Skigebiet Crested Butte in Aspen: Position auf der Karte

Testbericht Crested Butte: Angebot für Freerider

Crested Butte
Partner
Offizieller Testbericht
Anfänger 8Könner 8Freeride 9Freestyle 9Familien 8Après Ski 7Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
4.1
49/60
Skigebiete-Test.de Wertung

Userwertungen

Hier gibt es leider noch keine Userbewertung. Sei doch der erste...
  • und erstelle schnell und unkompliziert eine Bewertung
  • und gib deine persönlichen Erfahrungen an alle Besucher weiter
Testbericht verfassen

Aktuell

Informiert mich bei Neuschnee

Du willst immer up to date sein, wenn in deinem Lieblingsskigebiet Schnee vorhergesagt wird? Dann melde dich zu unserem Schnee-Ticker an. Sobald Neuschnee im Anmarsch ist, wirst du per E-Mail kostenlos informiert. Die Anmeldung ist ganz einfach:
Hinweise zum Datenschutz
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
42
(0)
Skigebiete-Test
Kategorie Freeride: Offizielle Wertung von
4.5
Skigebiete-Test
Hilfreich?
00
Wertungen:
Freeride 9 / 10
Gesamt: *49 / 60
*6 von 10 Kategorien bewertet

      100° steil an der Nordwestflanke von Mt Crested Butte!

      Für Freerider warten drei Hotspots in Crested Butte: Zum einen das felsige Areal an der Nordwestflanke unterhalb des Gipfels von Mt Crested Butte. Zu erreichen sind die extrem steilen Hänge Banana Funnel und Peak durch Queren an der Bergstation des Silver Queen Express Lifts. Allerdings braucht es für diese Abfahrten schon eine gute Schneegrundlage, damit diese engen und steilen Abfahrten auf felsigem Untergrund Spaß machen. Deutlich schneesicherer sind The Headwall und Big Chute am The High Schlepplift. Dieses nördlich ausgerichtete Gebiet liegt auf über 3300m Höhe. Hier lassen sich auch schon vor Februar und März schöne Tiefschneerouten finden. The Headwall selbst ist geprägt von felsigen und offenen Passagen im oberen Bereich und engeren Tree Runs im Auslauf. Das dritte große Off-Piste-Gebiet erstreckt sich nördlich des North Face Lifts und ist nur durch einen kurzen Fußmarsch zu erreichen. Rund um The Glades, The North Face, Spellbound Bowl und Third Bowl ergeben sich unzählige Varianten, die auch nach mehreren Tagen nicht alle erkundet werden können. Lediglich ein bisschen mehr Abwechslung und Steilhänge auf den präparierten Pisten hätten wir uns in Crested Butte gewünscht: 4,5 von 5 möglichen Sternen.

      Testkategorien

      Anfänger 8Könner 8Freeride 9Freestyle 9Familien 8Après Ski 7Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
      Freeride
      Angebote & Tipps
      Login mit Google+