+
+
Skigebiet Pyhä in Fell-Lappland: Position auf der Karte

Skiurlaub Pyhä

Pistenplan Pyhä

Das Skigebiet

Das Skigebiet Pyhä bietet in Lappland 12 Pistenkilometer, die für Abwechslung sorgen. Es ist neben der steilsten Piste Finnlands für seine malerische Landschaft bekannt, denn der Gipfel Kultakero ist Teil des Pyhä-Luosto-Nationalparks. 2010 wurden 8 Millionen Euro in die Pisten und Anlagen investiert, so dass Pyhä heute mit einer modernen Infrastruktur punktet.

Für Familien und Anfänger hält Pyhä die Familien-Pisten (Nr. 4 und 5) und den JuniorPark bereit, die sich im Süden des Skigebiets befinden. Mit dem Family-Schlepplift geht es zu den beiden 400 Meter langen Pisten, die mit ihrer Breite und sanftem Gefälle niemanden überfordern. Der nahegelegene JuniorPark ist für angehende Freestyler mit kleinen Buckeln und Boxen der richtige Einstieg in den Sport. Hat man sich auf den kurzen Abfahrten eingefahren, bringt die Verbindungspiste die Sportler direkt zur Talstation des PyhäExpresses. Wer den ein oder anderen Trick dann schon beherrscht, kann sich hier auch im FunPark Pyhä vergnügen, der auf einer Länge von 600 Metern Hindernisse wie Boxen, Wallride oder Rails bietet.

Herzstück des Skigebiets ist der PyhäExpress. Nach nur vier Minuten Fahrt erschließen sich allen Skiurlaubern Pisten für jede Könnerstufe. Die blaue Abfahrt (Nr. 2) kommt auf eine Länge von 1,4 km und ist für die ersten Abfahrten genau richtig. Wer gerne carvt, wird sich hier ebenso wohlfühlen. Für Abwechslung sorgt hier die 1,2 km lange, rot markierte Abfahrt Polar (Nr. 1), die auch von professionellen Skiläufern zum Training genutzt wird. Wer es noch steiler möchte, begibt sich auf die schwere Piste Palander (Nr. 11), die von FIS als Rennstrecke ausgewiesen ist.

Am Gipfel können Skifahrer ebenso die nördlichen Pisten des Skigebiets erkunden. Zwei rot sowie eine blau markierte Abfahrt stehen zur Auswahl, die mittelschweren Pisten überzeugen mit einer Länge von 1,6 km. Da sich die Hänge im Norden befinden, erwarten die Wintersportler auch im Frühling beste Schneebedingungen, die Bäume am Pistenrand schützen zudem vor Wind.

Profis sollten sich am Gipfel auch in westliche Richtung halten, denn hier sorgt die Huttu-Ukko-Piste für brennende Oberschenkel. Auf ihr wurden schon Weltcuprennen ausgetragen, wobei die Läufer bei Geschwindigkeitsrennen mit bis zu 140 km/h unterwegs waren. Vom Tal wird die Piste über den Familien- und den Kultakero-Lift erschlossen. Neben der Abfahrt eröffnet sich außerdem ein Freeridegebiet.

Wissenswertes

Hütten und Einkehr

Sechs Hütten versorgen hungrige Skifahrer in Pyhä. Den besten Blick bietet das Tsokka Restaurant am Gipfel, das unter anderem Waffeln oder Suppen auf der Speisekarte hat. Im Norden des Skigebiets lässt sich bei PyhäWurst für einen Snack einkehren – auch Vegetarier finden hier etwas! Im Süden finden sich im Tal weitere Hütten. Das Restaurant Huttu-Uula ist für Pizza, Steak und Burger bekannt, während das SkiBistro Skifahrer mit einer heißen Suppe stärkt.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Profis dürfen sich die Huttu-Ukko-Piste nicht entgehen lassen, denn sie ist die steilste präparierte Piste Finnlands.

Schwierigste Abfahrten

Huttu-Ukko Piste
Länge: 52.1 miles
Höhenunterschied: 0 ft

Längste Abfahrten

North slope
Länge: 52.1 miles
Höhenunterschied: 918.6 ft

Nachtski & Flutlichtfahren

Nachtskilauf möglich

Videos

02:04
Pyhä Ski Resort
00:16
Pyha-Luosto winter 2014

Nach dem Skifahren

Naturliebhaber sollten nach dem Skifahren den Pyhä-Luosto-Nationalpark weiter erkunden – etwa auf einer Wanderung. Außerdem gibt es hier eine Amethyst-Mine, die sich zu besichtigen lohnt. Besucher dürfen selbst nach dem 2000 Millionen Jahre alten Edelstein suchen. Wer den Stein lieber in der Wärme bewundert, kann sich im Amethyst Spa in Luosto mit Whirlpool, Sauna und Massagebereich erholen. Darüberhinaus gibt es in der Region zahlreiche weitere Aktivitäten darunter Eisklettern, eine Fahrt mit dem Huskyschlitten oder auch eine Rentier-Safari.

Après Ski

Nach dem Skifahren trifft man sich in Pyhä im Carlsberg House, das sich im südlichen Tal befindet. Die wohl besten Partys finden in der Glacier Bar statt, die auch für ihren guten Kaffee bekannt ist. Sportfreunde sind in der Sportbar Pyhä richtig. Fußball, Ice Hockey oder Tennis wird live übertragen und wer lieber selbst aktiv ist, kann Dart oder Billard spielen.

Anzahl Bars und Pubs: 3

Kulinarik und Restaurants

Auch abends lohnt sich der Besuch des Restaurants Huttu-Uula. Auf der Speisekarte gibt es traditionelle Speisen und man kann gebratenes Rentier probieren. Für Lappland typische Speisen serviert auch das Restaurant im Hotel Pyhätunturi.

Anzahl Restaurants: 16

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Anzahl Skischulen: 1
Anzahl Snowboardschulen: 1
Freeride Kurse

Skiverleih

Skidepot
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Telemarkverleih

Anfahrt

Mit dem Auto
Pyhä erreicht man von Helsinki über die E75/Route 4, die von Helsinki in den Norden Finnlands führt. Zwischen Rovaniemi und Sodankylä auf die 962 abbiegen, die zum Skigebiet führt.

Mit dem Zug
Wer mit der Bahn anreist, kann bis Rovaniemi oder Kemijärvi fahren. Von hier verkehrt der SkiBus nach Pyhä. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde.

Mit dem Flugzeug
Der Flughafen von Rovaniemi ist etwa 100 Kilometer entfernt. Der SkiBus bringt die Urlauber anschließend ins Skigebiet.

Über den Autor
aktualisiert am Nov 25, 2022
Bewerte das Skigebiet
2
(1)

Kontakt

Pyhätunturi Oy
Kultakeronkatu 21
98530
Pyhätunturi
Anfrage senden
Email%69%6e%66%6f%40%70%79%68%61%2d%6c%75%6f%73%74%6f%2e%66%69
Tel.:+358 88 600 500

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Anzeige
Anzeige

Allgemeines

Höhe919 ft - 1640 ft
SaisonstartNov 25, 2022
SaisonendeMay 1, 2023
Liftkapazität 13220 Pers./Std.
Öffnungszeiten9:30 AM - 6:00 PM

Lifte

9
5
2
2
Gesamt 9

Pisten

7.5 miles
Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Pistenlänge 7.5 miles
Gesamtanzahl Pisten 14

Wetter (610 ft)

Preise

€48
1 Tag Erwachsene €48
1 Tag Jugendliche €40.50
1 Tag Kinder €30.50
Alle Preisinfos