Forum Kühtai

Skigebiete

Specials:
Forum Kühtai - Ski Forum Kühtai

Forum Kühtai

 

Thema: Allgemeines

40 Beiträge zu diesem Thema   
Zeige Beiträge:
1-15
  
Bettina
Verfasst am: 27.02.2013 10:56:20
mal________________________
Dirk hat Folgendes geschrieben:
Hallo ich fahre am 29. März nach Küthei also ziemlich Spät, hat jemand erfahrung ob so Spät noch Schnee liegt? Das Hotel meinte natürlich Schnee sicher bis Mai.




________________________
 
 Hallo Dirk,

über die Schneesicherheit in Kühtai mußt du dir keine Sorgen machen. Ich fahre schon seit 1977 immer mal wieder dorthin (oft auch erst im April) und kann berichten, dass wir immer genug Schnee hatten und wenn
die Schneedecke wirklich mal etwas dünn wird, werden die Pisten super präpariert.
Also dann, viel Spaß ! Ich freue mich auch schon wieder - bin ab 16. März dort.

Viele Grüße
Dirk
Verfasst am: 26.02.2013 07:58:27
Hallo ich fahre am 29. März nach Küthei also ziemlich Spät, hat jemand erfahrung ob so Spät noch Schnee liegt? Das Hotel meinte natürlich Schnee sicher bis Mai.



Anna Steffen
Verfasst am: 25.03.2010 15:44:40
Hallo Ihr Lieben...

AAAALSOOO...
Wir fahren seit ein paar Jahren jedes Jahr von Ende Feb. bis Mitte Maerz nach Oetz und habe dieses Jahr das erste Mal den Doppelskipass Hochoetz-Kuehtai benutzt...
Ich fahre erst seit 2 Jahre Ski und habe dieses Jahr das Parallelfahren gemeistert (3. Tag) und konnte weitere 8 tage ordentlich ueben.
Mein Freund meinte Anfangs, das Kuethai evtl. nix fuer mich waere, aber am Ende bin ich doch mitgefahren. Wir sind die neue Kaiserbahn hoch und ueber eine Skiroute zur 2 ruebergefahren... dort ein paar mal runtergefahren und am Schluss noch die 6 (Dreiseenbahn).
Fuer mich als neu benannter Fortgeschrittener fand ich die Strecken klasse. Manche gingen nach etwas steilerem Bergab wieder bergauf aber als Skifahrer hat man dort keine Probleme, wenn man keine Angst hat den Schwung voll auszunutzen. Am besten hat mir dort am Ende die 6 gefallen (Dreiseenbahn), da sie recht lang ist und man quasi von oben in den Ort hineinfaehrt. das Ende der Strecke ist etwas steiler, aber das hab selbst ich sehr gut hinbekommen. Leider war es an dem Tag -13 Grad und das letzte Stueck der 6 vereist... aber es ging... fuer reine Anfaenger ist Kuehtai aber eher nicht geeignet, genau so wenig wie fuer Fortgeschrittene, die allerdings aengstlich und somit unsicher sind.
das man die Strasse ueberqueren muss hatten wir auch gesehen, allerdings konnte man durch Tunnel fahren, so dass das kein Problem war.
Da wir in Oetz gewohnt haben, kann ich zu den Unterkuenften nichts sagen und Apres Ski haben wir auch nicht gemacht...

Aber alles in allem ist Kuehtai sehr schoen, tolles Ambiente, nicht ueberlaufen so wie in Soelden, kein Warten an den Gondeln und hier und da mal eine Herausforderung, die auch gleich zur Verbesserung des Fahrstils dient... super....

SNOWBOARDER: Ihr solltet eher in Hochoetz fahren, dort gibt es wesentlich bessere Moeglichkeiten fuer Snowboarder. Vor allem die 4, die hinterm Restaurant runter zur 10 fuehrt ist sehr gut....

