Skimagazin auf Skigebiete-Test.de

Partner

Skihallen: Skivergnügen unter einem Dach

Die Skisaison 2013/14 steht in den Startlöchern. Nach und nach nehmen die Bergbahnen ihren Betrieb auf. Aber nicht nur eine Fahrt in die Berge kann die neue Saison einläuten, sondern auch der Besuch einer Skihalle. Gut vorbereitet ist man anschließend fit für die Berge und senkt so auch das Risiko, sich beim Skiurlaub zu verletzen. Skigebiete-Test.de stellt vor, was die Indoor-Skigebiete alles bieten und wieso dort sogar die Profis des Deutschen Skiverbands trainieren.

Skihallen sind gerade jetzt als Einstieg in die Saison beliebt: „Viele nutzen das Ganzjahresskigebiet als Vorbereitung auf den Skiurlaub in den Bergen“, bestätigt Ricarda Meier von der Jever Fun Skihalle Neuss. Hier können Wintersportler sich wieder daran gewöhnen, auf Ski und Snowboard zu stehen. Die sanften Hänge und überschaubaren Pisten bieten gute Bedingungen, um in Ruhe und unabhängig vom Wetter in die Saison zu starten. Die ersten Schwünge in einer Skihalle zu ziehen, kann auch Fritz Hollweck vom Deutschen Skiverband empfehlen: „Skifahren ist eine Eingewöhnungssache, da andere Muskeln beansprucht werden. In Skihallen können sich die Sportler auf den Skiurlaub vorbereiten und üben, sicherer auf den Brettern zu stehen.“ Zudem kann nicht nur der eigene Körper, sondern auch die Ausrüstung in den Service-Stellen für die Saison fit gemacht werden. Wer sich gleich neues Material zulegen will, kann sich in den Sportläden vor Ort umschauen – und es teilweise sogar auf den Pisten der Skihallen vor dem Kauf testen.

Skifahren 365 Tage im Jahr
In den Skihallen ist alles an einem Ort: Abfahrten, Übungshänge und Funparks, sowie Skiverleih, Einkehr auf der Almhütte und Après-Ski am Ende des Tages – und das das ganze Jahr über. Möglich ist das Skifahren in der Halle in Deutschland mittlerweile seit 12 Jahren. Die Anlage in Neuss war 2001 die erste, die ihre Tore öffnete. Seitdem sind fünf weitere hinzugekommen – alle in den nördlichen Bundesländern. In Oberhof gibt es seit 2011 auch eine Langlaufhalle inkl. Schießstand. Das alpincenter Bottrop kann sogar mit der weltweit längsten Abfahrt von 640m aufwarten. Die größte Skihalle der Welt befindet sich aber in den Niederlanden. Mit gleich fünf Pisten und sieben Liften kann die SnowWorld Landgraaf seine Gäste begeistern und besitzt als einzige eine offizielle FIS-Rennstrecke.

Zwar befinden sich die Skihallen nicht in der echten Bergwelt, dafür arbeiten einige mit alpinen Skigebieten zusammen. Der Snow Dome Bispingen wurde 2006 von Investoren aus Sölden erbaut und wird seitdem „als nördlichste Piste Söldens“ betrieben. Die Jever Fun Skihalle Neuss arbeitet mit dem SalzburgerLand zusammen. Sie profitiere nicht nur von deren Schnee-Know-how, berichtet Ricarda Meier: „Das SalzburgerLand ist Kompetenzpartner der Kinder und Jugendförderung im Bereich Wintersport. Ganzjährig findet ein stetiger Austausch statt, aus dem schon viele Entwicklungen in Neuss hervorgegangen sind“.

