Skigebiet Alpe Lusia – Moena im Fassatal: Position auf der Karte

Skiurlaub Alpe Lusia – Moena

Bellamonte

Alpe Lusia – Moena
Partner
Pistenplan Alpe Lusia – Moena
© Dolomiti Superski

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung des Wellnessbereiches (s. Ausschreibung)
  • Weihnachts- und Silvestermenü
  • WLAN
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Nov 11, 2019
Bewerte das Skigebiet
26
(2)

Allgemeines

Höhe4521 ft - 8258 ft
SaisonstartNov 30, 2019
SaisonendeApr 13, 2020
Liftkapazität 16600 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €51
1 Tag Jugendliche €36
Alle Preisinfos

Lifte

4
12
6
Gesamt 22
Öffnungszeiten8:30 AM - 4:15 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 17 miles
Gesamtanzahl Pisten 22

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit einer Seehöhe zwischen 4521 ft und 8258 ft gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Trentino. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 3737 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Italien beträgt 2723 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die Saison dauert 135 Tage vom Nov 30 bis Apr 13. Im Durchschnitt dauert die Saison in Italien 130 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Nov 30 und Apr 13) beträgt 35 " am Berg und 9 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Alpe Lusia – Moena ist der August mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 67 " am Berg und 16 " im Tal.
  • Alpe Lusia – Moena hat im Durchschnitt 84 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Italien 81 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 26 Sonnentagen.

Magazinartikel

Das Skigebiet

Im Skigebiet Alpe Lusia kommen sowohl Anfänger, erfahrene Skifahrer als auch Freestyle-Fans auf ihre Kosten. Ein besonderes Highlight sind die Ski for Kids Pisten. Auf den Strecken Direttissima und Dolomitica können Kinder ihre Eltern zum Rennen herausfordern. Wer fetzige Abfahrten sucht, findet auf der Aquile Fun Slope und Cervo Fun Slope Kurven, Höckern und Bögen, die den Skiurlaub zum besonderen Erlebnis machen. 

Deine ersten Skischwünge wagen kannst du im Laricino Free Baby Park in Bellamonte und auf dem Schneespielplatz Lusialand, die mit Laufbändern und flachen Pisten einen optimalen Einstieg bieten. Während die Eltern Ski fahren, können sich die Kleinsten im Baby Club "Tana Degli Gnomi" zwischen Schaukeln, Rutschen und Tunneln unter Aufsicht von Babysittern austoben

Freestyler finden im Morea Snowpark in Bellamonte Sprünge, Kicks und Boxen auf 900m Piste. Bist du Snowboarder, dann teste den Street Park, wo du über Wände, Mauern und Geländer springen oder bei den zahlreichen Veranstaltungen und Wettbewerben zusehen kannst. 

Die schneesichere Alpe Lusia bietet eine super Kombination aus steilen und anspruchsvollen sowie breiten und flacheren Pisten. Vor allem der atemberaubende Blick von der Zirmes-Piste auf die Dolomiten macht das Gebiet zum ganz besonderen Erlebnis im Herzen des UNESCO-Naturparks Paneveggio. Frühaufsteher können den Sonnenaufgang bei der Veranstaltung "Trentino Ski Sunrise" genießen.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+39 0462 609770
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Kulinarisch ist in den Berghütten der Alpe Lusia von der trentinischen Küche, über Steak, Gourmet-Hütten und die Happy Cheese Käseverkostungen viel geboten. Zum Beispiel findest du im Chalet Valbona und auf den Hütten Malga Pozza, Bucaneve, El Zirmo, Chalet 44 Alpine Lounge, Ciamp de le Strie und Rifugio Lusia Sandwiches und traditionelle Küche. Feinschmecker kommen im Steakhouse Baita La Morea auf ihre Kosten.  Alle Hütten bieten Gerichte für Personen mit Zölliakie

