Skigebiet Disentis 3000 in Disentis Sedrun: Position auf der Karte

Skiurlaub Disentis 3000

Disentis 3000
Partner
Pistenplan Disentis 3000
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht
Das Skigebiet Disentis ist der Geheimtipp für Freerider in Graubünden (also sagt es bitte nicht weiter!!!). Die zahlreichen Off-Piste-Möglichkeiten jeglichen Schwierigkeitsgrades begeistern...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 6Könner 8Freeride 8Freestyle 8Familien 6Après Ski 6Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.5
42/60
Skigebiete-Test.de Wertung
Über den Autor

Schneespass mitten im Wintertraum Disentis

Großes vielfältiges Pistenangebot, 1600 Höhenmeter Freerider-Hänge und gemütliches Beisammensein in unseren Restaurants.

Unterhalb des 3027m hohen Péz Ault verteilen sich abwechslungsreiche und gut präparierte Pisten für klein und groß. Auch unsere Freerider kommen auf Ihre Kosten, indem Sie bei uns eine unberührte und... Mehr erfahren

aktualisiert am Aug 27, 2019
Bewerte das Skigebiet
34
(6)

Allgemeines

Höhe3773 ft - 9350 ft
SaisonstartDec 21, 2018
SaisonendeApr 28, 2019
Liftkapazität 10990 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF59
1 Tag Jugendliche CHF44
1 Tag Kinder CHF29
Alle Preisinfos

Lifte

4
3
2
1
Gesamt 10
Öffnungszeiten8:15 AM - 4:00 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 37.3 miles

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Disentis 3000 gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten in Graubünden.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 3773 ft und 9350 ft gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Graubünden. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 5577 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 2884 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die Saison dauert 128 Tage vom Dec 21 bis Apr 28. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 112 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 21 und Apr 28) beträgt 44 " am Berg und 6 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Disentis 3000 ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 54 " am Berg und 4 " im Tal.
  • Disentis 3000 hat im Durchschnitt 60 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 68 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 20 Sonnentagen.

Neuigkeiten

Winter 2018/19:

  • Teileröffnung des neuen Catrina Resorts mit Wohnungen, Restaurants, Hostel, Wellnessanlage und Einkaufsmöglichkeiten. Baubeginn war im März 2017.
  • Die neue Verbindungsseilbahn zwischen Sedrun (Salins) und Disentis wird im Sommer 2019 in Betrieb genommen. Mehr Infos zum Projekt...
  • Neue Attraktion: "Pista da Stiarls". Die steilste Piste, die es in Disentis je gab.

Magazinartikel

Das Skigebiet

Das Graubündner Skigebiet Disentis 3000 bietet Wintersportlern aller Könnerstufen abwechslungsreiche Pisten auf bis zu 2.833 Metern Höhe. Mit allein 30 km rot markierten Abfahrten dürften aber vor allem fortgeschrittene Skifahrer hier auf ihre Kosten kommen.

Von der Talstation in S. Catrina aus geht es zunächst mit der Gondelbahn nach Caischavedra auf 1.863 Metern Höhe. Hier trifft man dann bereits auf eine Besonderheit des Skigebiets: die schwarz markierte Talabfahrt. Wer auf Skiern zurück nach S. Catrina gelangen möchte, der sollte ein wirklich versierter Wintersportler sein. Alle anderen sollten nach dem Skitag die Gondel zurücknehmen.

Anfänger und fortgeschrittene Skifahrer müssen also weiter nach oben, um auf die passenden Abfahrten zu gelangen. Weiter geht es mit der 4er-Sesselbahn nach Gendusas und von dort aus mit der nächsten 4er-Sesselbahn nach Lai Alv in 2.506 Metern Höhe. Hier beginnt das Wintersportvergnügen für Anfänger und Familien: die blau markierte Abfahrt führt über Dadens und Gendusas bis hinab nach Caischavedra.

Fortgeschrittene Fahrer können noch höher hinaus, nämlich mit dem Schlepplift auf den Péz Ault, den höchsten Punkt im Skigebiet. Über die rot markierte Piste gelangen sie von dort aus bis nach Gendusas. Alternativ können sie in Lai Alv auf die blau markierte Abfahrt und anschließend in Dadens wiederum auf eine rot markierte Piste wechseln, um so noch die rot markierten Abfahrten unterhalb des Péz Strem zu erkunden.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
2%
Schneekanonen: 4
Schneetelefon+41 (0)81 9203044
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Drei Einkehrmöglichkeiten sorgen dafür, dass hungrige Skifahrer und Snowboarder gut gestärkt in die nächste Abfahrt starten können: Das Panoramarestaurant Caischavedra ist nicht nur bei Salat- und Kuchenliebhabern beliebt, sondern aufgrund des angrenzenden Kinderspielplatzes vor allem auch bei Familien. Von der Sonnenterrasse aus hat man die Kleinen immer im Blick.

Echte Bündner Spezialitäten bekommt man im Bergrestaurant Lai Alv. Von der Sonnenterrasse auf 2.505 Metern Höhe aus bietet sich den Gästen zudem ein einmaliges Panorama auf die umliegende Bergwelt sowie beispielsweise auf den Medelser Gletscher.

