Skigebiet Mürren - Schilthorn in der Jungfrau Region: Position auf der Karte

Skiurlaub Mürren - Schilthorn

Mürren - Schilthorn
Partner
Pistenplan Mürren - Schilthorn

Aktuelles Angebot

  • Übernachtung wie gebucht
  • Verpflegung wie gebucht
  • Nutzung der Sauna
  • WLAN
  • Safe (im Zimmer)
Angebote & Tipps
Offizieller Testbericht
Die mit bis zu 2970 m ü. d. M. höchstgelegene Wintersportregion Mürren- Schilthorn im Berner Oberland garantiert besonders Fortgeschrittenen, Profis sowie geübteren Snowbaordfahrern Spaß auf der...
Kompletten Testbericht lesen
Anfänger 7Könner 8Freeride 9Freestyle 8Familien 7Après Ski 6Service--Schneesicherheit--Preis/Leistung--Bergrestaurants--
3.8
45/60
Skigebiete-Test.de Wertung
Auszeichnungen
Freeride
Über den Autor
aktualisiert am Nov 29, 2019
Bewerte das Skigebiet
34
(8)

Allgemeines

Höhe2612 ft - 9744 ft
SaisonstartNov 30, 2019
SaisonendeApr 19, 2020
Liftkapazität 13852 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene CHF66
1 Tag Jugendliche CHF53
1 Tag Kinder CHF33
Alle Preisinfos

Lifte

2
7
5
2
Gesamt 16
Öffnungszeiten8:00 AM - 4:30 PM

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 33.6 miles
Gesamtanzahl Pisten 24

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 34 miles Pisten ist Mürren - Schilthorn unter den 5 größten Skigebieten im Berner Oberland.
  • Mürren - Schilthorn gehört zu den 5 bestbewerteten Skigebieten im Berner Oberland.
  • Das Skigebiet zählt zu den 10 familienfreundlichsten im Berner Oberland.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 2612 ft und 9744 ft gehört das Skigebiet zu den 3 höchstgelegenen im Berner Oberland. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 7133 ft. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in der Schweiz beträgt 2884 ft. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • Die Saison dauert 141 Tage vom Nov 30 bis Apr 19. Im Durchschnitt dauert die Saison in der Schweiz 113 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen Nov 30 und Apr 19) beträgt 94 " am Berg und 27 " im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Mürren - Schilthorn ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 128 " am Berg und 35 " im Tal. Damit ist es das schneesicherste Skigebiet im Berner Oberland.
  • Mürren - Schilthorn hat im Durchschnitt 55 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in der Schweiz 57 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der April mit durchschnittlich 13 Sonnentagen.

Neuigkeiten

Visualisierung Kidsslope Allmendhubel
Visualisierung Kidsslope Allmendhubel

Kidsslope - Allmendhubel: Kleine und grosse Kinder erleben ein tolles Schnee-Abenteuer auf der Kidsslope ®. Die neue Strecke verläuft parallel zur Skipiste auf dem Allmendhubel. Witzige und rasante Fahrten durch Schneetunnels, über Wellen und an Hindernissen vorbei garantieren Spiel und Spass. 

Skicross - Winteregg:  Direkt unterhalb der Sesselbahn Winteregg wird eine permanente Skicross Strecke errichtet. Die Wellen, Steilwandkurven und Sprünge versprechen aufregende Fahrten für jedes Alter.

Skischulgelände - Mürren: Im Zentrum von Mürren wird auf die Saison 2019 / 20 das Skischulgelände neu gestaltet. Neben dem bestehenden Schlepplift wird ein zusätzliches Förderband für alle Ski- und Snowboardneulinge installiert.