Gute Bedingungen für Skineulinge
Denn gerade Anfänger finden in den überdachten Skigebieten ideale Bedingungen, um erste Erfahrungen mit dem Ski- oder Snowboardfahren zu sammeln. Die kurzen Abfahrten und flachen Hänge überfordern die Neulinge nicht und Skischulen stehen mit Rat und Tat zur Seite. Im alpincenter Bottrop gibt es etwa 100 Skilehrer; in Neuss befindet sich sogar eine der größten, staatlich geprüften Skischule Deutschlands mit über 300 Skilehrern vor Ort. „Vor allem Familien mit Kindern oder auch Anfänger nutzen die Angebote von Skikursen, damit sie sich auf den großen Pisten in den Alpen sicherer fühlen“, erklärt Leonie Stolz vom Snow Dome Bispingen. Außerdem bieten die Anlagen Verleih von Geräten und Kleidung an, so dass auch ohne die eigene Ausrüstung ins Skivergnügen gestartet werden kann. Mit Tickets, die teilweise neben dem Liftticket, den Verleih der Ausrüstung und sogar Verpflegung beinhalten, bleiben die Kosten zudem überschaubar.

Die Vorteile einer Indoor-Piste haben längst auch die Profis vom Deutschen Skiverband entdeckt. Der Verband kooperiert bereits seit 2002 mit der Jever Fun Skihalle Neuss und seit einigen Jahren mit dem alpincenter Hamburg-Wittenburg und der DKB-Skisport-Halle Oberhof. In den Sommermonaten finden hier Trainings statt, außerdem werden die Skier auf Vordermann gebracht und neues Material getestet. „Im Sommer gibt es wenig Möglichkeiten zum Trainieren. Am Gletscher wird es daher sehr eng“, weiß Fritz Hollweck vom Deutschen Skiverband. „Die Bedingungen in den Gletschergebieten kann man auch nicht regulieren. In den Skihallen ist das sicherer, man kann sie genau planen.“ Die Alpin-Mannschaft profitiere etwa von der steilen Abfahrt in Hamburg-Wittenburg mit einem Gefälle von bis zu 31 Prozent, die auch extra vereist werde. So könnten die Athleten immer unter gleichen Bedingungen trainieren.

Der Umwelt zuliebe
Um 365 Tage im Jahr Skivergnügen bieten zu können, müssen die Hallen aber einiges an Energie aufwenden. Um die Stromrechnung niedrig zu halten und Ressourcen zu schonen, achten die Skihallen auf ihre Umweltbilanz. In der Jever Fun Skihalle Neuss wurde die Halle im letzten Jahr z.B. mit LED-Beleuchtung ausgestattet und der Snow Dome Bispingen ist sogar die erste klimaneutrale Skihalle Deutschlands. Dies sei zwar eine große Herausforderung, sagt Leonie Stolz, aber die Erneuerung der Kühl- und Beschneiungstechnik habe nicht nur der Umwelt gut getan: „Uns ist es gelungen, durch die starke Kälte vom Boden her, den Schnee zu konservieren und die Piste auf Dauer griffig und pulvrig zu halten. Wir müssen nicht mehr oder nur in Ausnahmefällen nachbeschneien, so dass wir hier nicht nur Energie sondern auch deutliche Wassermengen sparen.“

Die Skihallen im Überblick
SkihalleLandPistenTageskarte
1. alpincenter Bottrop DE 0,6 km 32,00 €
2. alpincenter Hamburg-Wittenburg DE 0,4 km 34,00 €
3. De Uithof - Den Haag NL 0,3 km 26,95 € (4h)
4. DKB-Skisport-Halle Oberhof DE 2,0 km 35,00 €
5. Jever Fun Skihalle Neuss DE 0,4 km 39,00 €
6. Skidome Rucphen NL 0,5 km 37,50 €
7. Skidome Terneuzen NL 0,3 km 37,50 €
8. Snow Dome Bispingen DE 0,3 km 36,00 €
9. Snowtropolis Senftenberg DE 0,3 km 30,00 €
10. SnowWorld Landgraaf NL 1,5 km 39,95 €
Über den Autor
erstellt am 18 Nov 2013
Live
Aspen Snowmass
Schneehöhe
cm
170
Offene Lifte
19/21
Aspen: Powder-Spaß in Colorado
Genieße eines der berühmtesten Skigebiete Nordamerikas. 1 Woche Skiurlaub in Aspen inkl. 6 Übernachtungen, Skipass und Mietwagen-Special schon ab 529 EUR p.P.
Angebot anfragen
Angebote & Tipps
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+