Skigebiet Lachtal in der Urlaubsregion Murtal: Position auf der Karte

Skiurlaub Lachtal

Partner
Pistenplan Lachtal
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
16
(1)

Allgemeines

Höhe1,600 m - 2,222 m
Saisonstart2 Dec 2017
Saisonende2 Apr 2018
Liftkapazität 10620 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €41
1 Tag Jugendliche €33
1 Tag Kinder €21.50
Alle Preisinfos

Lifte

7
2
1
Gesamt 10
Öffnungszeiten09:00 - 16:00

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge 25 km

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,600 m und 2,222 m gehört das Skigebiet zu den 5 höchstgelegenen in der Steiermark. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 622 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Österreich beträgt 731 m.
  • Die Saison dauert 121 Tage vom 2 Dec bis 2 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Österreich 117 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 2 Dec und 2 Apr) beträgt 123 cm am Berg und 89 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet Lachtal ist der Februar mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 160 cm am Berg und 120 cm im Tal. Damit gehört es zu den 5 schneesichersten Skigebieten in der Steiermark.
  • Lachtal hat im Durchschnitt 35 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Österreich 42 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 10 Sonnentagen.
  • Mit 25 km Pisten ist Lachtal unter den 10 größten Skigebieten in der Steiermark.

Neuigkeiten

News 2017/2018:

  • Clown Jaki kommt am Sonntag, den 18. Februar 2018 ins Kinder Lachtal
  • Fire & Ice am Donnerstag, 22. Februar 2018

Das Skigebiet

Das Skigebiet Lachtal befindet sich im oberen Murtal in der Steiermark und reicht bis auf 2.222 Meter. Wintersportler erwartet ein variantenreiches Wintersportangebot. Das Skigebiet bietet insgesamt 25 Kilometer alpine Pisten, die exzellent präpariert werden und als schneesicher gelten. Zehn moderne Liftanlagen bringen die Skifahrer in das 150 Hektar große Skigebiet, welches mit 60 Prozent rot markierter Pisten optimal für fortgeschrittene Fahrer geeignet ist. Aber auch Anfänger finden auf den sieben Kilometer blauen Pisten ausreichend Übungsgelände. Profis können zudem die beiden schwarzen Pisten hinunterwedeln.

Wer gerne abseits der präparierten Pisten fährt, kann die Tiefschneehänge des Gebiets unsicher machen. Außerdem gibt es ein Naturgelände mit natürlichen Jumps für Freeride-Fans und Snowboarder. Tourengeher finden im Lachtal zehn Kilometer Skirouten. Eine Route führt über die Zinkenschlucht auf den Hohen Zinken, die zweite Route geht über das Grosslachtal.

Im Kinderlachtal sind die Kleinen ganz Groß. Hier werden Skikurse und kostenlose Kinderbetreuung angeboten. Der Zauberteppich bringt die Skizwergerl ganz bequem ins Schneevergnügen. Für die größeren Kids steht der Teddy-Seillift bereit. Nach den ersten Übungen auf den Brettern geht es ab in den Mini-Slalom, auf die Wellenbahn oder in den Schneekanal. Außerdem gibt es einen bunten Figuren-Parcours. Im Kinderland des Lachtals können die Kleinsten auf spielerische Art und Weise das ABC des Wintersports erlernen und sich bei Schatzsuchen oder beim Schneemannbauen austoben. Das Beste: Im familienfreundlichen Lachtal dürften Kinder bis 6 Jahre in Begleitung ihrer Eltern alle Lifte gratis nutzen.

Schneesicherheit & Beschneiung

Beschneibare Pisten
80%
Schneekanonen: 53
Schneetelefon+43 (0)3587 2030
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Hütten und Einkehr

Auf der Heberthütte können sich Wintersportler ab 11 Uhr mit einer warmen Mahlzeit stärken und anschließend noch etwas auf der großen Sonnenterasse verweilen. Die wohl urigste Hütte im gesamten Lachtal ist das Futtertrögl direkt am Skiweg Schönberg-Lachtal. In der Hütte mit garantiertem Wohlfühlcharakter werden frische Holzofen-Pizzen und weitere herzhafte Köstlichkeiten angeboten.

Die Alm Stub’n Gady sorgt mit ihrer wechselnden Speisekarte für kulinarische Abwechslung und das Team der Kleinlachtalhütte serviert seinen Gästen hausgemachte Köstlichkeiten. Am Kircherlhang befindet sich die Tanzstatthütte, die mit kleinen Mahlzeiten für Zwischendurch und einer Sonnenterasse die Skifahrer erwartet.

Das Café Hannes ist besonders für seine zahlreichen Events bekannt. Vom Bockbieranstich bis zur Misswahl kann man hier alles erleben. Und für Wintersport-Fans werden hier die TV-Skisportveranstaltungen übertragen. Die Sonn’Alm finden Skifahrer am Fuße des Schönberglifts. Hausgemachte Hüttenschmankerl, die Sonnenterasse und Sportübertragungen laden zu einer großzügigen Pause ein.

In der Sissi Park Hütte können sich Wintersportler mit warmen Speisen oder kleinen Snacks stärken und auch die Klosterneuburger Hütte versorgt ihre Gäste mit leckeren Gerichten. Im Tal und an den Pisten befinden sich einige weitere Hütten und Restaurants, die zu einem gemütlichen Einkehrschwung einladen.