Magazinartikel

Das Skigebiet

Das Skigebiet Mürren - Schilthorn ist das höchstgelegene Skigebiet im Berner Oberland. Auf über 50 Pistenkilometern können Ski- und Snowboardfahrer aller Könnerstufen Wintersportvergnügen pur erleben. Anfänger und Wiedereinsteiger in den alpinen Wintersport können auf 20 Kilometer leicht markierten Pisten ihre Schwünge üben. Die 24 Kilometer rot markierten Abfahrten eignen sich hervorragend für fortgeschrittene Fahrer und Könner finden auf den zehn Kilometer schweren Abfahrten sowie der permanenten Buckelpiste die ein oder andere Herausforderung. 16 moderne Liftanlagen bringen die Wintersportler von den vier Talstationen bis auf den 2.970 Meter hohen Schilthorngipfel. Aufgrund der Höhenlage kann das Skigebiet als schneesicher bezeichnet werden.

Ein Traum für alle Freestyler und Snowboarder ist der Skyline Snowpark beim der Sesselbahn Kandahar. Bereits ab Saisonbeginn können die kühnen Sprünge geprobt werden. Parallel zur Skipiste führen dann zwei Lines in den Schwierigkeitsstufen Beginner und Medium. Bei grossen Schneemengen wird eine weitere Line Experts für die ultimativen Kracks geöffnet. Zahlreiche Kicker, Rails und Boxes sorgen für spektakuläre Sprünge und Adrenalinkicks auf allen Levels. Freerider kommen im Outback rund ums Piz Gloria, welches über die Luftseilbahn erreicht werden kann, voll auf ihre Kosten. Phänomenale Runs garantiert!

Wer seine rasanten Abfahrten in einem kleinen Film festhalten möchte, der findet beim Sessellift Maulerhubel eine Skimovie-Anlage. Einfach Skipass an den Sensor halten und Film ab! Jeweils im Januar findet in Mürren das längste Amateur-Skirennen der Welt statt, das internationale Infernorennen. Und im März jeden Jahres treffen sich Freeskier und Snowboarder zum Whitestyle Open.

Schneesicherheit & Beschneiung

Die Schneesicherheit im Skigebiet Mürren – Schilthorn wird mit dem Ausbau der Beschneiungsanlage in Richtung Schiltgrat weiter gesteigert. Auf einer Länge von 900m wurden insgesamt 15 Zapfstellen installiert, welche bis zum Winterstart vollständig mit Schneelanzen bestückt werden.

Beschneibare Pisten
47%
Schneekanonen: 38
Schneetelefon+41 (0)33 8568688
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in ")

Hütten und Einkehr

Schilthornhütte
Schilthornhütte

Ist es Zeit für den Einkehrschwung, stehen im Skigebiet zwölf Hütten und Bergrestaurants zur Auswahl. Ein Highlight darunter ist das 360°-Restaurant Piz Gloria ganz oben auf dem Schilthorn. Von hier eröffnet sich den Gästen ein herrliches Panorama auf die umliegenden Berge, wie Eiger, Mönch und Jungfrau. Auch das Panoramarestaurant Allmendhubel ist eine tolle Einkehrmöglichkeit. Besonders sind hier die traditionellen Fondueabende. Wer möchte, kann sich auch in der Schilthornhütte oder auf der Sonnenterrasse des Schiltgrathüsi mit regionalen Schmankerln verwöhnen lassen. Das Bergrestaurant Gimmelen lockt mit dem besten Apfelkuchen der Region.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Steile Piste - Schilthorn
Steile Piste - Schilthorn

Das Gebiet bietet auch den ultimativen Adrenalinkick: Seit dem Winter 2018 kann die steilste Piste in der Jungfrau Ski Region befahren werden - von der Station Birg aus führt die neue Piste Nr. 9 – die DIRETTISSIMA – direkt in der Falllinie hinunter ins Engetal. Die Piste ist 400 Meter lang, 50 Meter breit und weist ein Gefälle von 88 Prozent auf.

Schwierigste Abfahrten

Direttissima / 9
Länge: 0.2 miles

Längste Abfahrten

Inferno-Race
Länge: 9.8 miles
Höhenunterschied: 6561.7 ft

Videos

Schilthorn - Piz Gloria | 04:08
Freeski Camp mit Cyrill und Jonas Hunziker
Am Wochenende des 30./31. Januars fand im Skyline...

