Skigebiet Northstar California Resort in den California Deserts: Position auf der Karte

Skiurlaub Northstar California Resort

Northstar California Resort
Partner
Pistenplan Northstar California Resort
Angebote & Tipps
Über den Autor
aktualisiert am Apr 16, 2019
Bewerte das Skigebiet
18
(0)

Allgemeines

Höhe6329 ft - 8609 ft
SaisonNovember - April
SaisonstartNov 16, 2018
SaisonendeApr 21, 2019
Liftkapazität 28002 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene $139
1 Tag Jugendliche $114
1 Tag Kinder $82
Alle Preisinfos

Lifte

2
11
2
5
Gesamt 20
Öffnungszeiten9:00 AM - 4:00 PM

Pisten

Leicht
Green Circle
Mittel
Blue Squared
Schwer
Black Diamond
Extrem
Double Diamond
Gesamte Pistenfläche 3168 acres
Gesamtanzahl Pisten 100

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 3166 acres Pisten ist Northstar California Resort unter den 15 größten Skigebieten in den USA.
  • Northstar California Resort gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten in Kalifornien.
  • Das Skigebiet zählt zu den 5 familienfreundlichsten in Kalifornien.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 6329 ft und 8609 ft gehört das Skigebiet zu den 10 höchstgelegenen in Kalifornien. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 2280 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in den USA beträgt 1184 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die Saison dauert 156 Tage vom Nov 16 bis Apr 21. Im Durchschnitt dauert die Saison in den USA 118 Tage.
  • Während der Saison (zwischen Nov 16 und Apr 21) beträgt die durchschnittliche Schneehöhe 138 ". Der schneereichste Monat im Skigebiet Northstar California Resort ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 153 ". Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Skigebieten in Kalifornien.
  • Northstar California Resort hat im Durchschnitt 68 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in den USA 69 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 17 Sonnentagen.

Neuigkeiten

News Wintersaison 2018/2019

  • Neues Lokal Summit Smokehouse
  • Northstar bietet mit "Her Mountain Retreat" ein zweitägiges Programm von Frauen für Frauen an, das Skistunden, Après-Ski, First Tracks Zugang, Yoga und vieles mehr beinhaltet.

Das Skigebiet

Auch wenn den meisten Leute eher Bilder von Palmen, Strand und Großstädten in den Sinn kommen, hat Kalifornien auch einige tolle Skigebiete zu bieten. Northstar ist definitiv eins von ihnen. Mit 12,9 Quadratkilometern befahrbarer Fläche, 100 Abfahrten, 20 Lifts und einem jährlichen Durchschnitt von 8,89 m Schneefall ist es wohl der Traum jedes Skifahrers. Die rund 1,3 k,m² Backcountry-Areal machen Northstar außerdem zu einem echten Traum für Freestyler und Freerider. Das kalifornische Skigebiet ist zudem eine tolle Destination für Familien, mit tollen Kinder Parks, Kinderbetreuung und Ski- und Snowboardschule. Das Skigebiet überzeugt mit alpinem Charme und den Vorteilen eines modernen amerikanischen Skigebietes. Moderne Skilifte, gemütliche Berghütten und Bergrestaurants runden den Besuch ab.

Skispaß für alle Könnerstufen

Rund 60 % der Pisten sind am Besten für fortgeschrittene Skifahrer geeignet. Eine gute Möglichkeit in den Skitag zu starten ist den Comstock Express zu nehmen und dann mit der 'West Ridge' anzufangen. Diese ist unmittelbar mit der blau markierten 'Home Run' verbunden die bis in das Tal hinunter führt. Die 'Blue Dutchman'bietet ein atemberaubendes Panorama, wenn man hinab fährt. Die 6er Sesselbahn Tahoe Zephyr Express bringt Skisportler zu kurzen aber dennoch schwierigen blauen Pisten wie zum Beispiel 'Northern Lights', 'The Gully' oder auch 'Upper Pioneer'. Die Auswahlmöglichkeiten sind schier unbegrenzt.

Die wahren Profis lieben es sich auf den sieben Tiefschnee Pisten wie beispielsweise 'The Camp Glade', 'Sugar Pine Glade' oder 'Sawill Glade' auszutoben. Die meisten sind am Berg Pluto zu finden und man sollte den Promise Land Express oder auch den Backside Express wählen, um schnellstmöglich loszufahren. Auch der Berg Lookout bietet einige schwere schwarze Pisten. Mit dem Martis Camp Express geht es schnell den Berg hinauf. Wenn die Bedingungen es zulassen, hat man von dort sogar Zugang auf das nicht markierte Gebiet 'Lookout Glade'. Die 4er Sesselbahn Comstock Express bringt Winterathleten zur Spitze des Berges Pluto, von wo professionelle Skifahrer dann den Backside erreichen können.

