+
+

Atomic Redster G9 FIS Men (Racecarver - Saison 2017 / 2018)

Kurzportrait

Der Ski spricht vor allem Profis und sehr gute Skifahrer an. Der Racecarver fühlt sich im Tiefschnee überhaupt nicht wohl. Er spielt seine Stärken als reinrassiger Pistenski aus. Große Radien zwischen 20 m und 30 m (je nach Skilänge) machen den Ski zum echten Cruiser. Für Kurzschwünge ist der Ski wahrlich nicht zu empfehlen.

Der Ski im Detail

Der Atomic Redster G9 FIS M ist der perfekte Ski für Riesenslalomfahrer, die es diese Saison auf den obersten Platz auf dem Siegertreppchen abgesehen haben, denn: Er ist dank unserer aktuellsten Innovation im Race-Segment – Servotec – unser bisher schnellster und stabilster GS-Ski. Diese Bezeichnung leitet sich vom Begriff „Servolenkung“ ab und darum geht es im Grunde auch: um eine Servolenkung für Ski. Die vorgespannte Stange und Elastomer im oberen Teil des Skis unterstützen das Steuerverhalten bei allen Geschwindigkeiten. Das sorgt für Agilität und präzises Steuern bei kürzeren Schwüngen und mehr Stabilität beim Geradeausfahren. Der Ski ist zudem mit einer Full Sidewall ausgestattet und entspricht sämtlichen Richtlinien im Weltcup und Europacup.

Technologien

  • Servotec
  • Active Flex Interface
  • Full Sidewall
  • Ultra Power Woodcore
  • Titanium Powered
  • Active CamberServotec
  • Active Flex Interface
  • Full Sidewall
  • Ultra Power Woodcore
  • Titanium Powered
  • Active CamberServotec
  • Active Flex Interface
  • Full Sidewall
  • Ultra Power Woodcore
  • Titanium Powered
  • Active Camber

Video Atomic Redster G9 FIS Men

01:04
Atomic Redster G9 | Image Clip

Forum und Usermeinungen

Anzeige
Anzeige

Allgemein

Saison 2017/2018
Saison Start: 2017
Saison Ende: 2018
Kategorie Racecarver
Preisempfehlung n.v.
BindungAtomic X 19 Mod

Zielgruppe

Piste/Powder

Piste
100%
Powder
0%

Skill Level

1 = Anfänger, 10 = Profi
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Skilängen

Länge (cm)Radius (m)Taillierung (mm)
193
98.43 ft
99
-
65
-
85