Nach dem Skifahren

Spaß für Groß und Klein bietet der Schlittelweg Apollo.
© SCHILTHORNBAHN AG Spaß für Groß und Klein bietet der Schlittelweg Apollo.

Das Skigebiet Mürren - Schilthorn hat auch abseits der Pisten einige Highlights zu bieten. Ganz neue Perspektiven eröffnet der Skyline Walk, eine Plattform, die über den senkrechten Abgrund führt und einen tollen Ausblick auf die umliegende Bergwelt bietet. Nur etwas für Mutige ist der Thrill Walk. Die rund 200 Meter lange Stahlbau-Konstruktion beginnt an der Terrasse Brig und schmiegt sich dem Felsen entlang.

James Bond-Fans können sich in der interaktiven Ausstellung Bond World auf die Spuren des berühmten Agenten begeben und sich über Hintergründe zu den Dreharbeiten des Films „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ informieren.

Action und jede Menge Gaudi versprechen auch die vielen Schlittelwege des Skigebiets, beispielsweise auf dem Schlittelweg Apollo, der von der Bergstation Schiltgrat via Gimmeln zurück nach Mürren führt. Und auch Möglichkeiten zum Eislaufen sind vorhanden. Erholung und Entspannung finden Winterliebhaber bei einer gemütlichen Wanderung auf einem der vielen Winterwanderwege, die durch die verschneite Landschaft des Skigebiets führen.

Après Ski

Der gelungene Skitag muss natürlich gefeiert werden. Cocktails und mehr können die Wintersportler in der Tächi Bar in Mürren genießen. Mürrens berühmtestes Nachtlokal ist der Blümlichäller. Bei cooler DJ-Musik kann man hier bis tief in die Nacht ausgelassen feiern.

Bars und Pubs: 12
Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 18

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih
Telemarkverleih

Anfahrt

Anfahrt Schitlhorn
Anfahrt Schitlhorn

Mit dem Auto

Wer über Bern anreisen möchte, kann die A6 bis nach Spiez fahren und dann auf die A8 wechseln. Die Autobahn an der Ausfahrt Wilderswil verlassen und über Gündlischwand und Lauterbrunnen bis nach Stechelberg fahren. Anschließend bringt die Seilbahn die Gäste von Stechelberg aus nach Mürren. Wintersportler, die aus Richtung Luzern kommen, sollten die A8 ebenfalls bis nach Wilderswil nehmen und der beschriebenen Route bis nach Mürren folgen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der nächste Flughafen befindet sich in Bern-Belp, etwa 60 Kilometer vom Skigebiet entfernt. Von dort können Wintersportler mit dem Zug bis zum Bahnhof Lauterbrunn weiterreisen. Für die letzten fünf Kilometer bis zur Talstation nach Stechelberg kann das Postauto genutzt werden.

Nächstes KrankenhausInterlaken
Nächster FlughafenBern-Belp
Nächster BahnhofLauterbrunnen

Kontakt

Schilthornbahn AG
Höheweg 2
3800
Interlaken
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%63%68%69%6c%74%68%6f%72%6e%2e%63%68
+41 33 826 00 07
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Antjeam 2 Mar 2009
Hallo,

habe gerade erfahren, dass ab Sommer 2009 wieder ordentlich in Mürren gebaut werden soll. So soll der alte Winteregg 2-Sessel durch einen modernen 4er Sessel ersetzt werden. Dadurch verkü...
Mark Willeram 26 Feb 2009
Hallo,

ein toller Ort und ein wunderschönes Skigebiet.
Natürlich gibt es hier und da noch einige kleinere Verbesserungsmöglichkeiten. (wo den auch nicht)

Die Pisten bieten für jeden etwas. ...
Stein Matthiasam 14 Feb 2009
Hallo .... wo sind da die unübersichtlichen und engen Stellen ???

Absolut Top Skigebiet ..... das einzigste was fehlt ... ein Lift am Borderpark ..

Pisten Breit und Übersichtlich !!!!!!!! einf...
Alle Usermeinungen anzeigen
Login mit Google+