Pisten, die man nicht verpassen sollte

Liebhaber von langen Pisten können vom Hohen Zinken bis ins Tal genussvoll abfahren: erst auf dem Murmelhang bis zur ersten Kreuzung hinunterwedeln und dann auf den Nici-Hang wechseln. Tolle Aussichten auf die umliegende Bergwelt bietet die Panorama-Abfahrt. Ein echtes Highlight für Anfänger ist die blau markierte Paulipiste.

Schwierigste Abfahrten

Haltersteig
Länge: km
Höhenunterschied: 293 m

Längste Abfahrten

Murmerlhang-Panorama Abfahrt-Nici-Hang
Länge: km
Höhenunterschied: 622 m
Murmerlhang, Panorama Abfahrt, Nici-Hang
Länge: km
Höhenunterschied: 622 m

Videos

LACHTAL - der sanfte Schneeriese | 01:42
17.01.2008 Lachtal Snowboarden Max
Rücken kaputt
Lachtal 2007_12_18
N/A
Sturz am Zinken(Lachtal)
Sturz am zinkn :-D

Nach dem Skifahren

Die beleuchtete Rodelbahn von der Hirzmann-Alm bis ins Tal lässt sicherlich nicht nur Kinderherzen höher schlagen wenn sie die 1,5 Kilometer hinunterrodeln. Ebenfalls beleuchtet ist der Eisplatz im Tal, der auch nach Dämmerung zum Eislaufen einlädt. Die herrliche Landschaft des Lachtals eignet sich hervorragend für ausgedehnte Winterspaziergänge, Schneeschuhwanderungen oder zum Langlaufen, zum Beispiel auf der vier Kilometer langen Lachtal-Rundloipe an der Reifhütte.
Anzahl Rodelbahnen: 1
Rodelbahn beleuchtet
Rodelverleih

Après Ski

Ein Hotspot des Après-Ski im Lachtal ist die Skybar am Fuße der 6er-Sesselbahn. Schon ab 14 Uhr geht es hier richtig los. Partystimmung pur ist garantiert. In der Schirmbar des Gasthof Tanzstatt nahe der Schönberg 6er-Schaukel kann mit über 20 steirischen und internationalen Biersorten aufwarten. Zudem gibt’s beste Stimmung und gute Musik um den Skitag gebührend zu feiern.
Bars und Pubs: 6
Diskotheken / Clubs: 1

Kulinarik und Restaurants

Restaurants gesamt: 5

Infrastruktur am Skigebiet

Skischulangebot

Skischulen gesamt: 1
Snowboardschulen gesamt: 1
Carving Kurse
Freestyle Kurse

Skiverleih

Skidepot
Sportgeschäft
Skiverleih
Snowboardverleih
Langlaufverleih
Tourenskiverleih

Anfahrt

Mit dem Auto

Wer von Grazins Murtal reisen möchte, der sollte über die A9 anfahren. Der Autobahn bis nach St. Micheal in der Obersteiermark folgen und dann auf die Murtalschnellstraße in Richtung Knittelfeld / Judenburg wechseln. In Scheifling auf die B96 wechseln und bis nach Niederwölz fahren. Von dort führt die B75 bis nach Schönberg-Lachtal.

Wintersportler aus Wien können der A2 bis nach Lopiersbach folgen, dort auf die S6, der Semmering-Schnellstraße, wechseln und dieser bis nach St. Micheal in der Obersteiermark folgen. Danach wie oben beschrieben bis nach Schönberg-Lachtal fahren.

Von Linz aus die A1 bis zum Voralpenkreuz / Landzeit nehmen und dort auf die A9 auffahren. In Trieben von der Autobahn abfahren und auf der B114 über St. Johann am Tauern bis kurz nach Mörderbrugg fahren. Dort der abzweigenden L514 bis nach Schönberg-Lachtal folgen.

Aus Salzburg kommendüber die A10 bis nach Altenmarkt im Pongau fahren. Hier auf die B99 wechseln und über Obertauern nach Tramsweg reisen. Dann auf die B97 wechseln, nach Murau fahren und von dort die B96 bis nach Niederwölz nehmen. Noch einige Kilometer auf der B75 fahren und schon ist man in Schönberg-Lachtal angekommen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Flughafen von Graz ist etwa 150 Kilometer von Schönberg-Lachtal entfernt. Der nächste Bahnhof liegt in Scheifling, etwa 12 Kilometer weit weg.

Nächstes KrankenhausJudenburg
Nächster FlughafenGraz
Nächster BahnhofScheifling

Kontakt

Lachtal-Lifte u. Seilbahnen GmbH & Co KG
Schönberg-Lachtal 402
8831
Schönberg-Lachtal
Anfrage senden
%6f%66%66%69%63%65%40%6c%61%63%68%74%61%6c%2e%61%74
Tel.:+43 (0)3587/203-0
Fax:+43 (0)3587/203-4
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
stefam 22.02.2010
Hallo,
lt. dieser Homepage soll es einen Funpark geben!? Ist dies korrekt und wenn ja was für jumps und obstacles gibt es? Auf der offizielen Page vom Lachtal ist darüber nichts erwähnt.

Ich hoffe...
Login mit Google+