Mit 13% einfacheren Pisten bleiben immer noch genug grün markierte Abfahrten für Anfänger zu entdecken. Die Gondola Big Springs bringt dich bis zur Mitte des Bergs und Neueinsteiger können dann direkt mit der 'Village Run' anfangen. Wer dann doch etwas höher hinaus möchte, sollte den Arrow Express nehmen, der einen in 3,5 Minuten den Berg hoch rasen lässt. Hier warten Pisten wie 'Lower Main Street' und 'Lumberjack'. Neulinge sind also ganz und gar nicht an den unteren Teil des Berges gebunden.

Paradies für Freestyler

Der weltberühmte Snowboard Superstar Shaun White kommt regelmäßig zum Training in das Skigebiet und auch generell ist Northstar sehr beliebt bei Freestylern, da es ganze sieben Funparks und eine riesige Halfpipe zu bieten hat. Die Parks werden zur Hilfestellung den Kategorien „small“, „medium“ und „large“ zugeordnet, um zu zeigen welche Schwierigkeitslevel vertreten sind.

Der am Berg Sidewinter gelegene Burton Progression Park ist eher für Anfänger interessant, da er als small und medium eingestuft wurde. Moonshine ist offiziell als Familienpark bekannt und birgt allerhand Spaß für die Kleinsten. Die Wagemutigsten sollten The Straits mal einen Besuch abstatten, weil dies der schwierigste Funpark im Skigebiet ist. Im Pinball Funpark kann man sicher sein das jeder Besuch etwas Neues zeigen wird, da die Elemente ständig ausgewechselt werden. The Stash zeichnet sich durch die komplette Naturbelassenheit aus und es wird nur richtiger Schnee zum Formen genutzt. Zu guter Letzt hilft der Riperoo Rislet Park, speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Snwoboardern im Alter von 4-6 Jahren abgestimmt, den Kleinen beim Einüben erster Tricks.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
47%

Hütten und Einkehr

Bei den vielfältigen Angeboten in Northstar wird garantiert jeder fündig. Euro Snacks, hat Filialen im Tal an der Eisfläche, im Tal an der Lodge am Springs Deck und in der Mitte des Berges. Hier bekommt man sogar frisch gemachte Crêpes sowie Kaffee, kleine Snacks und kalte Getränke, natürlich auch alles zum Mitnehmen. Am Gipfel des Berges Pluto befindet sich The Summit Deck& Grille. Hier erwarten Skifahrer neben einer atemberaubend schönen Aussicht auch tolle Sandwiches, frische Salate und leckere Suppen. Hungrige Wintersportler sollten den Comstock Express oder die Backside Sessellifte nehmen, um hierher zu gelangen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Mit 2,2 Kilometern ist die 'Looger's Loop' die längste Piste im Gebiet. Einfach zu erreichen mit dem Vista Express und dank der zahlreichen Schneemaschinen auch den ganzen Winter befahrbar ist es ein Spaß für alle fortgeschritteneren Skifahrer. Wenn man auf der Suche nach einer Herausforderung ist, sollte man definitiv den Backside Pisten einen Besuch abstatten.

Längste Abfahrten

Talabfahrt
Länge: 2.5 miles
Höhenunterschied: 2283.5 ft

Videos

Seize the Season at Northstar California | 00:37
Destination: Northstar
Manicured slopes, powdery tree-skiing, laid-back ease,...
The Backside is skiing well with Burnout
Burnout saw its grand opening on Christmas day and the...

Nach dem Skifahren

Man muss nicht unbedingt Skifahren um eine gute Zeit in Northstar zu haben. Das Tal hat einige Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung zu bieten. So ist es möglich für kleines Geld für die ganze Familie Rollschuhe auszuleihen. Man kann sich aber auch auf das Bungee-Trampolin wagen, Schlittschuh laufen oder einen Film im ortsansässigen Kino genießen. Ein Spaziergang durch das Tal mit seinem alpinem Charme und ein Besuch der vielen kleinen Läden ist eine tolle Abendbeschäftigung.

Seinen Muskelkater kann man sich im Balance Holistic Spa weg massieren lassen. Hier werden unter anderem Massagen, Körperanwendungen und Gesichtsmasken angeboten. Auch Yoga Klassen können während des Urlaubs besucht werden.