So jetzt ist erstmal Sommer angesagt, obwohl ich mich jetzt schon wieder auf die Vorweihnachtszeit und Skisaison freue :-)

LG

Anna

Katrin
bewertet das Skigebiet mit bewertet das Skigebiet mit Kühtai: 4 Sterne
Verfasst am: 23.03.2010 10:40:55
hi holger!

kann mich deiner meinung nicht anschliessen. es gibt zwar laut pistenplan nur ganz wenige blaue pisten aber selbst die roten pisten sind für anfänger geeignet, selbst unsere beiden kids (4 und 7 jahre) hatten keine probleme alle pisten (sogar die schwarzen!) mehr oder weniger mühelos runter zu kommen. für unsere junge familie ist kühtai jedenfalls ideal!

ps: kühtai ist wirklich nicht billig, aber die tolle lage der hotels (fast alle direkt an der skipiste) sowie die schneesicherheit sind es uns wert

______________________
Holger hat Folgendes geschrieben:
Abgesehen von dem nicht vorhanden Apres Ski ist das Skigebiet für Anfänger nicht zu empfehlen. Es gibt so gut wie keine blaue Abfahrt ..und auch die anderen Abfahrten sind nicht gerade sehr geschmeidig zu fahren. Tief Schwarz oder sehr eng ...es gibt nur ein plus für die Schneesicherheit...nicht für die hälfte des Geldes würde ich dort nochmals einen Skiurlaub verbringen.

________________________
 
 
Holger
Verfasst am: 11.03.2010 20:03:54
Abgesehen von dem nicht vorhanden Apres Ski ist das Skigebiet für Anfänger nicht zu empfehlen. Es gibt so gut wie keine blaue Abfahrt ..und auch die anderen Abfahrten sind nicht gerade sehr geschmeidig zu fahren. Tief Schwarz oder sehr eng ...es gibt nur ein plus für die Schneesicherheit...nicht für die hälfte des Geldes würde ich dort nochmals einen Skiurlaub verbringen.
Bunti
bewertet das Skigebiet mit bewertet das Skigebiet mit Kühtai: 4 Sterne
Verfasst am: 19.02.2010 12:55:43
________________________
Manu hat Folgendes geschrieben:
Servus,
mal ne Frage....Wie ist das mit dem Apres Ski und Disco (Tanzlokal) in Kühtai?
Da gibt es ja das Chaos und den Dorfstadl.
Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte wie und was da so geboten ist. Auch ob da was los is oder eher ausgestorben erscheint oder ob au a bisl Party angesagt ist.

________________________
 
Hallo und Servus,

wenn man an Apres Ski interessiert ist, ist Kühtai als Skigebiet eher nicht zu empfehlen.
D. h. natürlich gibt es in dem kleinen Ort auch Möglichkeiten (wie du erwähntest,den Dorfstadl und die Disco) jedoch ist das sehr übersichtlich. Wie wir es von fast allen anderen Skigebieten kennen, gibt es
dort keine "Partypilze" an den Talstationen. Das fehlte uns in unserem Urlaub (2. KW 2010) schon sehr. Wir finden es ist toll, nach einem schönen Skitag noch einen Jagatee o. ä. zu trinken und dabei Musik zu hören bzw. mitzusingen und -tanzen. Bedingt dadurch, dass der Ort so klein ist gibt es natürlich auch nicht soviele Gäste. Wir waren während des "Januar-Lochs" in Kühtai, da ist es auch noch leerer auf den Pisten als in der Ferienzeit. Der Ort zeichnet sich durch diese besondere Lage (höchser Skiort Österreichs 2020m) daher ist er bis weit ins Frühjahr schneesicher. Einzigartig ist die Nähe zu den Pisten. Diese waren menschenleer. Ein Anstehen gab es nie. Für uns steht fest: Kühtai ist eine Reise wert; klein aber fein!
Manu
Verfasst am: 15.01.2010 21:57:50
Servus,
mal ne Frage....Wie ist das mit dem Apres Ski und Disco (Tanzlokal) in Kühtai?
Da gibt es ja das Chaos und den Dorfstadl.
Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte wie und was da so geboten ist. Auch ob da was los is oder eher ausgestorben erscheint oder ob au a bisl Party angesagt ist.
Tom Nab
bewertet das Skigebiet mit bewertet das Skigebiet mit Kühtai: 5 Sterne
Verfasst am: 10.01.2010 20:49:26
Kühtai Fan Site!
Friends of Kühtai!
Du kommst zum Skifahren nach Kühtai? Tausch dich mit anderen aus, zeige deine Fotos, bleibe mit Freunden in Kontakt!
www.kuehtai.ning.com
Marco
bewertet das Skigebiet mit bewertet das Skigebiet mit Kühtai: 5 Sterne
Verfasst am: 14.12.2009 11:12:12
Hallo,

ich fahre seit vielen Jahren regelmäßig mit einer Skigruppe nach Kühtai, und dafür ist das Gebiet ideal. Man wohnt direkt an der Piste, und das Gebiet ist nicht so gross, als dass man die anderen Teilnehmer nie wiedertreffen würde. Und die Betreiber des Skigebiets leisten wirklich immer exzellente Arbeit beim Präparieren der Pisten.

