Mundaun. Das 120 Pistenkilometer umfassende, sonnige Wintersportgebiet erstreckt sich zwischen dem Piz Mundaun und dem Piz Sezmer. Besonders für Genussskifahrer, Ruhesuchende und Familien ist es ein echter Geheimtipp.

Ski- und Snowboardfahrer finden hier abwechslungsreiche Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade. 60 Kilometer der Abfahrten sind leicht markiert und daher bestens für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet. Auf den 40 Kilometer rot gekennzeichneten Pisten können fortgeschrittene Fahrer genussvoll ihre Schwünge ziehen. Könner unter den Wintersportlern finden bei 20 Kilometer schwarz markierten Pisten zahlreiche herausfordernde Abfahrten. Die sonnige Südseite des Skigebiets hat mehr blaue und rote Pisten und ist somit bestens für Genussskifahrer geeignet. Auch schwächere Fahrer kommen hier problemlos zurecht. Die sportlichere Nordseite mit den meisten der schwarzen Pisten kann von geübteren Wintersportlern erkundet werden.

Insgesamt 18 Liftanlagen bringen die Ski- und Snowboardfahrer von den Talstationen auf die vier Gipfel des Skigebiets, von wo aus sich einmalige Panoramen eröffnen. Wer gerne nach Einbruch der Dämmerung den Hängen hinunterwedelt, findet im Skigebiet zudem eine Flutlichtpiste.

Für die Pistenflöhe gibt es im Skigebiet drei Kinderländer, die mit Kinderliften, Kinderkarussell, Wellenbahn und Spielplatz bestens ausgestattet sind. Dort können die Kleinsten im Unterricht der drei Ski- und Snowboardschulen und gemeinsam mit Snowli, dem Maskottchen, spielerisch und kindgerecht die ersten Versuche auf den Brettern wagen.

Auch Freestyler kommen im Skigebiet auf ihre Kosten. Der 400 Meter lange Funpark am Plitschès-Lift ist mit verschiedenen Obstacles und einer Naturhalfpipe ausgestattet. Freerider können an den Tiefschnee-Hängen des Skigebiets Powder pur genießen. Zu den Top-Spots zählt Stein, aber auch am Piz Sezner sowie am Piz Mundaun gibt es tolle Freeride-Möglichkeiten.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
20%
Schneekanonen: 297
Schneetelefon+41 (0)81 9205077
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Ein Bergrestaurant der besonderen Art ist das Wali, welches für sein rustikales Fondue bekannt ist. Abends punktet es mit köstlichen Feuerspießen. Asiatische und mediterrane Leckereien können sich die Wintersportler im Bergrestaurant Triel schmecken lassen. Das Berggasthaus Cuolm Sura lockt mit traditioneller und leichter Küche, während in Hansi’s Küche in der Berghütte Piz Mundaun währschafte Gerichte in den Pfannen und Töpfen brodeln. Im Berggasthaus Bündner Rigi werden tagsüber ebenfalls leckere, hausgemachte Köstlichkeiten angeboten. Am Abend gibt es urchig-gediegene Fünf-Gänge-Menus. Einen Nachmittags-Stopp kann man im Café Cavazzzolas einlegen. Die hausgemachten Kuchenspezialitäten sollte jeder einmal probiert haben. Weitere Einkehrmöglichkeiten sind das Restaurant Pellas, Leo’s Snack Bar, Meinrad’s Hitta, das Restaurant Chummenbühl, das Restaurant Kartitscha, das Restaurant Rufalipark mit Indoor-Spielepark, das Restaurant Valata sowie das Dorfrestaurant Stai. Für kurze Zwischenstopps bieten sich die Bar Canorta, die Gipfelbar Sezner ,die Sternenbar, die Tegia-Bar, die Waschchrüt-Bar und Wisis Püra-Bar.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Liebhaber langer Abfahrten sollten der Piste Nr. 20 hinunterwedeln. Auf einer Länge von 15 Kilometern führt diese vom Piz Mundaun nach Valata und lädt dabei zum genussvollen Carven ein. Die herausforderndste Piste des Skigebiets ist die Abfahrt Nr. 2, die Carlo Janka Piste. Ganze 340 Meter Höhenunterschied werden auf einer Länge von einem Kilometer überwunden.