Für den kleinen Snack zwischendurch eignet sich am besten die Bar Nevada. Bei schönem Wetter wird hier sogar gegrillt. Zudem kann man hier in geselliger Runde „einheimisches Feuerwasser“ konsumieren.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Das Highlight für sportliche Fahrer ist die schwarz markierte Talabfahrt von Caischavedra nach S. Catrina. Die 5 km lange Abfahrt ist mit einem Höhenunterschied von 636 Metern zudem die anspruchsvollste Abfahrt im Skigebiet Disentis 3000.

Die längste Abfahrt ist dagegen die Fahrt vom Péz Ault, dem höchsten Punkt des Skigebiets, nach S. Catrina. Beachten sollte man, dass das letzte Stück der 12 km langen Piste die schwarz markierte Talabfahrt bildet, welche nur versierten Wintersportlern zu empfehlen ist.

Längste Abfahrten

Péz Ault - Talstation S. Catrina
Länge: 6.4 miles
Höhenunterschied: 5269 ft
Péz Ault-S. Catrina
Länge: 7.5 miles
Höhenunterschied: 5269 ft

Schwierigste Abfahrten

Talabfahrt Caischavedra-S. Catrina
Länge: 3.1 miles
Höhenunterschied: 2086.6 ft

Video

Sedrun Disentis Winter | 02:37

Nach dem Skifahren

Auf den zahlreichen Winterwanderwegen der Region lässt sich die Winterlandschaft auf besonders idyllische Weise erkunden. Für einen kurzen Spaziergang eignet sich beispielsweise der Winterwanderweg Mises. Er startet am Bergrestaurant Caischavedra, welches von S. Catrina aus mit der Gondelbahn zu erreichen ist, und führt um die Maiensäss-Hütte zur früheren Alp Magriel.

Aufgrund der besonderen Thermik ist Disentis auch bei Gleitschirmfliegern äußerst beliebt. Bereits ab Februar sind Thermikflüge möglich. Die Startplätze befinden sich in Lai Alv sowie an der Bergstation des Skilifts Péz Ault. Landen kann man dagegen beim Sporthotel Sax nahe der Talstation in S. Catrina.

Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelverleih

Après Ski

Partymusik, gute Stimmung und „einheimisches Feuerwasser“ gibt’s direkt im Skigebiet in der Bar Nevada. Wer beim feiern noch kleinen Hunger verspürt, kann hier auch einen warmen oder kalten Snack bekommen, zudem wird bei schönem Wetter auch gegrillt.

Wer sich dagegen lieber gemütlich bei einem Glas Wein und einem gemeinsamen Brettspiel entspannen will, dem sei die Nangijala Bar in Disentis empfohlen. Hier kann man auch leckere Burger genießen.

Bars und Pubs: 2

Kulinarik und Restaurants

Feinschmecker und Whiskey-Experten kommen im Restaurant Hotel Alpsu auf ihre Kosten. Serviert werden hier traditionelle Bündner Spezialitäten aus einheimischen Zutaten wie beispielsweise die Capuns Sursilvans. Dazu steht den Gästen eine umfangreiche Sammlung ausgewählter Bündner Weine sowie die größte Whiskyauswahl in der Surselva zur Verfügung.

Restaurants gesamt: 2

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Langlauf Kurse
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Disentis 3000 (4)

Anfahrt

Mit dem Auto:
Auf der Achse München – Mailand führt die Autobahn A13 quer durch Graubünden.Wer über Basel und Zürich anreist, fährt bis zur Ausfahrt Reichenau und folgt dort der Hauptstraße H19 bis nach Disentis.

Aus Richtung Mailand kommend fährt man auf der A13 über San Bernadino und Chur nach Disentis.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
Ab Zürich kann man mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) nach Chur fahren und von dort aus weiter mit der Rhätischen Bahn nach Disentis.

Über Luzern fährt man ebenfalls mit den SBB und steigt in Göschenen/Andermatt um auf die Matterhorn Gotthard Bahn. Diese fährt über den Oberalppass nach Disentis.

Nächstes KrankenhausIlanz
Nächster FlughafenZürich
Nächster BahnhofDisentis

Kontakt

Bergbahnen Disentis
Via Acletta
7180
Disentis
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%64%69%73%65%6e%74%69%73%33%30%30%30%2e%63%68
Tel.:+41 -(0)81 - 920 30 40
Fax:+41 -(0)81 - 920 30 45
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Bergam 20.02.2015
Ich weiß nicht, was dieses Forum soll. Der letzte Eintrag ist aus 2013 und die wenigen übrigen sind aus 2009 und 2008. Es sind also alle hochaktuell.
Rebekka Skigebiete-Test.de

Berg hat Folgendes geschrieben: Ich weiß nicht, was dieses Forum soll. Der letzte Eintrag ist aus 2013 und die wenigen übrigen sind aus 2009 und 2008. Es sind also alle hochaktuell. Hallo Berg, wir freuen uns, wenn Du uns von Deinen Erlebnissen und Eindrücken über Disentis berichtest und somit hilfst, das Forum aktueller zu halten. Danke! Dein Skigebiete-Test.de Team

Fabiam 31.03.2013
Super Skigebiet, freundliches Personal, gute präparierte Pisten.
Peeram 08.09.2009

Suche Ferienwohnung im Disentiserhof (Gebäudeteil G).


allmailstome@web.de



Gruß Peer

Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+