Für die, denen die Pisten in Kühtai zu wenig werden, gibt es ab diesem Winter die Möglichkeit, kostenlos das Skigebiet Hochötz mitzubenutzen - es fährt regelmäßig alle 30 Minuten ein Bus dorthin (8 km).
Wir sind fast alle Skifahrer und kommen mit den Pisten, flachen Stücken und Unterführungen gut zurecht. Für Snowboarder mag das öfter mal schwierig sein, kann gut sein.

Für Apres-Ski gibt es halt drei Hütten am Berg und den Dorfstadl im Ort. Wer Highlife und Konfetti sucht, ist in Kühtai falsch. Aber für eine Woche gepflegten Winterurlaub gibts für unsere Gruppe nix besserers.

Und an S.B.: Du kannst nicht erwarten, dass am 12.12. schon alle Lifte in Betrieb sind. So richtig gehts in Kühtai erst zu Weihnachten los. Und dass keine Gondeln am Seil hängen sagt nix darüber aus, wie lange der Lift noch geschlossen ist. Als Wintersportler solltest Du eigentlich wissen, dass alle neueren Lifte ihre Sessel und Gondel nachts in ein Depot ausklinken, damit sie wettergeschützt sind.

Viele Grüße
M.M.
S.B.
Verfasst am: 13.12.2009 19:27:55
Teil 2.

... Aber ich könnte mir vorstellen, dass es zur Hochsaison ziemlich eng in der Gastronomie wird.

So das klingt jetzt alles sehr negativ, dabei will ich das Skigebiet jetzt gar nicht fertig machen. Ich hätte auch in kleineren Gebieten einen tollen Tag gehabt, ich bin viel zu sehr Snowboard begeistert. Der Schnee gestern war zum Teil sehr genial. Zumindest dort wo kein künstlicher Schnee war. Am Ende des Tages sind wir ziemlich viel auf und neben den Pisten am Gaiskogel und Wiesberglift gefahren. Da war so genialer Tiefschnee, dass sogar ich als Unerfahrener einen Riesenspaß hatte. Weiterhin mussten wir an den Liften wirklich überhaupt nicht warten, aber wie bereits erwähnt, es ist früh in der Saison und es ist nicht mal alles eröffnet.
Mein Fazit lautet also: Für Anfänger 2 Sterne. Es gibt einfach zu wenige blaue Pisten, die 4. Piste ist zum Teil sehr schmal, die Hauptskipisten haben zum Teil nervige Flach- und Steigungsstücke, die vor allem für Snowboarder nervig sind.
Für Fortgeschrittene und Insgesamt 3 Sterne. Das Gebiet ist nun wirklich nicht so groß. Dann haben wir noch die  Straße in der Mitte, die nervigen Passagen für Anfänger und Snowboarder und meines Erachtens zu viele Schlepplifte. Diese sind langsamer als moderne Sessel- und Gondelbahnen und eben auch für Snowboarder sehr anstrengend. Das alles macht das Skigebiet nun wirklich keine 4 Sterne wert.
Für Snowboarder höchstens 3 Sterne mit Vorbehalt. Ich kann eben nur Aussagen für maximal fortgeschrittene Snowboarder machen. Warum beziehen sich Snowboardsektionen eigentlich nur auf die absoluten Könner, die nur abseits der Piste zuhause sind, oder die Halfpipes rauf und runter wetzen? Den K-Park habe ich nicht benutzt, meine beiden Freunde wollten irgendwie da rüber kreuzen, nachdem wir schon auf der 12. Piste waren, aber die sind irgendwo im Tiefschnee hängen geblieben. In dem Abschnitt des Skigebietes waren wir aber auch nur selten, da die Hohe Mut Bahn, wie erwähnt, nicht offen war.

