+
+

Atomic Redster G9 Revo S (Racecarver - Saison 2021 / 2022)

Kurzportrait

Der Atomic Redster G9 Revo S hat eine unverbindliche Preisempfehlung von € 999,99. Der Ski ist rund € 110 teurer als der Durchschnitt aller Racecarver Ski und gehört damit zur gehobenen Mittelklasse. Im Test erwies sich der Ski als gutmütig und kraftschonend sowie als besonders laufruhig und stabil bei hohen Geschwindigkeiten. Zudem zeigte er sich überzeugend in der Kategorie "Kantengriff". Der Ski hat die Besten der Besten Skifahrer als Zielgruppe. Der Racecarver ist ein reinrassiger Pistenski. Im Tiefschnee fühlt er sich überhaupt nicht wohl. Der Ski ist in Längen zwischen 167 und 182cm erhältlich.

Der Ski im Detail

Für Speed-Fans das Maß aller Dinge: der neue Atomic Redster G9 Revoshock S mit Revoshock-Technologie – für maximale Beschleunigung beim Schwung und viel Stabilität bei Höchstgeschwindigkeiten.

Der Atomic Redster G9 Revoshock S steckt voller Weltcup-Technologien – seine Wurzeln liegen im Rennsport und das spürt man bei jedem schnellen, weiten Radius. Dank der neuen Revoshock Technologie von Atomic fährt sich der Redster G9 Revoshock S selbst auf eisigen Pisten frühmorgens laufruhig und beschleunigt aus jedem Schwung heraus. Seine Ultrawall Seitenwangenkonstruktion vereint die Power einer durchgehenden Seitenwange mit der Robustheit von Dura Cap. Ein zweilagiges Titanium Powered Laminat sorgt für ultimative Torsionssteifigkeit und garantiert zusammen mit dem Power Holzkern unglaublichen Kantengriff von Anfang bis Ende des Schwungs. Vielleicht fährt man dieses Jahr (noch) nicht im Weltcup mit – die entsprechende Weltcup-Performance gibt’s aber schon jetzt, mit dem Redster G9 Revoshock S.

Technologien

  • Ultrawall
  • Revoshock
  • Titanium Powered
  • Power Woodcore
  • Structured Topsheet
  • World Cup Base Finish
  • Tip Protector
  • Active Flex Interface
  • Active Camber 0/100/0

Video Atomic Redster G9 Revo S

00:25
Atomic Redster G9 Revoshock

Offizieller Skitest Atomic Redster G9 Revo S

Beim Skitest 2021/2022 am Mölltaler Gletscher wurden die Ski der Kategorie Race GS genau unter die Lupe genommen. Testermeinung: "Die Wurzeln der „Atomic“-Wunderwaffe liegen im Rennsport, das ist vor allem bei den langen Schwüngen spürbar. Laufruhig und mit optimalem Kantengrip sichert sich der „Redster“ den Platz ganz oben auf dem Stockerl." >> Hier geht’s zum ausführlichen Bericht mit allen getesteten Modellen!

Offizielles Skitestergebnis

Allg. Kraftaufwand: 8.1 / 10
Laufruhe: 8.6 / 10
Kantengriff: 8.6 / 10
Kurzer Schwung: 8.1 / 10
Langer Schwung: 9.1 / 10
Gesamtnote 42.5 / 50

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige
ACHTUNG: Bei dem Ski handelt es sich um ein älteres Modell.Das aktuelle Modell des Redster G9 Revoshock S findest du hier

Allgemein

Saison 2021/2022
Saison Start: 2021
Saison Ende: 2022
Kategorie Racecarver
Preisempfehlung 999.99 €
BindungX 12 GW

Zielgruppe

Piste/Powder

Piste
100%
Powder
0%

Skill Level

1 = Anfänger, 10 = Profi
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Skilängen

Länge (cm)Radius (m)Taillierung (mm)
167
54.46 ft
108
-
68
-
95
172
57.09 ft
109
-
68
-
96
177
59.71 ft
110
-
68
-
97
182
62.34 ft
112
-
68
-
98