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Die Piavac-Piste bietet eine spannende Abfahrt mit spektakulärer Startwand und die Canalone Tomba zwei enge Kurven für Slalomfahrer. Wer die atemberaubenden Gebirgszüge der Palagruppe lieber genießend erleben möchte, der findet auf der Zirmes-Piste eine gemütliche Abfahrt mit grandiosem Ausblick. Ein besonderes Highlight für Freestyler ist außerdem der Morea Snowpark in Bellamonte

Längste Abfahrten

Lastè-Castelir
Länge: 3.9 miles
Höhenunterschied: 2591.9 ft

Schwierigste Abfahrten

Piavac
Länge: 0.8 miles
Höhenunterschied: 1410.8 ft

Videos

Ski Area Alpe Lusia Promo | 06:42
Ski Area Alpe Lusia Moena HD
Dolozimity 2015
Val di Fassa - spot inverno winter 2016
Val di Fassa - spot inverno winter 2016
MOREA SNOWPARK - Alpe Lusia | VAL DI FIEMME
icpSOBey7tk

Nach dem Skifahren

Die Hüttenbetreiber organisieren im Winter zahlreiche Gratiskonzerte und Veranstaltungen. Der Dolomiti Ski-Jazz und das Panorama Music Festival im Fassatal sind die Highlights der Saison, bei denen du den Skitag zu tollen Klängen ausklingen lassen kannst. 

Après Ski

Nach dem Skifahren kann man den Skitag auf der Sonnenterasse des Chalet Valbona an der Mittelstation bei einem Glas Wein ausklingen lassen. 

Bars und Pubs: 3

Kulinarik und Restaurants

Im Chalet Valbona finden Sonnenanbeter eine große Terasse mit Liegestühlen und American Bar. Außerdem bietet das Restaurant ein à la Carte Menü mit traditionellen Köstlichkeiten in "la Stube". Wer nicht so lange verweilen möchte, kann sich eine Pizza bestellen oder etwas im Selbstbedienungsrestaurant holen.  Das Chalet liegt an der Zwischenstation in der Nähe des Spielplatzes Lusialand. 

Restaurants gesamt: 10

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 2
Snowboardschulen gesamt: 2
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Alpe Lusia – Moena (3)

Anfahrt

Die Talstationen des Skigebiets Alpe Lusia findest du in Moena und in Bellamonte. 

Das Skigebiet Moena erreichst du über die E45, Ausfahrt Bozen Nord. Dann fährst du weiter über die SS241 und die Strada Dolomites/SS48 bis zur Strada Statale 346 del Passo di S. Pellegrino, wo du die Talstation auf der linken Seite findest. 

Um zum Skigebiet Bellamonte zu gelangen, biegst du nach der Ausfahrt Bozen Nord rechts auf die Auffahrt Kardaun/Cardano/Bozen/Bolzano/Jenesien/S.Genesio ab und folgst der Strada Dolomites/SS48 bis zur Ausfahrt Via G. Marconi am Kreisverkehr. Von dort aus fährst du auf der SS50 bis zur Strada Provinciale Del Lusia, wo du die Talstation Bellamonte findest. 

Mit Bussen erreichst du das Skigebiet ab dem Bahnhof Bozen in ca. zweieinhalb Stunden.

 

Nächstes KrankenhausKrankenhaus Bozen
Nächster FlughafenFlughafen Bozen
Nächster BahnhofBahnhof Bozen

Kontakt

Moena
Località I Ronc, 4
38035
Moena
Anfrage senden
%6d%6f%65%6e%61%40%61%6c%70%65%6c%75%73%69%61%2e%69%74
+39 0462 573207
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Skifahreram 14 Feb 2012
Die Angaben für die Ticketpreise sind veraltet. Die Tageskarte kostet in der Hauptsaison aktuell 40 Euro.
Zum Freitag 10 Feb 2012 gab es auch keine 20 cm Neuschnee.
Login mit Google+