+
+

Freeriden im Gasteinertal

Immer mehr Wintersportler wagen sich, getrieben von der Leidenschaft für Powder und Adrenalin, in den Tiefschnee. Vor allem das Skigebiet Sportgastein im Salzburger Land hat sich unter Freeridern einen Namen gemacht, nicht umsonst finden hier regelmäßig auch internationale Contests und Wettkämpfe statt. Insgesamt ist das Gasteinertal durch seine hochalpine Lage für seine hohe Schneesicherheit bekannt – Sportgastein punktet mit gut erreichbaren Tiefschneehängen auf bis zu 2.686 Metern. Zudem steht das Thema Sicherheit beim Freeriden hier an erster Stelle.

Powder-Spaß in Sportgastein

Skigastein - Freeride & Powder skiing... | 02:01

Mit drei gekennzeichneten Skirouten, zahlreichen Freeride-Varianten und Tiefschneehängen in unmittelbarer Pistennähe ist das Skigebiet Sportgastein DER Hotspot für Off-Piste-Skifahrer im Gasteinertal. Hier erwartet dich pures Powder-Vergnügen inmitten der atemberaubenden Kulisse der Hohen Tauern.

Mit fünf Kilometern ist die Golden Powder die längste der drei Skirouten in Sportgastein. Der ideale Einstiegspunkt befindet sich knapp unterhalb der Bergstation der Goldbergbahn. Von dort aus geht es über eine Höhendifferenz von 664 Metern bergab. Am Ende der Abfahrt kannst du direkt die Golden Rush Route anschließen und so bis ins Tal fahren.

Die Golden Rush bietet zwei weitere Kilometer und nochmals eine Höhendifferenz von 398 Metern. Der mittlere Teil der Skiroute ist ziemlich steil – sie eignet sich deshalb vor allem für gut geübte Freerider. Das Ende befindet sich direkt an der Talstation der Goldbergbahn.

Die dritte Skiroute, die Golden Ride, eignet sich mit einer Länge von 666 Metern und einer Höhendifferenz von 176 Metern ideal für Einsteiger oder um sich aufzuwärmen.

Freeride Info Base an der Bergstation

Sicherheit spielt beim Freeriden eine elementare Rolle. Checke vor jeder Abfahrt die Hinweise am Freeride-Checkpoint an der Bergstation!
Sicherheit spielt beim Freeriden eine elementare Rolle. Checke vor jeder Abfahrt die Hinweise am Freeride-Checkpoint an der Bergstation! © Gasteinertal Tourismus / www.oberschneider.com

Sicherheit spielt beim Freeriden eine zentrale Rolle. Als Freeride-Kompetenzzentrum bietet das Skigebiet Sportgastein eine Neuheit, die das Tiefschneefahren noch sicherer machen wird: Die Freeride Info Base an der Bergstation dient als Informations- und Leitsystem und sorgt für sicheres Skivergnügen für alle Könnerstufen im Backcountry.

Der Freeride-Checkpoint an der Bergstation der Gondelbahn verfügt über alle nötigen Sicherheitshinweise bis hin zu Routenbeschreibungen, LVS-Checker und der jeweils herrschenden Lawinenwarnstufe. So werden Freerider stets mit aktuellsten Informationen und wichtigen Hinweisen für ihre Sicherheit versorgt. Direkt beim Aussteigen aus der Bahn erwartet dich der tagesaktuelle Lawinenlagebericht des Landes Salzburg speziell für das Skigebiet Sportgastein.

Lawinensuchfeld an der Talstation

Lawinensuchfeld, Sportgastein, Bad... | 01:35

An der Talstation Sportgastein kannst du unter realen Bedingungen den Ernstfall proben und dich so optimal auf das Freeride-Erlebnis vorbereiten. Denn die beste Ausrüstung hilft nichts, wenn man nicht weiß, wie man richtig damit umgeht!

Im Lawinensuchfeld darf jederzeit kostenlos trainiert werden. Die moderne LVS-Trainingsanlage wurde in Kooperation mit der Firma Girsberger und Ortovox installiert und ermöglicht es allen Interessierten, den Umgang mit dem eigenen LVS-Gerät zu üben. Die High-Tech-Anlage ist computergesteuert und mit einem bedienerfreundlichen Screen ausgestattet. Die im Trainingsareal versteckten Sender können in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gesucht werden – dabei sollte jedoch das vorgegebene Zeitlimit nicht überschritten werden. Die Trainingsergebnisse können anschließend unmittelbar vor Ort analysiert werden.

Alles, was du tun musst, ist die Könnerstufe auf dem Touchscreen auswählen, deinen Namen eingeben, auf Start drücken und schon kannst du mit deinem LVS-Gerät und deiner Lawinensonde loslegen!

Sicherheit und Tipps

Wenn du die alle wichtigen Sicherheitshinweise beachtest, steht dem ungetrübten Powder-Spaß nichts im Weg.
Wenn du die alle wichtigen Sicherheitshinweise beachtest, steht dem ungetrübten Powder-Spaß nichts im Weg. © Christian Lorenz, Christoph Oberschneider

Wer abseits der gesicherten Pisten unterwegs ist, für den sollte Sicherheit an erster Stelle stehen!

Informiere dich daher vor einer Abfahrt stets bei der Freeride Info Base an der Bergstation der Goldbergbahn in Sportgastein über die aktuellen Bedingungen. Hier erfährst du, welche Routen geöffnet haben oder gesperrt sind, welche Lawinenwarnstufe aktuell gilt, wie du dich im freien Gelände verhältst und vieles mehr.

>> Alle wichtigen Tipps und Sicherheitshinweise auf einen Blick!


--------------------------------------------

Sonderveröffentlichung in Kooperation mit den Gasteiner Bergbahnen

Videos

01:35
Freeride & Powder skiing in Gastein, Austria / Ski amadé, Salzburg
01:35
Lawinensuchfeld, Sportgastein, Bad Gastein - Avalanche Training Center, Salzburg / Austria
02:01
Skigastein - Freeride & Powder skiing in Austria / Gastein, Ski amadé, Salzburg
Den Spaß am Wintersport entdeckte ich erst relativ spät. Trotzdem gehört meine Arbeit heute zu meinen größten Leidenschaften. Seit 2013 mache ich mit dem Snowboard die Berge unsicher, recherchiere für euch die aktuellsten Après-Ski-Hits und stelle euch die schönsten Regionen der Alpen vor. Du hast Fragen zu mir, meiner Arbeit oder einem meiner Artikel? Dann schreib mir am besten... Mehr erfahren
aktualisiert am Mar 17, 2022

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige