Skigebiet Airolo - Pesciüm in Bellinzona und Nord-Tessin: Position auf der Karte

Skiurlaub Airolo - Pesciüm

Airolo - Pesciüm
Partner
Pistenplan Airolo - Pesciüm
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Sep 6, 2019
Bewerte das Skigebiet
22
(0)

Allgemeines

Höhe3855 ft - 7382 ft
SaisonDecember - March
SaisonstartDec 1, 2018
SaisonendeMar 31, 2019
Liftkapazität 6720 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF45
1 Tag Jugendliche CHF40
1 Tag Kinder CHF30
Alle Preisinfos

Lifte

4
1
2
1
Gesamt 8
Öffnungszeiten8:30 AM - 4:30 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 18.6 miles
Gesamtanzahl Pisten 10

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 19 miles Pisten ist Airolo - Pesciüm unter den 3 größten Skigebieten in Tessin.
  • Airolo - Pesciüm gehört zu den 3 bestbewerteten Skigebieten in Tessin.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 3855 ft und 7382 ft gehört das Skigebiet zu den 3 höchstgelegenen in Tessin. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 3527 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 2884 ft.
  • Die Saison dauert 120 Tage vom Dec 1 bis Mar 31. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 113 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Dec 1 und Mar 31) beträgt 30 " am Berg und 7 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Airolo - Pesciüm ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 42 " am Berg und 10 " im Tal. Damit gehört es zu den 3 schneesichersten Skigebieten in Tessin.
  • Airolo - Pesciüm hat im Durchschnitt 58 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 60 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Februar mit durchschnittlich 19 Sonnentagen.

Das Skigebiet

Das Schweizer Skigebiet Airolo-Pesciüm erstreckt sich zwischen 1.175 und 2.256 Metern und beeindruckt durch sein herrliches Panorama auf den St. Gotthardmassiv. Das nördlichste Dorf der Leventina ist ein Ski-Eldorado für Könner und Genussskifahrer, denn die 30 Pistenkilometer sind vorwiegend im mittelschweren und schweren Segment angesiedelt. Anfänger können auf den ein Kilometer blau markierten Pisten Ski- und Snowboardfahren. Fortgeschrittene Skifahrer fühlen sich auf den 15 Kilometer mittelschweren Pisten, den 14 Kilometer schweren Abfahrten und den acht Kilometer Routen besonders wohl. Sieben Liftanlagen erschließen das Wintersportgebiet und bringen die Ski- und Snowboardfahrer bequem auf den Berg. Die Kleinsten können in der Skischule mit Skikindergarten die ersten Versuche auf den Brettern starten und in den alpinen Wintersport hineinschnuppern.

Freestyler erwartet im Skigebiet Airolo der Yukipark, ein Snowpark mit verschiedensten Obstacles wie Rails, Kicker und vielem mehr. Ein besonderes Highlight im Skigebiet ist das Vollmond-Skifahren, wenn die Pisten nur vom Licht des Mondes erhellt werden.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+41 91 873 80 50
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Zum Einkehrschwung laden das Bergrestaurant Pesciüm direkt an der Mittelstation und das Chalet Ravina. Hier werden die Wintersportler mit regionalen Spezialitäten aus lokalen Produkten verwöhnt und können dabei den Ausblick auf das herrliche Panorama genießen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Eine besonders genussvolle Abfahrt verspricht die rot markierte Piste Nummer 9, die vom Comascnè zur Mittelstation führt. Mit herrlichen Ausblicken und langen Schwüngen können Wintersportler hier den Hang hinab wedeln.

Videos

Airolo 20 3 2016 | 15:56
TSL Airolo-Lüina
Airolo, Dorf am Südfusse des Gotthard's besitzt auch...
Airolo Pesciüm - Freizyt.tv

Nach dem Skifahren

Abseits der Piste können Wintersportler drei Schneeschuhwanderwege mit einer Gesamtlänge von acht Kilometern erkunden und dabei durch tiefverschneite Wälder gehen. Spaß für Groß und Klein verspricht das Eislaufen.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Vom nördlich gelegenen Luzern sind es etwa 85 Kilometer bis ins Skigebiet. Einfach der A2 vorbei an Stans und Altdorf folgen und anschließend durch den Gotthard Straßentunnel bis nach Airolo fahren. Wer aus dem südlich gelegenen Lugano anreisen möchte, kann ebenfalls der A2 über Bellinzona bis nach Airolo folgen. Das Auto kann auf dem großen kostenlosen Parkplatz unterhalb der Talstation abgestellt werden.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, kann den Flughafen in Lugano, etwa 85 Kilometer vom Skigebiet entfernt liegt. Einen Bahnhof gibt es in Airolo, etwa zwei Kilometer von der Talstation entfernt. Zwischen dem Bahnhof und der Talstation der Seilbahn verkehrt ein kostenloser Shuttle-Bus.

Nächstes KrankenhausFaido oder Bellinzona
Nächster FlughafenLugano
Nächster BahnhofAirolo

Kontakt

Airolo Seilbahnen
Postfach 145
6780
Airolo
Anfrage senden
%66%75%6e%69%76%69%65%40%61%69%72%6f%6c%6f%2e%63%68
+41 91 873 80 40
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Ursam 10.08.2018
Hurrah, die Deutschen in Passau haben gemerkt, dass der Gotthardpass jeweils auf Ende Mai aus dem Schnee ausgebuddelt werden muss.

Hallo Urs. Danke für deine zahlreichen freundlichen Nachrichten. Schick uns doch einfach nächstes Mal ne Mail an info@tourispo.com.

Urs

Wieso sollte ich.

Funivie Airoloam 02.01.2011
Sehr Geehrte Damen und Herren, es freut uns, Ihnen hiermit die neue Zusammensetzung der Gesellschaft vorzustellen, welche die Bergbahnen Airolo-Pesciüm übernommen hat. Die Valbianca SA (Funivie Air...
Valeriaam 02.01.2011
www.airolo.ch/funivie
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+