Skigebiet Tänndalen in Jämtland Län: Position auf der Karte

Skiurlaub Tänndalen

Partner
Pistenplan Tänndalen
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Skigebiet
0
(0)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Höhe800 m - 1,038 m
Liftkapazität 19270 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene SEK345
1 Tag Jugendliche SEK275
1 Tag Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Lifte

13
2
1
Gesamt 16
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 38 km

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

Neuigkeiten

  • neue Beschneiungsanlagen
  • Krokskogen: Erlebnisbereich für Kinder

Das Skigebiet

Das Skigebiet Tänndalen befindet sich nahe der norwegischen Grenze. Seit in den 50er Jahren ein erster Lift in Hamrafjället eröffnet wurde, hat sich Tänndalen zu einem großen Gebiet mit 52 Pisten entwickelt. Da die Mehrheit rot und blau markiert ist, eignet sich das Gebiet vor allem für Anfänger und Familien. Darüberhinaus gilt die Region als besonders schneesicher.

 

Vier Einstiegsorte können Skifahrer nutzen, um auf die Pisten von Tänndalen zu gelangen. Der Bereich von Hamrafjället ist der größte und bietet die passende Piste für jede Könnerstufe. Anfänger versuchen sich auf der kurzen „Lilian“-Piste, die am  Lift „Pinnliften“ startet. Ebenso grün markiert – und somit als besonders leicht – sind die beiden Abfahrten „Lodgesvängen“ und „Gröngölingen“, die am Gipfel starten. So kommen auch Anfänger in den Genuss einer längeren Piste. Sportliche Fahrer können derweil die rot markierten Pisten „4 Motion Hill“ oder „Santa Cruz“ erkunden. Profis stellen sich der schwarz markierten „Vargstupet“ oder „Ravinen“-Piste. An der Bergstation des „Pinnliften“-Lifts finden Freestyler zudem einen Funpark.

 

Von der Bergstation des „Hamraliften“ wechseln Skifahrer in den Bereich von Buskvallen. Da hier rot und schwarz markierte Pisten dominieren, sollte man aber schon sicher auf den Brettern stehen. Zurück ins Tal führen auch keine einfachen Pisten – außer man wählt den Weg zurück nach Hamrafjället über die Piste „Hamratraversen“.

 

Zwischen Buskvallen und Tännporten, dem dritten Einstiegsort, sind die Pistenflöhe zuhause. Im Krokskogen treffen sie auf das Maskottchen Barra und seine Freunde und lernen mit ihnen spielerisch das Skifahren. In einem Rentier-Gehege können die Kinder zudem auf diese Vierbeiner treffen. Die größeren Familienmitglieder können derweil das übrige Gebiet erkunden, das mit rot und schwarz markierten Abfahrten wie „Maggans Fall“ oder „Pebe’s“ punkten kann.

 

Die Pisten von Svansjöliftarna runden das Angebot von Tänndalen ab. Hier erwarten die Skifahrer noch einmal mittelschwere Pisten wie die „Knix“- oder „Foxtrot“-Abfahrt. Im oberen Bereich, Richtung Storkläppen, gibt es jedoch auch einfachere Pisten.

Hütten und Einkehr

Das älteste Restaurant in Tänndalen befindet sich im Bereich Svansjöliftarna. Auf der Karte des Wärdshuset Forbonden findet sich vor allem schwedische Hausmannskost. Familien fühlen sich vor allem im Tännporten Restaurang & Bar wohl, denn es gibt spezielle Kindermenüs. In Buskvallen bietet das Café kleine Snacks wie Sandwiches, während das Buskvallen Inn für seine Zimtschnecken bekannt ist, die es dort morgens gibt. Mittags bietet es auch warme Speisen, die aus regionalen Produkten zubereitet werden und im gemütlichen Restaurant oder auf der Sonnenterrasse gegessen werden können. Das Hamra Wärdshus im Bereich Hamrafjället stellt hungrige Skifahrer mit Hamburgern, Nudeln oder Sandwiches zufrieden.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Familien vergnügen sich auf der Piste „Familjebacken“, während Profis die schwarz markierte „Puckeln“-Abfahrt in Angriff nehmen.

Nach dem Skifahren

Ein ganz besonderes Erlebnis ist eine Moschusochsen-Safari. Mit dem Schneemobil geht es zu dem einzigartigen Moschusochsen-Gehege in Tännäs, das Urlauber auf einer Führung erkunden können. Hier kommt man den Ochsen, von denen es weltweit nur rund 4000 Tiere gibt, besonders nah. Zudem gibt es die Möglichkeit zum Eisklettern oder man erkundet die winterliche Umgebung auf einer Fahrt mit der Pferdekutsche.

Après Ski

Wer nach dem Skitag noch Lust auf Après-Ski hat, ist im Hamra Wärdshus richtig. Hier gibt es eine große Auswahl an Drinks und Cocktails sowie ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik. Live-Auftritte von Musikern bietet auch das Buskvallen Inn. Im Tännporten Restaurang & Bar gibt es zudem donnerstags und freitags ab 15 Uhr ein Bierfest. Freitags geht die Party hier sogar bis 2 Uhr morgens.

Kulinarik und Restaurants

Das Wärdshuset Forbonden bietet abends Fondue und Steaks mit vorheriger Weinprobe. Im Fjällhotell können die Gäste typische regionale Gerichten mit Saibling oder Moltebeeren genießen.

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Stockholm aus auf der E4 bis zur Ausfahrt Trafikplats Tönnebro fahren. Dort auf die Route 83 wechseln. Bei Ljusdal auf die Route 84 wechseln, die nach Tänndalen führt. Aus Göteborg auf der E45 bis Malung fahren und dort auf die Route 66 abbiegen. Bei Sälen der Route 311 folgen, die zur Route 84 und nach Tänndalen führt.

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Wer mit der Bahn anreist, kann ein Ticket bis Ljusdal oder Östersund buchen. Von Stockholm gibt es zudem eine direkte Busverbindung nach Tänndalen.

 

Mit dem Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen ist der Härjedalen Sveg Flughafen bzw. auf norwegischer Seite der Flughafen in Røros.

Nächster FlughafenRøros
Nächster BahnhofÖstersund

Kontakt

Hamrafjällets Heben AB
Fäbodvägen 12
84098
Tänndalen
Anfrage senden
%62%6f%6b%6e%69%6e%67%40%74%61%6e%6e%64%61%6c%65%6e%2e%63%6f%6d
0684-155 00
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Tänndalen"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+