+
+

Winterwandern rund um Innsbruck

Immer mehr Winterurlauber wollen in den Bergen nicht mehr nur Skifahren, sondern sich auch so an der frischen Luft bewegen und dabei auch mal ganz entspannt die märchenhafte Schneelandschaft und eine Extraportion Wintersonne genießen. Deshalb gibt es rund um Innsbruck zahlreiche präparierte und beschilderte Winterwanderwege, die dich durchs friedliche Winteridyll führen.

Zu Fuß durch die verschneite Winterwelt

Winterwandern - Winterfreuden in... | 00:15

Winterwandern wird immer beliebter. Kein Wunder, denn du bekommst dabei ganz gemütlich auf geräumten oder präparierten Wegen und ohne allzu große Steigung tolle Einblicke in romantische Winterlandschaften, verschneite Wälder und angezuckerte Bergspitzen. Zudem ist dazu fast keine Ausrüstung notwendig: Alles was du brauchst ist festes Schuhwerk und warme Kleidung.

Rund um Innsbruck gibt es für Winterwanderer zahlreiche geeignete Routen. Die Wege sind auch für Familien mit Kindern bestens geeignet und bieten zudem ein schönes Kontrastprogramm zum Skifahren. Am besten verbindest du deine Wanderung mit einer genussvollen Einkehr in einem der Gasthäuser der Region oder bei einem der lokalen Produzenten. Dort kannst du dich mit heimischen Produkten und typischen Tiroler Gerichten stärken.

Anzeige

Was sind Winterwanderwege?

Die Winterwanderwege rund um Innsbruck sind gut ausgeschildert und magenta-farbig gekennzeichnet.
Die Winterwanderwege rund um Innsbruck sind gut ausgeschildert und magenta-farbig gekennzeichnet. © Innsbruck Tourismus

Winterwanderwege sind eigens angelegte und markierte Wege, die ein sicheres Wandererlebnis bei Schneelage ermöglichen. In der Region Innsbruck sind die Wege mit magenta-farbigen Schildern gut ausgeschildert. Sie sind zudem nur mäßig steil, nicht ausgesetzt und präpariert. Dadurch sind sie auch bei schlechtem Wetter und Schneefall relativ gefahrlos und mit geeignetem Schuhwerk leicht zu begehen.

Aufgepasst: Winterwandern ist nicht mit Schneeschuhwandern zu verwechseln. Für letzteres benötigst du schwimmflossenartige Schneeschuhe, mit denen man dann über ungeräumte Routen stapft. Winterwandern ist sozusagen die gemütlichere Variante ohne spezielle Ausrüstung und auf präparierten Wegen.

>> Winterwanderwege rund um Innsbruck auf einen Blick

Winterwanderprogramm

Auch für Familien mit Kindern sind die geführten Winterwandertouren bestens geeignet.
Auch für Familien mit Kindern sind die geführten Winterwandertouren bestens geeignet. © Innsbruck Tourismus

Rund um Innsbruck werden zahlreiche geführte Winter- und Schneeschuhwanderungen in Begleitung geprüfter Bergwanderführer angeboten. Mit der Welcome Card, die du bei Übernachtungen in teilnehmenden Innsbrucker Unterkünften automatisch bekommst, ist die Teilnahme an den Touren sogar kostenlos!

Das Winterwanderprogramm der Region Innsbruck ist abwechslungsreich gestaltet und für die ganze Familie bestens geeignet. Zudem erwarten dich auf den Touren auch gemütliche Einkehrpausen in den zahlreichen charmanten Gasthäusern der Region, wo du dich mit heimischen Spezialitäten und lokalen Erzeugnissen stärken kannst.

Beim Winterwandern in der Natur gibt es für Groß und Klein vieles zu entdecken!
Beim Winterwandern in der Natur gibt es für Groß und Klein vieles zu entdecken! © Innsbruck Tourismus

Zur Teilnahme ist vorab eine Anmeldung erforderlich. Die Anreise zum Ausgangspunkt erfolgt selbstständig – am besten nutzt du dafür die öffentlichen Verkehrsmittel, denn auch diese sind mit der Welcome Card gratis nutzbar.

Mitbringen solltest du festes knöchelhohes Schuhwerk mit rutschfester Sohle sowie funktionelle und wetterfeste Kleidung, Handschuhe und Kopfbedeckung. Sonnenschutz ist unter den Strahlen der Wintersonne ebenfalls wichtig, sowie ausreichend Proviant und Getränke für unterwegs.

>> Zum aktuellen Winterwanderprogramm

 

-------------------------------

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit Innsbruck Tourismus

Anzeige

Video

00:15
Winterwandern - Winterfreuden in allen Facetten
Den Spaß am Wintersport entdeckte ich erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die schönsten Regionen der Alpen vor. Du hast Fragen zu mir, meiner Arbeit oder einem meiner Artikel? Dann schreib mir am besten... Mehr erfahren
aktualisiert am Feb 2, 2022

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige