+
+

Völkl Rise Up 82 (Tourenski - Saison 2023 / 2024)

Kurzportrait

Dank seiner leichten Bauweise ist der Völkl Rise Up 82 nicht nur in der Abfahrt einfach zu handeln, sondern ermöglicht auch einen einfacheren Aufstieg. Der Völkl Rise Up 82 hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 500 €. Der Ski ist rund 110 € günstiger als der Durchschnitt aller Tourenski und gehört damit zu den Mittelklassemodellen. Der Ski verzeiht viele Fehler und eignet sich hervorragend für durchschnittlich fitte Freizeitfahrer. Das eigentliche Revier des Rise Up 82 ist abseits der präparierten Pisten im Tiefschnee. Dank seines Allmountain Charakters macht der Ski auf präparierten Pisten aber auch durchaus Spaß. Der Ski ist in Längen zwischen 156 und 177cm erhältlich.

Der Ski im Detail

Schneller, müheloser Aufstieg – sportlicher und leichter Tourenski mit 3D-Radius-Sidecut.

Wenn der Fokus auf dem Aufstieg liegt, der Ski aber trotzdem sehr gute Abfahrtseigenschaften mitbringen muss, dann ist der Rise Up 82 die erste Wahl. Zum ersten Mal hat Völkl den bislang nur in Freeride- und All-Mountain-Modellen wie Kanjo oder Deacon verbauten 3D-Radius-Sidecut integriert. Diese Konstruktion vereint drei unterschiedliche Radien, die über die gesamte Länge des Skis fließend ineinander übergehen. Das Kurvenverhalten des Skis wird auf diese Weise durch den dominierenden Taillierungsradius in Abhängigkeit vom Aufkantwinkel angepasst. Im Ergebnis besticht der Ski durch besondere Laufruhe bei hohen Geschwindigkeiten und durch eine ausgeprägte Störungsresistenz auch bei anspruchsvollen Abseitsbedingungen. Der besonders leichte, mehrschichtige Holzkern ermöglicht, den Ski mit erstaunlich geringem Gewicht bei verlässlicher Abfahrts-Performance zu produzieren. Dank der durchgängigen Seitenwange ist der Ski stabil und belastbar. Der Rise Up 82 ist zudem natürlich mit dem neuen Smart Skinclip System ausgestattet und erlaubt den Einsatz von Tech-Fibre- oder Smart-Glue-Fellen.

1158g @ 170cm

Technologien

3D Radius Sidecut
Drei Radien in einem Ski für maximale Drehfreudigkeit und Geschwindigkeit im All Mountain-Einsatz.

Full Sidewall
Die Seitenwange über die gesamte Skilänge sorgt für direkte und bestmögliche Kraftübertragung.

Hybrid Multilayer Woodcore
Der extraleichte Hybrid-Mehrschichtholzkern ist ein sehr komplexer Kern, der im Blaze zum Einsatz kommt. Bei diesem Holzkern kommen leichte und sehr stabile Pappel- und Buchenhölzer zum Einsatz, die vor der Verleimung einzeln gewogen und nach Gewicht selektiert werden.

Hybrid Multilayer Woodcore 1
Besonders leichter, speziell für Tourenski entwickelter, komplexer Stabholzkern. Im Bereich um die Stahlkanten sorgt ein nach Gewicht handverlesenem Pappelholz für die nötige Stabilität, in der Skimitte, gewährleistet das weiche und leichte Paulowniaholz die Biegsamkeit des Skis.

Multilayer Woodcore 1
Die Seitenwange setzt sich in Form von direkt hinterlegten, extrem stabilen Holzlagen an den Flanken des Sandwichkerns ins Innere des Skis fort.

Smart Skinclip
Das neu entwickelte Smart Skinclip System erlaubt dem Tourengeher selbst und situationsabhängig entscheiden, in welche Richtung er das Fell auf- und abziehen möchte. Am Skiende sorgt ein standardmäßiger Schnapphaken für das Auf- und Abfellen von hinten.

Woodcore
Spezielle PU-Konstruktion mit einem Holzkern im Skikörper.

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige

Allgemein

Saison 2023/2024
Saison Start: 2023
Saison Ende: 2024
Kategorie Tourenski
Preisempfehlung 500 €
BindungMarker Alpinist
Rocker Ski

Zielgruppe

Piste/Powder

Piste
40%
Powder
60%

Skill Level

1 = Anfänger, 10 = Profi
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Skilängen

Länge (cm)Radius (m)Taillierung (mm)
156
39.37 ft
125
-
82
-
105
163
45.93 ft
125
-
82
-
105
170
49.21 ft
125
-
82
-
105
177
55.77 ft
125
-
82
-
105