So ich hoffe ich kann hiermit einigen weniger enthusiastischen Wintersportlern vor Enttäuschungen bewahren. Ich hatte gestern auf jeden Fall meinen Spaß, aber ich war eben auch nur einen Tag da.
S.B.
S.B.
Verfasst am: 13.12.2009 18:45:02
Hallo liebe Schneefreunde

Nachdem ich gestern am Samstag den12.12.2009 im Skigebiet Kühtai war möchte ich doch auch etwas hierzu sagen und dem Testbericht etwas wiedersprechen.
Zunächst zu mir, damit man meine Meinung einschätzen kann, ich fahre seit einigen Jahren (mit längeren Unterbrechungen zwischendurch) Snowboard, ich bin also kein Anfänger mehr, aber ich bin auch noch nicht so sicher im Gelände abseits der Pisten und auch vereiste Pisten oder aufgeweichter, buckeliger Sulz sind für mich nur schwierig zu bewältigen.
Also zunächst mal zu den allgemeinen Informationen. Die Gondelbahn ist mittlerweile fertig, geht aber nicht auf den Pirchkogel, sondern nur bis etwas oberhalb des Schwarzmoosliftes und verlängert etwas die 5. Piste.
Anfänger: Für absolute Neulinge mag die Startbahn sehr gut geeignet sein, da hier ein Sessellift fährt. In anderen Skigebieten fährt entlang des "Idiotenhügels" eine irgendwie gearteter Schlepplift. Aber den Idiotenhügel verlässt man normalerweise bereits nach ein, zwei Tagen, wenn man als Snowboarder die ersten Kurven fahren kann. Bei mir war das damals zumindest so, auch mit dem Kurs. Sobald man aber so weit ist, bietet Kühtai relativ wenig für Anfänger, um genau zu sein nichts! Außer der Startbahn gibt es noch genau eine blaue Piste, alles andere sind kurze Verbindungsstücke. Diese eine blaue Piste liegt neben dem Schwarzmooslift einem Schlepplift. Diese sind aber immer eine Tortur für Snowboarder, vor allem für Anfänger, die häufiger mal aus den Liften rausfallen. Die roten Pisten sind zum Teil auch nicht so anspruchsvoll, aber es gibt ein weiteres wichtiges Problem vor allem für Snowboarder, welches auch für die etwas Besseren gilt.
Fortgeschrittene: Die Pisten haben häufig das Problem das sie zu flach sind, oder sogar ansteigen. Auf den Pisten 1., 2., 4. und 5. sind mehrere Stücke enthalten, wo man ohne sehr hohe Geschwindigkeit zwischendurch abschnallen muss als Snowboarder. Das galt auch für mich und für meinen Kumpel, der sogar noch deutlich besser fährt. Auch auf der Piste 6.  gibt es am Ende ein langes flacheres Stück, was aber geht. Des weiteren ist das Skigebiet durch die Unterteilung in der Mitte nicht sehr angenehm zu befahren. Wenn man die Seite wechseln will muss man häufig über die Straße, es gibt zwar auch ein paar Tunnel und angeblich irgendwo eine Brücke, aber da kommen wir auch schon zu einem weiteren Minuspunkt am Skigebiet, ich fand es gestern sehr schlcht ausgeschildert. An einem Tunnel musste ich gestern auf der anderen Seite einen steilen Schneehang hochklettern, dabei hätte ich noch einen Tunnel weiter bergab nehmen können.
Das Skigebiet ist übrigens alles andere als groß. Gestern waren trotz Neuschne in der Woche und 60/70cm Schnee und Samstag nicht alle Anlagen geöffnet. Bei den Liften fehlte die "Hohe Mut Bahn". (wird wohl auch nicht so bald eröffnet, es hingen nämlich keine Sessel dran, oder geht sowas schnell) Bei den Pisten fehlte: unterer Teil der 1., 3., 6.a, 13., 14., 16.. Dass ein paar Pisten oder Lifte fehlen, kann immer mal passieren und dann wirds schon ziemlich dünn.
Dann ist mir noch etwas aufgefallen. Es war gestern ziemlich leer. Aber in die Hütten waren trotzdem ziemlich gut gefüllt. In der Kaiser Maximilian Hütte hätte man ewig auf einen Platz warten müssen. Im Graf Ferdinand war es dann besser, aber die liegt auch etwas abseits in dem Gebiet, das durch den, für Snowboarder sehr anstrengenden, Alpenrosenlift erreicht wird. Daneben existiert auf den Pisten nur noch die kleine Dreiseenhütte. Wie es im Ortskern aussieht weiß ich jetzt nicht so genau. Aber ich könnte mir vorstellen, dass...
Markus
Verfasst am: 18.11.2009 12:32:47
Hallo Fritz,

