Skigebiet Planneralm in Schladming-Dachstein: Position auf der Karte

Skiurlaub Planneralm

Partner
Pistenplan Planneralm

Allgemeines

Höhe1,600 m - 2,200 m
Saisonstart3 Dec 2016
Saisonende21 Apr 2017
Liftkapazität 5910 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €39
1 Tag Jugendliche €35.50
1 Tag Kinder €20.50
6 Tage Erwachsene €208
6 Tage Jugendliche €186
6 Tage Kinder €104
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Bewerte das Skigebiet
16
(0)
Angebote & Tipps

Lifte

3
2
2
Gesamt 7
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 15 km

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,600 m und 2,200 m gehört das Skigebiet zu den 5 höchstgelegenen in der Steiermark. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 600 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 720 m.
  • Die Saison dauert 139 Tage vom 3 Dec bis 21 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 118 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 3 Dec und 21 Apr) beträgt 90 cm am Berg und 74 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Planneralm ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 140 cm am Berg und 123 cm im Tal.
  • Planneralm hat im Durchschnitt 72 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 77 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der Januar mit durchschnittlich 17 Sonnentagen.

Neuigkeiten

•    2014/2015: Neue Skischule Planneralm; neue Funslope „kidS-Rodeo“

Das Skigebiet

Die Planneralm ist mit ihrer Lage auf bis zu 2.200 Metern das höchstgelegene Skidorf in der Steiermark. Nach oben geht es mit fünf Liftanlagen, von denen zwei Sessel- und drei Schlepplifte sind. Dort angekommen, stehen Skifahrern und Snowboardern 15 Kilometer überwiegend rot markierte Pisten zur Verfügung, die ausschließlich mit Naturschnee präpariert werden.

Anfänger und Wiedereinsteiger sind am Kleinen Rotbühellift bestens aufgehoben. Entlang des Schlepplifts verläuft ein einfacher, blau markierter Skihang, der sich perfekt dazu eignet, um die ersten Schwünge zu üben und Sicherheit auf den Brettern zu erlangen. Kleinen Pistenflöhen wird im Kinderland neben dem Gläserbodenlift der Spaß am Wintersport vermittelt. Hier gibt es ebenfalls einen Übungslift und ganz flache Hänge zum sicheren Üben.

Fortgeschrittenen Skifahrern steht auf der Planneralm das größte Angebot zur Verfügung. Elf der 15 Pistenkilometer im Skigebiet sind rot markiert. Von der Bergstation der Plannereckbahn führen zwei Abfahrten zurück zur Talstation. Die ebenfalls mittelschwere Nr. 6 bringt Skifahrer und Snowboarder zur Talstation der Rotbühelbahn. Wer mit dieser wieder nach oben fährt, gelangt dann über die Piste Nr. 4 zurück zur Plannereckbahn.

Könner sollten mit dem Gläserbodenlift hochfahren. Von der Bergstation aus startet die schwarz markierte Steilpiste Nr. 7. Wer sich diese noch nicht zutraut, kann den Lift am Zwischenausstieg verlassen und die rot gekennzeichnete Abfahrt zurück ins Tal nehmen. Eine weitere anspruchsvolle Piste gibt es an der Plannereckbahn: Die Variante Nr. 3 bringt sportliche Skifahrer kurvenreich zur rot markierten Talabfahrt. Zudem gibt es mehrere unpräparierte Skirouten mit hohem Schwierigkeitsgrad, wie die Nr. 8 entlang des Gläserbodenlifts, die Nr. 5 an der Rotbühelbahn oder die Nr. 1 entlang der Plannereckbahn.

Auch Freestyler und Freerider kommen auf der Planneralm auf ihre Kosten. Der Snowvalley-Park am Kleinen Rotbühellift verfügt über eine Kickerline, einen Railpark, Corner, einen Wallride sowie mehrere Backcountry Spots und Freeride Lines.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+43 (0)3683 8128
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Diverse Bergrestaurants und Hütten laden auf der Planneralm zum gemütlichen Einkehrschwung ein. Diese befinden sich alle in Talnähe oder unmittelbar im Ort. Bodenständige Almküche erwartet hungrige Gäste beispielsweise in Ewishütte an der rot markierten Abfahrt Nr. 6a. Leckere Steirerkasnockn bekommt man dagegen in der Seekaralm-Hütte neben der Talstation der Plannereckbahn. Im Gasthaus Grimmingblick werden als Spezialität „Planner Bröslfetzn“ serviert.

Video

planneralm h264 AAC.mov | 04:27

Nach dem Skifahren

Eine rasante Abfahrt auf der Naturrodelbahn der Planneralm bietet Spaß für die ganze Familie. Durch die Beleuchtung ist das Rodelvergnügen sogar bis 24 Uhr möglich. Einen Rodel kann man sich direkt vor Ort im Cafe-Kegelbahn ausleihen – hier gibt es wie der Name schon sagt auch noch eine Kegelbahn, in der man nach Voranmeldung die ein oder andere Kegelrunde mit Freunden unternehmen kann.

Skitourengeher finden rund um die Planneralm zahlreiche geeignete Routen für Anfänger und Profis vor. Geführte Touren mit einem örtlichen Berg- oder Skiführer verlaufen beispielsweise zur Hinteren Gullingspitze oder zum Goldbachseespitz. Die Ausrüstung sowie VS-Geräte kann man sich in den Sportgeschäften direkt auf der Planneralm ausleihen.

Besonders gemütlich lässt sich die verschneite Winterlandschaft auf einem der Winterwanderwege erkunden. Diese starten im Bereich des Übungslifts am Kinderland. Nach der Wanderung kann man es sich dann in einer der zahlreichen Hütten und Bergrestaurants gut gehen lassen.

Après Ski

Zum Feiern kann man sich auf der Planneralm in der Schirmbar bei der Ewishütte an der rot markierten Abfahrt 6a treffen. Direkt im Tal geht es dann in der Kellerbar „The Rock“ beim Gasthaus Gstemmerblick weiter.
Bars und Pubs: 3

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 6

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Skiverleih-Shops

Skiverleih-Shops Planneralm (1)

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Richtung Salzburg und Villach kommend, fährt man auf der A10 nach Eben und folgt dort der B320 über Schladming bis Trautenfels. Von dort aus geht es auf der B75 über Irdning nach Donnersbach. Dann der Planneralmstraße zur Planneralm folgen.

Wer aus Richtung Linz, Graz oder Wien anreist, fährt über die A9 bis nach Liezen. Dort verlässt man die Autobahn und folgt der B320 über Stainach bis Trautenfels. Weiter geht es dann wie oben.
Nächstes KrankenhausRottenmann
Nächster FlughafenSalzburg
Nächster BahnhofStainach-Irdning

Kontakt

Tourismusverband Bergregion Grimming
Nr. 220
8952
Irdning
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%75%72%6c%61%75%62%73%6c%61%6e%64%2e%61%74
Tel.:+ 43 3682 23999
Fax:+ 43 3682 2242020
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Planneralm"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+