Skigebiet Boi Taüll in den Spanische Pyrenäen: Position auf der Karte

Skiurlaub Boi Taüll

Partner
Pistenplan Boi Taüll
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Skigebiet
1
(0)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe2,020 m - 2,751 m
SaisonDecember - April
Saisonstart3 Dec 2016
Saisonende16 Apr 2017
Liftkapazität 10650 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €39
1 Tag Kinder €29
Alle Preisinfos

Lifte

5
10
3
Gesamt 18

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 45.3 km

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 2,020 m und 2,751 m gehört das Skigebiet zu den 3 höchstgelegenen in Spanien. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 731 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Spanien beträgt 765 m.
  • Die Saison dauert 134 Tage vom 3 Dec bis 16 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Spanien 135 Tage.
  • Das Skigebiet gehört zu den 5 schneesichersten Skigebieten in Spanien.

Das Skigebiet

Das Skigebiet Boí-Taüll liegt in den spanischen Pyrenäen in der Provinz Lleida auf einer Höhe von bis zu 2.751 Metern. Rund die Hälfte der 45 Pistenkilometer ist rot markiert und damit bestens für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder geeignet. Dazu kommen rund 15 Pistenkilometer mit grüner (sehr leicht) oder blauer Markierung für Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien mit Kindern sowie etwa acht Kilometer schwarz markierte Abfahrten für richtig sportliche Fahrer.

Der Einstieg ins Skigebiet befindet sich am 2.020 Meter hochgelegenen Pla de Vaques. Von dort aus geht es dann mit den Liftanlagen zu den Pisten. Die Abfahrten unterhalb des 2.250 Meter hochgelegenen Pla de Les Bassetes sind überwiegend grün (sehr leicht) und blau markiert. Sie eignen sich daher bestens für Anfänger und Wiedereinsteiger.

Für fortgeschrittene und sportliche Skifahrer geht es dagegen noch höher hinaus. Am Ralco del Cerri befinden sich einladende rot markierte Abfahrten, von denen zwei sogar bis zurück ins Tal führen, sowie drei kürzere schwarz markierte Pisten.

Wer zum einen eine echte Herausforderung und zum anderen einen grandiosen Ausblick sucht, der begibt sich auf den 2.750 Meter hohen Puig Falcó, den höchstgelegenen Punkt im Skigebiet Boí-Taüll. Von dort aus führen langgezogene rot markierte Pisten sowie drei anspruchsvolle schwarz markierte Varianten wieder zurück ins Tal.

Für Snowboarder und Freestyler gibt es im Skigebiet Boí-Taüll gleich zwei Snowparks. Hier können sie neue Moves und Tricks einüben und den anderen ihr Können präsentieren.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+34 (0)902 304 430

Hütten und Einkehr

Auch für das leibliche Wohl wird im spanischen Skigebiet natürlich gesorgt. Einkehrmöglichkeiten gibt es an der Talstation im Vall de Genebrell. Eine gemütliche Berghütte befindet sich außerdem an den rot markierten Abfahrten unterhalb des Pla de la Carlina.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Ein absolutes Highlight in Boí-Taüll ist die Abfahrt vom Puig Falcó, dem mit 2.750 Metern höchstgelegenen Punkt des Skigebiets. Von dort aus genießt man eine einmalige Aussicht auf den Pallars Jussà sowie auf das Nachbarskigebiet Port Ainé. Der Puig Falcó ist der höchstgelegene Abfahrtspunkt aller Skigebiete in den katalanischen Pyrenäen. Er grenzt an an den Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici.

Nach Liftschluss kommt man gut über die Talabfahrten nach unten. Die Abfahrten vom Puig Falcó sowie vom Ralco del Cerri sind rot markiert. Daneben gibt es noch zwei kürzere grün markierte Talabfahrten unterhalb des Pla de les Bassetes.

Video

Skiada 2013 - Boí Taüll Resort | 04:16

Nach dem Skifahren

Einen Abstecher lohnt auch das benachbarte Skigebiet Port Ainé. Zudem grenzt das Skigebiet Boí-Taüll an den Nationalpark Aigüestortes i Estany de Sant Maurici. Dieser ist der einzige Nationalpark der autonomen Region Katalonien und bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten.

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Telemarkverleih

Anfahrt

Mit dem Auto

Wenn du über Frankreich anreist, fährst du über Toulouse auf der A64 bis zur Ausfahrt 17 Richtung Lérida/Montréjeau/Luchon/Saint Bertrand/Valcabrère. Dann geht es weiter auf die A645. Bei Seilhan wechselst du auf die N125 und folgst dieser bis zur spanischen Grenze, wo du dann auf der N-230 weiterfährst. Dieser kannst du bis kurz vor El Pont de Suert folgen, um dann auf die L-500 in Richtung Liesp zu wechseln. Kurz hinter Erill la Vall biegst du dann ab in Richtung Boí und Taüll.

Mit dem Flugzeug

Du kannst auch mit dem Flugzeug nach Toulouse oder Barcelona fliegen und von dort aus mit einem Mietauto ins Skigebiet fahren. Von Toulouse aus siehe Anfahrtsbeschreibung wie oben. Von Barcelona aus folgst du der A-2 bis Tàrrega. Dort folgst du dann der C-53 bis Balaguer und der C-26 bis Alfarràs. Von dort aus geht es dann über die N-230 bis nach El Pont de Suert und weiter wie oben.

Kontakt

Boí-Taüll Resort
Calle de Sant Ouirze
25528
la Vall de Boí
Anfrage senden
%76%61%6c%6c%62%6f%69%40%76%61%6c%6c%62%6f%69%2e%63%6f%6d
973 694 000
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Boi Taüll"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+