Skigebiet Inzell Oberbayern - Bayerische Alpen: Position auf der Karte

Skiurlaub Inzell

Partner

Allgemeines

Höhe750 m - 800 m
Saisonstart17 Dec 2016
Saisonende19 Mar 2017
Liftkapazität 1720 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €13
1 Tag Kinder €11
Alle Preisinfos
Über den Autor
aktualisiert am 22 Nov 2016
Bewerte das Skigebiet
0
Angebote & Tipps

Lifte

3
1
Gesamt 4
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Präpariert gesamt: 2.7 km

Wissenswertes

  • Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 50 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Deutschland beträgt 239 m. Die Pisten sind also relativ kurz.
  • Die Saison dauert 92 Tage vom 17 Dec bis 19 Mar. Im Durchschnitt dauert die Saison in Deutschland 101 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 17 Dec und 19 Mar) beträgt 24 cm am Berg und 7 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Inzell ist der Januar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 36 cm am Berg und 16 cm im Tal.
  • Inzell hat im Durchschnitt 34 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Deutschland 30 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Dezember mit durchschnittlich 12 Sonnentagen.

Das Skigebiet

Inzell Winter Skifahren
Inzell Winter Skifahren

Inzell liegt im schönen Chiemgau und ist vor allem als Luftkurort und Langlaufzentrum bekannt. Das kleine Skigebiet des Ortes an der Kessel-Alm bietet zwei Lifte sowie einen Babyhang. Somit ist es perfekt für Familien mit kleinen Kindern, die gerade das Skifahren oder Snowboarden erlernen. Während die Kleinsten noch den Pflugbogen üben, sausen die größeren Kids bereits mit Mama oder Papa den großen Skihang hinab.

Das Skigebiet zeichnet sich dabei durch Ruhe und Gemütlichkeit aus. Fernab des Trubels großer Skizentren können Familien hier einen entspannten Skitag erleben. Umrahmt von den Chiemgauer Alpen bieten die Kessellifte ein traumhaftes Panorama. Dieses lässt sich vor allem von der Kessel-Alm hervorragend genießen.

Jeden Freitag findet von 18.00 bis 21.00 Uhr der Nachtskilauf mit Flutlicht statt.

In Inzell befindet sich zudem der Pommerlift. Mit seiner 0,5km langen, blau markierten Piste und einem Schlepplift eignet sich der Lift besonders für Anfänger und Familien.

Hütten und Einkehr

Die Kessel-Alm lädt zu einer Rast ein. Das urige Gasthaus versprüht Hüttencharme pur. Bei Familie Steinbacher wird Gastfreundschaft groß geschrieben. Zu essen gibt es Rustikales wie kalte und warme Brotzeiten. Besonders begehrt sind außerdem die selbstgebackenen Kuchen. Auf der Sonnenterrasse können Wintersportler die Sonne und das herrliche Bergpanorama genießen.

Video

Winter in Inzell | 05:25

Nach dem Skifahren

Eine Winterwanderung ist ideal, um die Inzeller Umgebung zu erkunden. Abseits der Wege geht es durch die verschneite Landschaft über Wiesen und durch tief verschneite Wälder. Das imposante Panorama der Alpen macht jede Tour zum Highlight. Beliebt ist beispielsweise die Route zum Frillensee. Abenteurer können eine geführte Nachwanderung zur Kessel-Alm unternehmen. Die örtlichen Sportgeschäfte bieten die entsprechende Ausrüstung zum Verleih an. Inzell verfügt zudem über mehr als 52 km geräumte Wanderwege. Diese sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt. Wer lieber gemütlich durch den Schnee spazieren möchte, kann zum Beispiel die Sonnenrunde am Teisenberg wählen. Sportlichen Besuchern wird die Tour auf die Bäckeralm gefallen. Von dort hat man eine tolle Aussicht auf Inzell. In der Max Aicher Arena können sich Eissportler dem Geschwindigkeitsrausch hingeben. Die Eisschnelllaufhalle zählt zu den modernsten der Welt. Ein Besuch lohnt sich allein schon wegen der besonderen Architektur, für die sie die Auszeichnung World Sport Building of the Year 2011 erhalten hat.

Ein weiteres Highlight ist die Rodelbahn, die vom Frillensee zum Forsthaus Adlgaß führt. Donnerstags und sonntags ist Flutlichtbetrieb. An der Kessel-Alm gibt es außerdem eine Snowtubingbahn mit einer Länge von 150 Metern. Ob allein, mit der Familie oder in der Gruppe: Snowtubing bringt immer jede Menge Spaß und treibt den Adrenalinpegel in die Höhe.

Kulinarik und Restaurants

In Inzell finden Wintersportler eine große Auswahl an Restaurants für ein gemütliches Abendessen. Der Gasthof Postillion wurde 2008 renoviert und verbindet nun Alpencharme und Modernität. Hier steht vor allem Traditionelles wie Almschnitzel, Leberkäs und Kaiserschmarrn auf der Karte. Insbesondere das Bier der Hausbrauerei Wieninger sollte man sich keinesfalls entgehen lassen. Besonders urig ist das Kamin Beisl. In rustikaler Atmosphäre gibt es herzhafte Gerichte, für die das Kochteam Produkte aus der Region verwendet. Da das Kamin Beisl nur über 50 Sitzplätze verfügt, ist eine Reservierung empfehlenswert. Liebhaber von Burger und Currywurst werden in der Curry Alm fündig. Neben den Klassikern gibt es ein wechselndes Tagesgericht.

Anfahrt

Mit dem Auto

Über München fährt man auf der A8 Richtung Salzburg und verlässt diese an der Ausfahrt 112 Siegsdorf. Nun folgt man auf der Deutschen Alpenstraße der Beschilderung Richtung Lofer/Inzell/Ruhpolding.

Kontakt

Familie Steinbacher
Forschseer Straße 37
83334
Inzell
Anfrage senden
%68%61%75%73%2e%73%74%65%69%6e%62%61%63%68%65%72%40%77%65%62%2e%64%65
08665/928565
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Inzell"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+