Schwierigste Abfahrten

Nr. 2 Carlo Janka Piste
Länge: 0.6 miles
Höhenunterschied: 1115.5 ft

Längste Abfahrten

Nr. 20 Piz Mundaun-Valata
Länge: 9.3 miles
Höhenunterschied: 2831.4 ft

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich
Beleuchtete Pisten: 0.19 miles

Video

Skiregion Obersaxen Mundaun Lumnezia... | 02:04

Nach dem Skifahren

Abseits der Piste lässt sich die herrliche Umgebung hoch ober dem Vorderrheintal auf rund 85 Kilometer Winterwanderwegen erkunden. Zudem führen viele Schneeschuhtrails durch die winterliche Landschaft. Langlauf-Fans können auf zahlreichen klassisch gespurten oder Skating-Loipen durch die verschneite Natur gleiten. Wer etwas mehr Action haben möchte, kann auf den Schlittelwegen rund um das Skigebiet auf schnellen Kufen ins Tal sausen oder das Eisfeld beim Eislaufen oder Eisstockschießen unsicher machen. Für Adrenalinkicks sorgen das Airboarden oder ein Paragleitflug. Entspannung und Erholung finden Wintersportler in der nahegelegenen Therme Vals.

Après Ski

Am Abend geht es in Obersaxen eher ruhiger zu. Wer nicht auf das Après-Ski-Feeling verzichten möchte, kann an den Einkehrmöglichkeiten an den Talabfahrten Halt machen. Zudem laden das La Muntaniala, die BARacca an der Talstation Vella und der Rafalipark zum Feiern des gelungenen Skitages.
Bars und Pubs: 12
Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Rund um das Skigebiet finden Wintersportler, die Wert auf gutes Essen legen, verschiedene ausgezeichnete Restaurants. Die Küche des Casa Tödi in Trun beispielsweise kann mit einem Eintrag im Guide Bleu glänzen und wurde 2014 von Gault Millau mit 14 Punkten bewertet. Gäste können hier ihre Gaumen mit regionaler Esskultur, die sich mit moderner europäischer Küche vereint, verwöhnen. Im Central in Obersaxen bringt Küchenchef Andreas Baselgia einen gelungenen Mix aus regionalen Produkten und internationaler Gourmetküche auf den Teller. Seine Kreationen wurde mit 13 Gault Millau Punkten ausgezeichnet.
Ebenfalls zu empfehlen sind das Stiva Veglia in Schnaus, das Ustria Miracla sowie das Casa Fausta Capaul in Brigels, und das Restaurant Postigliun in Andiast.
Restaurants gesamt: 34

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 3
Snowboardschulen gesamt: 3
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skischulen

Angebotene Skikurse Obersaxen Mundaun Val Lumnezia

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Anfahrt

Mit dem Auto:
Von Chur sind es nur rund 40 Kilometer bis ins Skigebiet. Einfach der A13 bis nach Tamins folgen und dort auf die Route 19 (Reichenau) wechseln. Über Flims und Laax geht es bis nach Ilanz. Über Glion führt die Straße bis nach Obersaxen. An allen Talstationen des Skigebiets gibt es kostenlose Parkplätze, auf denen das Auto abgestellt werden kann.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Der zum Skigebiet nächst gelegene Flughafen befindet sich in Zürich gut 150 Kilometer weit weg. Zugreisende können bis zum Bahnhof nach Ilanz, welcher etwa zehn Kilometer entfernt ist, fahren. Von dort verkehrt ein Bus / Postauto bis nach Obersaxen. Vor Ort können verschiedene kostenlose Skibusse genutzt werden, die sogar nachts fahren.
Nächster FlughafenZürich Kloten
Nächster BahnhofIlanz

Kontakt

Bergbahnen Obersaxen Mundaun
Postfach 52
7134
Obersaxen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6f%62%65%72%73%61%78%65%6e%2d%6d%75%6e%64%61%75%6e%2e%63%68
Tel.:+41 -(0)81 - 920 50 70
Fax:+41 -(0)81 - 920 50 71
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Obersaxen Mundaun Val Lumnezia"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+