Aber auch der Berg hat abseits der Skipisten einiges zu bieten. Tubing ist ein Spaß für Jung und Alt und der 182 Meter lange Hügel lädt zu Stunden voller Action ein. Auch Schneeschuhwanderungen sind eine beliebte Aktivität, um die Umgebung zu entdecken. Am Informationscenter kann man außergewöhnliche geführte Wanderungen buchen wie zum Besipiel Sternenwanderungen oder Morgengrauwanderungen.

Après Ski

Das Tal Northstar bietet eine gute Auswahl an Bars und Pubs, wie besipielsweise die Tavern 6630´ direkt an der Big Springs Gondola. Hier gibt es sogar spezielle Familienmenüs und Kinder sind sehr willkommen. Der TC´s Pub ist mehr eine Sportbar mir riesigen Flatscreen Fernsehern und sorgt dafür, dass man wirklich kein wichtiges Sportereignis verpasst. Hier gibt es tolles amerikanisches Essen, um den Skitag perfekt ausklingen zu lassen. Bei The Chocolate Bar ist der Name Programm, hier gibt es Gourmet Desserts, hergestellt aus weißer, heller und dunkler Schokolade. Aber auch tolle Cocktails und Long Drinks werden an der Bar gemixt. Direkt an der Eislauffläche warten die Overlook Bar und die Outdoor Cabana Bars auf durstige Besucher.

Auch auf dem Berg wird nach dem Ski keine Langeweile aufkommen. So kann man besipielsweise dem The Lodge am Big Springs einen Besuch abstatten, um den tollen Ausblick von der Sonnenterasse gepaart mit ein paar kühlen Bieren und Burger zu genießen. Ab vier Uhr Nachmittags ist die Apres-Ski Stimmung hier auf dem Höhepunkt.

Kulinarik und Restaurants

Northstar ist nicht nur als einzigartige Skidestination bekannt, sondern auch unter Feinschmeckern ein Begriff. The Chocolate Bar ist nicht nur einen Besuch wert, wenn es um Apres- Ski geht sondern auch um die herausragenden Desserts zu kosten. Das Mikuni Japanese Restaurant& Sushi Bar serviert die besten asiatischen Spezialitäten, hier bekommt man definitiv das beste Sushi in der Umgebung. Wenn man mediterrane Spezialitäten und Tapas den fernöstlichen Leckereien vorzieht, sollte man einen Tisch im Restaurant Petra reservieren. Ein gemütliches Ambiente plus kalifornischer Wein und fantastisches Essen runden den Abend ab.

Anfahrt

Mit dem Auto
Mit dem Auto sind es nur 178 Kilometer von Sacramento, 59 Kilometer von Reno und 312 Kilometer von San Francisco. Parrkmöglichkeiten gibt es mehr als genug, sogar sehr nah zu den Skipisten. Es gibt sogar kostenfreie Parkplätze. Wenn man aber keinen findet, sollte man nicht verzweifeln, da es immer noch Parkservice und genug kostenpflichtige Parkplätze gibt.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Von dem San Francisco Bay Gebiet gibt es öffentliche Busse wie zum Beispiel die Unternehmen „Bay Area Ski Bus“ oder „North American Charter“, die in der Winterzeit mehrmals die Woche fahren und immer am Wochenende.
Auch von South Lake Tahoe gibt es Busse wie Northstar Shuttle, wo man für die Hin- und Rückfahrt nur 15 $ bezahlt.
Zwischen Dezember und Februar fahren auch Bussen zwischen Reno und Northstar. Von North Lake Tahoe kann man täglich unter einer Service Nummer einen Shuttle in das Skigebiet bestellen. Erwachsene zahlen nur 4 $.

Mit dem Flugzeug
Der Reno-Tahoe Flughafen und der Sacramento Flughafen sind sehr nah und einfach zu erreichen. Auch die Flughäfen in der Bay Area kann man anfliegen. Zwischen allen Flughäfen und Northstar verkehren Shuttles und Taxis.
Nächstes KrankenhausNorthstar Medical Clinic
Nächster FlughafenReno-Tahoe
Nächster BahnhofTruckee

Kontakt

Village at Northstar Information
5001 Northstar Drive
96160
Truckee
Anfrage senden
%6e%6f%72%74%68%73%74%61%72%63%61%6c%69%66%6f%72%6e%69%61%40%76%61%69%6c%72%65%73%6f%72%74%73%2e%63%6f%6d
1.800.466.6784
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Northstar California Resort"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+