auf der Webseite von Kühtai steht folgendes: "Jeden Mittwoch und Samstag von 19.30 bis 22.00 Uhr bringt Sie die HochAlter-4er-Sesselbahn direkt zur hellerleuchteten Abfahrt. Das Berghaus "Zum Kaiser Maximilian" ist geöffnet und die Piste bis 23.30 Uhr beleuchtet."

Ob auf der Hütte auch Après-Ski Musik läuft  kann ich dir nicht sagen, aber ich denke am Samstag wird da auf jeden fall einiges los sein!

Grüße,
Markus

________________________
Fritz hat Folgendes geschrieben:
Hallo,
will mir denn niemand mehr weiterhelfen :-(
Geht auch niemand zu dem Zeitpunkt nach Kühtai?
Die eine Hütte am Berg hat ja bis 22 Uhr geöffnet, ist da die Piste nach Kühtai runter auch solange beleuchtet?
Ist auf der Hütte dann auch Apres Ski/Musik?

________________________
 
 
Fritz
Verfasst am: 18.11.2009 12:17:51
Hallo,
will mir denn niemand mehr weiterhelfen :-(
Geht auch niemand zu dem Zeitpunkt nach Kühtai?
Die eine Hütte am Berg hat ja bis 22 Uhr geöffnet, ist da die Piste nach Kühtai runter auch solange beleuchtet?
Ist auf der Hütte dann auch Apres Ski/Musik?
Fritz
Verfasst am: 10.11.2009 12:54:35
Danke für die schnelle Antwort!!!!!!
Würde mich echt total freuen wenn mir weiterhin noch jemand Auskunft über das Apres Ski  und Nachtleben geben würde.

Geht zufällig auch jemand vom 5.-7. Februar nach Kühtai?________________________
Gabi hat Folgendes geschrieben:
Also ich muss sagen mir hat Kühtai ganz hervorragend gefallen was das Après-Ski betrifft. Würde Kühtai mit Obertauern vergleichen. Ist halt ein kleiner Ort und die nächste Stadt ist schwer zu erreichen. Aber da macht das Flair ja auch aus. Ich habe jedes mal wenn ich in Kühtai war von 16 Uhr nachmittags bis 2 / 3 Uhr morgens beste Party machen können. Wie die Clubs hiessen weiß ich nicht mehr. Es ging jedenfalls nachmittags am Schirm los und später waren wir meist in so ner urigen Disco mit Hüttenflair.
Also ich fands super
Gruß
Gabi


________________________
 
 
Gabi
Verfasst am: 10.11.2009 12:31:11
Also ich muss sagen mir hat Kühtai ganz hervorragend gefallen was das Après-Ski betrifft. Würde Kühtai mit Obertauern vergleichen. Ist halt ein kleiner Ort und die nächste Stadt ist schwer zu erreichen. Aber da macht das Flair ja auch aus. Ich habe jedes mal wenn ich in Kühtai war von 16 Uhr nachmittags bis 2 / 3 Uhr morgens beste Party machen können. Wie die Clubs hiessen weiß ich nicht mehr. Es ging jedenfalls nachmittags am Schirm los und später waren wir meist in so ner urigen Disco mit Hüttenflair.
Also ich fands super
Gruß
Gabi

40 Beiträge zu diesem Thema   
Zeige Beiträge:
1-15
  
0cm
k.A.
0cm
Kühtai: Pistenbericht
0 km Pisten offen
0 Lifte in Betrieb
Ski über www.skigebiete-test.de direkt vor Ort in Kühtai reservieren und bis zu 10% sparen!
Skitickets über www.skigebiete-test.de für Kühtai online bestellen!
Kühtai: Wetterbericht Temperatur Kühtai
2°C
meist klar
© Tourispo GmbH & Co. KG (2004-2014)
Partner  Kontakt  Impressum  Login - TVB | Bergbahnen | Unterkünfte