Skigebiet La Grave in Isère: Position auf der Karte

Skiurlaub La Grave

Partner
Pistenplan La Grave
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Angebote & Tipps
Bewerte das Skigebiet
10
(3)

Allgemeines

Höhe1,450 m - 3,600 m
SaisonDecember - April
Saisonstart25 Dec 2014
Saisonende19 Apr 2015
Liftkapazität 1460 Pers./Std.

Skipasspreise

1 Tag Erwachsene €49
1 Tag Jugendliche €37
1 Tag Kinder €37
Alle Preisinfos

Lifte

1
2
Gesamt 3
Öffnungszeiten09:00 - 16:30

Pisten

Leicht
Mittel
Schwer
Skirouten
Gesamte Pistenlänge km

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 1,450 m und 3,600 m ist das Skigebiet das höchstgelegene in Frankreich. Der Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation beträgt 2,150 m. Der durchschnittliche Höhenunterschied in Skigebieten in Frankreich beträgt 867 m. Die Pisten sind also überdurchschnittlich lang.
  • La Grave gehört zu den 10 bestbewerteten Skigebieten in Frankreich.
  • Die Saison dauert 115 Tage vom 25 Dec bis 19 Apr. Im Durchschnitt dauert die Saison in Frankreich 120 Tage.
  • Die durchschnittliche Schneehöhe während der Saison (zwischen 25 Dec und 19 Apr) beträgt 173 cm am Berg und 67 cm im Tal. Der schneereichste Monat im Skigebiet La Grave ist der März mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von 202 cm am Berg und 87 cm im Tal. Damit gehört es zu den 10 schneesichersten Skigebieten in Frankreich.
  • La Grave hat im Durchschnitt 47 Sonnentage pro Saison. Der Durchschnitt für diesen Zeitraum beträgt in Frankreich 47 Sonnentage. Der sonnigste Monat ist der März mit durchschnittlich 13 Sonnentagen. Damit gehört das Skigebiet zu den 5 sonnigsten in Rhône-Alpes.

Das Skigebiet

Das wilde Skigebiet La Grave ist ein Muss für jeden abenteuerlustigen Skifahrer. Die immensen Möglichkeiten des Fahrens abseits der Piste mit einzigartigen Blicken von einer Höhe über 2000 m
sind dabei nur der Anfang: die heiklen und steilen Abfahrten fordern den Wintersportler zur Hochleistung auf.  Aufgrund erhöhter Lawinengefahr bei Tiefschneeabfahrten, sowie verborgener Gletscherspalten, ist jederzeit hohe Aufmerksamkeit geboten.

Die atemberaubenden Abfahrten werden daher teilweise von professionellen Führern begleitet, während  auch klassische, präparierte Pisten den Wintersportler einladen.
Neben dem sportlichen Ski- und Snowboarderlebnisen die La Grave bietet, können sie auch organisierte Kletter- und Bergtouren buchen.

Das Gebiet La Grave verfügt zwar 2 kurze leichtere Abfahrten, jedoch ist das Gebiet hauptsächlich für Wagemutige geeignet, die das unbegrenzte Terrain bevorzugen.
Bekannt für seine legendären Abhänge - der längste von ihnen, l´Órciére de Droites - erstreckt sich über 2400m, werden Sie hier die sportliche Seite des Skifahrens geniessen können.

Schneesicherheit & Beschneiung

Schneetelefon+33 (0)4 76799005
Durchschnittliche Schneehöhe der letzten Jahre (Berg)
Jan.
Feb.
Mär.
Apr.
Mai
Jun.
Jul.
Aug.
Sept.
Okt.
Nov.
Dez.
(in cm)

Anfahrt

Nächstes KrankenhausBriançon
Nächster FlughafenSaint Geoirs
Nächster BahnhofGrenoble

Kontakt

Téléphériques des Glaciers de la Meije
Le Village
FR-05320
La Grave
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6c%61%2d%67%72%61%76%65%2e%63%6f%6d
Tel.:+33 (0)4 76 79 94 65
Fax:+33 (0)4 76 79 92 67
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Skigebiet
Max Schneideram 18.01.2010
Das Skigebiet La Grave besteht aus einer einfachen, alten Kabinenbahn und einem Schlepplift auf dem Gletscher.

Also langweilig?

Nein, denn dazu kommen über 2000 Höhenmeter *ohne* (präparierte) ...
old timer

________________________danke max, wir waren schon immer auf der suche nach so etwas, deine beschreibung trifft den punkt,wir werden an dich denkenthe first ride will be for youdankess (usa)hh (germany).________________________

Rudolf

Max Schneider:Gute Beschreibung, allerdings unangebrachte Aussagen bezüglich der Eignung für Snowboardfahrer! Es gibt zu Hauf extrem-Snowboarder, die mit Schneeschuhen oder Splitboards, Kletterausrüstung und Eisäxten alle möglichen Arten von Touren gehen, und diese fühlen sich in La Grave auf den Steilhängen mehr als wohl. Snowboarden mit blauen Pisten und Park gleichzusetzen ist etwas ignorant und billig. Kann nur aus eigener Erfahrung sprechen, dieses Gebiet ebenso zum Snowboarden wie zum Skifahren geeignet, das entsprechende Niveau vorausgesetzt (und an Powdertagen schaut der ein oder andere Skifahrer den 'surfenden' Kollegen neidisch hinterher).Zu den Schlechtwettertips: Die untere Sektion befindet sich komplett im Wald, dort kann man auch bei wenig Sicht großen Spaß haben. 2Alpes und Alpe d'Huez sind bei schlechter Sicht absolut ungeeignet, da es keinen/kaum Wald gibt und so jeglicher Kontrast fehlt. Die beste Schlechtwetteralternative ist Serre Chevalier mit großartigen Waldhängen, entfernung etwa 45 Minuten über den Col de Lautaret. Après Ski ist vorhanden, aber eben avangardistisch, Extremskifahrer-dominiert, ohne pöbelnde Party-DeutscheHolländer/Engländer.

Alle 3 Kommentare anzeigen
Login mit Google+